logo
logo
MBP startet unzuverlässig - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Apple-Hardware
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 10.01.2017, 18:08
486er 486er ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.691
MBP startet unzuverlässig

Hallo ihr lieben,

ein Bekannter von mir hat ein MacBookPro5,5 (17" 2,93GHz Intel Core 2 Duo) und das hat Startschwierigkeiten. Diese äußern sich folgendermaßen:

1.) Das Gerät ist im Ruhezustand:
Manchmal wacht es normal auf, manchmal geht es aus anstatt aufzuwachen.

2.) Das Gerät ist ausgeschaltet:
Oft geht das Gerät kurz an, manchmal geht sogar der Bildschirm an und noch seltener erscheint der Apfel (mit und ohne Kreisel) und dann schaltet das Gerät einfach wieder ab. Erst nach mehrmaligem Versuchen fährt das Gerät dann hoch.

Das MBP ist auf 8GB RAM und eine Samsung 840 SSD (250GB) aufgerüstet. Ich habe PRAM und SMC zurückgesetzt (SMC nicht sicher, da Startschwierigkeiten, PRAM hat resettet). Ich habe noch von dem installierten Snow Leo (10.6.8) auf Mavericks aktualisiert (10.9.5). Eine Clean Install habe ich allerdings nicht gemacht, sondern nur ein Update (geht ja mit den Appstore Versionen nicht sooo lässig :P).

Des Weiteren habe ich so den Standard wie Zugriffsrechte und Volume mit dem FDP überprüft und repariert. Weiter weiß ich spontan leider auch nicht mehr. Habt ihr noch Tipps für mich, was ich weiter versuchen kann?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2017, 18:59
486er 486er ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.691
Nachdem ich nach ewigem Suchen den AHT herunterladen und installieren konnte, habe ich diesen eben auch nochmal ausgeführt und - oh Wunder - keine Fehler gefunden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2017, 19:23
486er 486er ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.691
Ich habe versucht das Startverhalten nach ca. 1 Tag Ruhezustand noch einmal zu beobachten und dabei folgendes Verhalten festgestellt. Insgesamt habe ich vier Stati beobachtet:
  1. Start, optisches Laufwerk sird abgefragt, dann geht es aus.
  2. Das Book geht instant wieder aus.
  3. Start, opt. LW., Apfel erscheint, dann geht es aus.
  4. Start erfolgreich

Zunächst versuchte ich es im Akkubetrieb und folgende 29 Startversuche habe ich beobachtet: 12323 23232 32323 21232 32323 3323. Ich konnte das Book nicht erfolgreich starten. Dann habe ich den Netzstecker eingesteckt und folgende drei Startversuche beobachtet: 244. Ermutigt, dass das MBP nun scheinbar doch hochfährt, habe ich das Netzkabel wieder abgezogen und zwei weitere Startversuche unternommen: 34

Das Aufwecken initial hat dieses Mal funktioniert, gestern eher nicht ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2017, 19:42
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.116
Wäre das vielleicht ein Hinweis darauf, dass der Akku defekt ist, und dass deswegen jene Aktionen eine hohe Fehlerrate haben, die viel Strom brauchen? Und dass dies zu einem Zusammenhang mit dem Hochdrehen des opt. Laufwerks führt?

Auffällig an der Folge "12323 23232 32323 21232 32323 3323" ist für mich, dass die Zahlen 2 und 3 nur ein einziges Mal doppelt vorkommen ("33"), obwohl deren Häufigkeit ungefähr 50:50 beträgt. Es erscheint mir auffällig "nicht-zufällig". Oder verstehe ich die Bedeutung dieser Ziffern nicht richtig?

Geändert von Jörn (11.01.2017 um 19:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2017, 15:48
486er 486er ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.691
Coconut Battery schätzt den Akku auf über 80% Kapazität (<10.000mAh von 13.000mAh Designkapazität).

Ich habe es gestern noch einmal mit direkt angeschlossenem Netzteil versucht und im Prinzip das selbe Verhalten beobachtet. Wobei ich heute festgestellt habe, dass mein Bekannter mir nur das Netzteil für das kleine MBP (65W) mitgegeben hat ...

Habe jetzt mal ein 85W Netzteil angeschlossen, aber da hat sich noch nicht wirklich etwas verändert. Interessanterweise läuft es zuverlässig, wenn es einmal gestartet ist.

Mein nächster Test ist, um den Akku als Fehlerquelle gänzlich auszuschließen, ein Testbetrieb mit abgeklemmtem Akku. Aber dafür muss ich das Book jetzt erstmal etwas ruhen lassen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.01.2017, 17:05
AppleiPodFan AppleiPodFan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 1.800
Hadt du im Recovery Mode versucht, dass Boot-Volume einmal neu zu setzen? Vielleicht will er irgendwie auf einer nicht vorhandenen Festplatte booten?!
__________________
Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.