logo
logo
Apple Aktie 10% eingebrochen - Seite 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 24.01.2013, 10:13
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.015
Zitat:
Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
@JavaEngel: Genau, ein Unternehmen mit 20% Marktanteil hat mehr Geräte verkauft, als alle anderen zusammen. Mathe in der Grundschule war nicht so Deine Stärke, oder?
Lesen ist nicht so deine Stärke. Es geht um die Topgeräte. Nicht um irgendwelche Abfallgeräte. 80% der verkauften Androidgeräte sind Abfallgeräte.

@Jörn. Das ist die typische Reaktion von mdmtv. Wundert dich das? :D
  #12  
Alt 24.01.2013, 10:17
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.430
Ich verstehe die ganze Debatte nicht. Wir sind doch Apple-Anwender, oder nicht? Viele von uns sind sogar Fans.

Apple hat gerade ein unfassbar gigantomanisches Quartal hingelegt, und die Kunden haben jede Schraube gekauft, die Apple irgendwie aus dem Lager kratzen konnte.

Und deswegen wird nun gezankt?

Die dunklen Jahre sind tatsächlich lange her. Damals haben wir jeden Erfolg gefeiert.

Geändert von Jörn (24.01.2013 um 11:13 Uhr).
  #13  
Alt 24.01.2013, 10:25
mdmtv mdmtv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 5.874
mdmtv eine Nachricht über AIM schicken
Hier wurde nach einer Begründung für die 10% Kursabfall gefragt, nicht meine Meinung. "Der Kurs fällt immer" ist wohl keine hinreichende Begründung, warum er fällt. Dass er oft gefallen ist, weiss ich auch, schliesslich verfolge ich die Kursentwicklung von Apple seit Jahren.
Also nochmal: Investoren müssen wohl eine Motivation haben, wenn sie in so großem Stile ihre Werte verkaufen. Das tun sie schliesslich nicht "automatisch". Niemand hier hat bisher meine Aussage widerlegen können, außer mit kindlichem Gegacker.
  #14  
Alt 24.01.2013, 10:33
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.015
Wenn du den Aktienkurs kennen würdest, dann wüßtest du das in den Stunden nach einer Keynote oder den Zahlen der Aktienkurs immer stark einbricht. Ok. Evtl. keine 9%. Das mag sein. Aber 6% sind schon nicht ganz ungewöhnlich. Meistens erholt sich die Aktie bis zum Wochenende. Warten wir bis nächste Woche ab...

Sich Begründungen aus den Finger zu saugen ist übrigens noch schlimmer als kindliches Gegacker. Denn Aktienkurse sind nicht wirklich rationell zu erklären.
Es könnte Gewinnmitnahme bedeuten. Es könnte... es könnte.

Sehen kann man das erst langfristig. Niemals kurzfristig.

Fakt ist: Die Analysten lagen alle falsch. Es gab keine Einbrüche. Es gab Rekorde ohne Ende. Bis auf die Maczahlen. Die aber tatsächlich durch die Nichtverfügbarkeit des iMac zu erklären sind.

Alles andere ist kindliches Gegackere.
  #15  
Alt 24.01.2013, 10:36
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.430
@mdmtv: Ich verbitte mir, meine bisherigen Postings in diesem Thread als "kindliches Gegacker" zu schmähen.

Ich bin außerdem nicht verpflichtet, den Gründen für einen Kursverfall nachzuspüren.

Anstatt den Börsenkurs zu studieren, sollten wir vielleicht eine Anzeige im Forum haben, die den aktuellen Gemütszustand von mdmtv anzeigt, von "normal mies gelaunt" (grün) über "wirklich sehr mies gelaunt" (gelb) bis hin zu "Achtung, Gefahr! Extrem übel gelaunt!" (rot). Dann wüsste man, ob es sich lohnt, irgendwas im Forum zu posten, oder es besser bleiben zu lassen.

Neulich musste sich jemand rechtfertigen, weil er mal ein Android-Telefon ausprobieren wollte. Heute streiten wir uns über 13 Milliarden Dollar Gewinn und das beste Finanzjahr, das je ein Unternehmen hatte. Langsam wird's mir hier echt zu bunt.
  #16  
Alt 24.01.2013, 10:48
OrangeMac OrangeMac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.082
Jörn you made my day :)

Und da is ja auch endlich SPON:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...2.html#ref=rss

Ach, lieber Spiegel, Ihr wart mal ein richtiges Nachrichtenmagazin. Die Kommentare sind auch wieder herrlich, ich hol schonmal mein Popcorn raus :D
  #17  
Alt 24.01.2013, 12:01
mdmtv mdmtv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 5.874
mdmtv eine Nachricht über AIM schicken
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
@mdmtv: Ich verbitte mir, meine bisherigen Postings in diesem Thread als "kindliches Gegacker" zu schmähen.
Deine Posts waren nicht gemeint und der, dessen Posts gemeint sind, hat genau so reagiert, wie man es annehmen konnte.

Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
Ich bin außerdem nicht verpflichtet, den Gründen für einen Kursverfall nachzuspüren.
Nein. Aber wenn jemand eine Begründung versucht zu liefern, dann bist Du ganz vorne dabei zu sagen, warum gerade das KEINE schlüssige Begründung ist.
Die 10% Kursverfall haben eine Ursache, und so lange mir niemand plausibel widerlegen kann, dass meine Annahmen falsch sind, erachte ich sie für richtig. Investoren sind nicht dumm und niemand würde seine Aktien heute verkaufen, wenn er sich sicher sein könnte, dass sie sich in 1 Woche wieder erholen. Das ist, Entschuldigung, Geschwätz.
  #18  
Alt 24.01.2013, 12:16
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.015
Zitat:
Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
Die 10% Kursverfall haben eine Ursache, und so lange mir niemand plausibel widerlegen kann, dass meine Annahmen falsch sind, erachte ich sie für richtig.
Aussagen mit falschen Annahmen sind mathematisch immer korrekt. Insofern hast du auch fast immer recht *ggg*

Zitat:
Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
Investoren sind nicht dumm und niemand würde seine Aktien heute verkaufen, wenn er sich sicher sein könnte, dass sie sich in 1 Woche wieder erholen. Das ist, Entschuldigung, Geschwätz.
Man sieht du kennst dich an der Börse nicht aus. Da werden Vermögen gewälzt. Dort werden erst einmal Gewinne mitgenommen um im nächsten Zug evtl. wieder aufzuspringen. Es könnte natürlich dann sein, dass die Leute oder andere Leute für die dieser Preis nun attraktiv genug ist, einzusteigen, dies diesmal nicht tun werden. Das ist aber Geschwätz und entbehrt jeder Grundlage. So funktioniert Börse lieber Schwarzmaler...
  #19  
Alt 24.01.2013, 12:23
mdmtv mdmtv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 5.874
mdmtv eine Nachricht über AIM schicken
Wie gesagt, Grundschule. Wenn man da ein wenig dabei war sollte man unterscheiden können zwischen "allgemein" und "im speziellen".
Wenn Du behaupten willst, dass ganz allgemein immer Aktienkurse nach tollen Quartalszahlen um 10% einbrechen, nur zu, Deine "Hörerschaft" wird Dir sicherlich gerne folgen. Ich werde mich trotzdem lieber mit Leuten unterhalten, die in ihrer Argumentation einer gewissen Basislogik folgen können.
  #20  
Alt 24.01.2013, 12:30
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.015
War es in den letzten Jahren bei AAPL anders? Nein.
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.