logo
logo
Apple Beta Programm - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 19.06.2019, 13:56
Matthias Matthias ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 81
Apple Beta Programm

Mich würde mal eure Erfahrungen mit Apple Beta-Software aus den letzten Jahren interessieren. Ich habe bisher noch nie eine Beta-Software von Apple installiert, allerdings bin ich auf die neuen iOS 13 Funktionen so „heiß“, dass ich es mir dieses Jahr überlege. Allen voran sind die neuen Dateimanagement-Funktionen ein Feature, auf das ich seit gefühlt 10 Jahren schon warte und die ich unbedingt so schnell wie möglich haben will. Aber auch der Darkmode und vieles mehr sind für ich ein Grund, dass ich nicht mehr warten kann.

Jetzt bei der Developer-Beta schreibt Apple ja selbst, dass man es nur installieren soll, wenn man auf Nervenkitzel steht. Und auch im Netz lies man immer wieder, dass man es derzeit nur auf Zweitgeräten installieren sollte. Ich habe jetzt allerdings keine Geräte doppelt, wo ich es gefahrlos ausprobieren könnte.

Jetzt die Frage: Wie sind euere Erfahrungen mit der Public-Beta aus den letzten Jahren? Kann man die Public-Beta auf seinem Hauptgerät (relativ) bedenkenlos installieren?
Dass es natürlich hier und da immer noch kleinere Bugs gibt, mit denen man leben muss ist klar, aber kann es da auch noch so große Probleme geben, die ein Gerät oder eine wichtige Funktion vorübergehend unbenutzbar machen? Oder sind das dann nur noch eher kleinere Fehler? Dazu würde mich, wie gesagt, eure Erfahrungen aus den letzten Jahren interessieren.

Vielen Dank!
__________________
MacBook Pro 13“ Early 2015 | iPad Pro 10,5“ | iPhone X | Apple Watch Series 4 | Apple TV 4K | HomePod
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2019, 14:37
Ruegge Ruegge ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.246
Eine Beta ist eine Beta und in jeder Beta sind Fehler die man erst nach der Installation kennen lernt. Positive Erfahrungen von vergangenen Beta Versionen lassen sich nicht auf bisher unbekannte Beta Versionen übertragen.

Wer kein Spielgerät hat und auf seine Geräte angewiesen ist das sie nahezu einwandfrei und verlässlich laufen, sollte sich niemals eine Vorversion installieren! Selbst die ersten Release Versionen haben schon oft genug dicke Fehler gehabt.

Ich warte daher immer bis mindestens zum ersten Update ab bis ich eine neue Version installiere. Und selbst dann können noch störenden Fehler vorhanden sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2019, 16:00
saxophonmusikant saxophonmusikant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 808
...die ewige Wahrheit bei neuen Releases, Updates, Upgrades etc.:
Was ist neu?
-> neue Fehler!

(solange die sogar mit Ansage!! ausgeliefert werden, installiere ich die Betas nicht. Der Herbst muss reichen.)
__________________
"Donald schau, die Wunder werden nicht alle!" (Gustav Gans)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.06.2019, 22:26
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.755
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

meine Erfahrungen (teste jetzt schon mehr oder weniger sinnvoll seit iOS 7 glaube ich Betas auf Fehler in den Bedienungshilfen (und bilde mir ein dasss wegen mir auch ein oder zwei gefixt wurden ))

"Alltagstauglich" / halbwegs stabil läuft der Kram ab Beta 4 / Public 2 was natürlich nicht heisst dass nicht plötzlich in Beta 5 oder 6 nicht plötzlich ein neuer schwerer Bug auftauchen kann.

Dann gibts da noch den üblichen Kram (telefonieren nur mit Problemen, Apps schmieren ab oder Apps wie die meisten Banking und TAN Apps laufen gar nicht auf Betas.

Richtig fies können Beta Bugs werden die irgendwas in der iCloud schrotten drum sollte man Betas eigentlich nicht mit seiner standard ID nutzen (mache ich aber auch - will ja meinen Alltag testen - und bisher hatte ich immer Glück).

Die Public Betas lassen sich auch relativ einfach platt machen und man kommt einfach wieder auf das stabile OS zurück.

Frickelig oder richtig fies wird das Ganze erst bei den Betas fürs ATV oder die Watch. Während man das ATV schon mal per USB an den Mac hängen musste macht eine gecrashte Beta auf der Watch diese zu einem Briefbeschwerer den man nur noch einschicken kann.

An die 13er habe ich mich auch noch nicht so wirklich ran getraut werde da aber wie oben geschrieben wohl bei der beta 4 public 1 oder 2 mal reinschauen. Ob ich mir das Risiko mit der Uhr antue (habe hier noch ne 2er im Schrank liegen) weiss ich nicht und die tvOS hat mich so wenig gereizt dass ich da gar keine Beta installieren werde.

Und jetzt bist du vermutlich genau so schlau wie vorher
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2019, 22:50
mighty_Maxwell mighty_Maxwell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 388
Also ich würde mir unter den Folgen Bedingungen ein Beta-iOS installieren:
  1. Ich ein aktuelles Pre-Beta Backup habe.
    Mit diesem Backup sollte auch ein Downgrade möglich sein und es sollte mich nicht stören, wenn die zwischenzeitlich entstanden Daten verloren gehen.
  2. Ich für den restlichen Tag ohne Probleme auf mein iOS-Gerät verzichten kann.
    Also falls die Beta einmal richtig Probleme machen sollte und ich erst abends das Backup wieder einspielen kann.
  3. Ich mir sicher bin, dass die Beta nicht irgendeine Datenbank auf eine neue Version aktualisiert und ich diese Datenbank dann nicht mehr mit alten iOS-Versionen nutzen kann. Wahlweise könnte man hier auch einfach das iCloud-Konto nicht in der Beta aktivieren.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.06.2019, 00:03
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.059
Man muss große Abstriche bei der Akkulaufzeit machen. Dies wird erst in den letzten Releases gut. Derzeit ist es unterirdisch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2019, 18:29
Matthias Matthias ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 81
Zitat:
Zitat von QWallyTy Beitrag anzeigen
Und jetzt bist du vermutlich genau so schlau wie vorher
Nein, das hat mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen. Vielen Dank!
Aber du hast insofern Recht, dass ich mir immer noch nicht sicher bin, ob ich es riskieren soll oder nicht.
Die eine Seite sagt, "erspar dir den Stress und warte bis zum Herbst", die andere sagt "haben will!".
Mal schauen, wer am Ende gewinnt.
__________________
MacBook Pro 13“ Early 2015 | iPad Pro 10,5“ | iPhone X | Apple Watch Series 4 | Apple TV 4K | HomePod
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.06.2019, 18:32
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.755
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

also ich werde wenn die Public startet wohl wieder einsteigen (also die von mir genannte beta 4 oder so).

nsichtVor allem auf Bedienungshilfen bei tvOS bin ich gespannt (da gibts jetzt noch einige Probleme bei der AppleTV App und Suchergebnissen in dieser neuen TV App Ansicht.

Nachdem was man hört könnte auf iOS / iPadOS auch Erinnerungen wieder Things ablösen.

Und da ich momentan eh arbeitslos bin habe ich ja viel Zeit zum "spielen"
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.2019, 13:01
macwernersen macwernersen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 123
Als ich hörte, das man in iOS 13 nun über Dateien auch ein Windows Verzeichnis über SMB mounten kann, freute ich mich schon das auszuprobieren.
Aber offenbar funktioniert das nicht, wenn hier DFS zum Einsatz kommt.

Alte Shares klappen, neue Shares die unser Admin nun über DFS anlegt gehen nicht. Man sieht zwar noch die ersten Ordner, geht man aber rein heisst es: "Inhalt nicht verfügbar"

Kennt sich jemand damit aus und hat das auch schon ausprobiert?
__________________
twitter: @mcwrnrsn | iMessage: mcwrnrsn @ icloud.com
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.06.2019, 19:06
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.755
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
es muss glaube ich auch die richtige Geschmacksrichtung von SMB sein - meine irgendwo SMB 3 gehört zu haben.

Zu den Publics:
komisch dass Apple die diesmal so früh raus gebracht hat obwohl doch alles noch recht buggy ist.

Ich warte weiter bis zur beta 4 oder 5 - dann wage ich mich aber auch ans Produktiv iPhone.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.