logo
logo
Kann HomeKit auch halbwegs intelligente Sachen? - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Peripherie
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 19.02.2017, 14:12
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.989
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Kann HomeKit auch halbwegs intelligente Sachen?

Moin,

habe ja jetzt schon nen paar Hues und Steckdosen die HomeKit können aber so richtig intelligenten Kram habe ich damit noch nicht gemacht.

Die Fritz Dect Dosen können was interessantes (Sonnenauf- / Sonnenuntergang wobei die Werte dynamisch nach Ort und Jahreszeit angepasst werden) darüber läuft hier z. B. ein Nachtlicht im Bad.

AVM kann aber kein HomeKit. Da ich jetzt recht angetan von Eve Energy bin dachte ich ich könnte vielleicht folgendes mit Eve Motion basteln:

Wenn Motion Bewegung bemerkt Licht an aber nur nach Sonnenuntergang und vor Sonnenaufgang.

Hat das schon mal wer mit HomeKit Bordmitteln geschafft?

Für Sachen wie HomeBridge, … war ich bisher ehrlich gesagt zu faul.

Habt ihr schon irgendwas intelligentes mit HomeKit laufen?
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2017, 14:28
cordcam cordcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.606
Ja, komme ich nach Sonnenuntergang nach Hause, geht etwa 50 Meter bevor ich da bin, das Licht an.

Und ja, mit Eve Motion geht das auch.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2017, 22:21
Sotto Sotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 541
Ja, Trigger mit Szenarien sind möglich.. Elgato hat da vieles.. Leider, aber auch gut, dass HomeKit abgeschlossen ist, IFTTT funktioniert zB nicht...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2017, 23:03
Numaguggn Numaguggn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2012
Beiträge: 118
Es gibt noch keine wirklich intelligenten Lösungen auf dem Markt. Nur die Illusion vom smart home — und das nur, wenn man viel Zeit investiert und alles aufeinander so abstimmt, auf dass ein Gast diese Vorleistung gar nicht wahrnimmt. Man muss alles nach und nach selbst ausdenken, zusammenlöten, programmieren, nachjustieren. Und warten.


«was mir auch aufällt: das alles ist überhaupt nicht „smart“ und unser heim wird durch diese vernetzten geräte keinen deut klüger. im gegenteil; auch wenn man die geräte tagelang schult und eicht und scriptet, am ende gibt es dann doch unmengen an falschen alarmen, falschen werten und keines der geräte denkt einen schritt weiter als man selbst. trotzdem bereitet es mir unendliches vergnügen bestimmte sachen nicht mehr machen zu müssen (licht im flur anmachen), aber dafür andere um so mehr (scripten, fehler suchen, haare raufen, wenn wieder was nicht funktioniert). noch grösseres vergnügen bereitet es mir, mir sachen auszudenken die niemand braucht und die niemandem helfen — einfach weil es geht und die umsetzung mich herausfordert.»

http://wirres.net/article/articleview/10273/1/49/

Schau Dich dort ein wenig um, es gibt dort viel sinnvolle Ansatzpunkte. (Hier wäre das u. a. Home-Assistent)

Ein weiterer Ansatzlink: https://alexbloggt.com/homebridge-einrichten-erweitern/

Das Blog ist ebenso recht hilfreich.

Wer die Bastelei nicht mag, muss noch ein paar Jahre warten — oder Menschen dafür bezahlen, dass die das umsetzen, was man sich konkret wünscht.

__


Ich habe mir zB in den Kopf gesetzt, dass unsere Deckenlampe in der Wohnküche mit Servomotoren diverse Settings umsetzen kann: Spot auf Esstisch + leichtes Dimmen, Küche zum Kochen beleuchten (also Rüberschwenken und 100 % auf die Arbeitsplatten), Deckenflutermodus um den Raum komplett auszuleuchten usw. — das alles mit 5-6 unabhängigen Spots, die wiederum individuell dimmbar/colorierbar sind usw. Das gibt's nat. alles schon fertig (das MacTV-Studio hat wahrscheinlich solche Hardware), aber eben in sehr teuer und nicht unbedingt für eine Wohnung.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2017, 10:02
Scrumblehead Scrumblehead ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 127
HomeKit alleine bietet mir bisher auch zu wenig möglichkeiten.

Homebridge hab ich jetzt seit nem 3/4 Jahr auf nem Raspberry Pi am laufen und muss sagen ich bin begeistert. Spaß am basteln und ein wenig Linux Kenntnisse sind da aber voraussetzung.

Ich kann so z.B. mit der Hue Bridge verbundene Osram Lightify Lampen und mein selbstbau Ambilight (Hyperion) per Siri steuern.

Aktuell ergänze ich das ganze noch durch Homematic. Hierfür ist auch ein Homebridge Plugin verfügbar, so dass ich damit demnächst auch die Heizung per Siri steuern kann.

Als nächstes plane ich dann nen Logitech Harmony Hub einzubinden. Das ergibt dann nochmal ganz neue Möglichkeiten (z.B. TV Steuerung).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2017, 11:39
Numaguggn Numaguggn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2012
Beiträge: 118
Das Problem ist, dass es noch kein gutes Interface gibt, den Geräten „Intelligenz“ beizubringen. Und viel zu wenige Rezeptoren, kleine Geräte, um dem Computer überhaupt die nötigen Parameter für diese Illusion von Intelligenz zu liefern.

Bei der Lampe für den ganzen Raum wäre es zB sinnvoll, wenn sie erkennt, Aha, da sitzen jetzt n Personen am Tisch. Wenn n>1, dann wird wahrscheinlich gleich gegessen. Wenn n=1 und jemand an der Arbeitsplatte der Küche steht, dann muss ich das Licht verteilen usw... eben intelligentes Verhalten. Dazu muss man sich die Wohnung dann eben mit Infrarotsensoren, Kameras, Bewegungsmeldern usw. zupflastern. Damit da nix kompliziert verkabelt werden muss, sollten das kleine Würfel mit Netzzugriff und LiPoly-Akkus sein, die man einfach so verteilen kann — und die sich dann untereinander selbst austauschen, welche Konstelltion sie haben, welche Aufgaben, welche Parameter an der Stelle wichtig sind usw. Da wird schon noch einiges möglich werden.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2017, 15:01
andijegg andijegg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: Rosenheim
Beiträge: 600
andijegg eine Nachricht über Skype™ schicken
Doch es gibt die ganzen Sensoren. Der Hue Bewegungsmelder liefert hier schon einiges an Daten.
Über den Umweg Homebridge kann man dann die Sensoren auch nutzen. Wie den Lichtsensor, das kombiniert mit einem Präsenz Sensor (über ein Plugin) kann man da schon einiges machen.

Ein paar Beispiele bei mir zuhause:

Wenn ich nach Hause komme und es ist 45 min vor Sonnenuntergang und das Restlicht ist unter 60 Lux, dann schalte Licht ein. Aber nur wenn meine Frau nicht zuhause ist. Ebenso wird der TV eingeschaltet wenn ich nach Hause komme und meine Frau nicht zuhause ist.

Wenn meine Frau nach Hause kommt und ich bin nicht da, dann läuft nur die Lichtroutine, ohne dass der Fernseher aktiviert wird.

Wenn der letzte das Haus verlässt, schaltet sich alles aus und die Schloss an der Haustüre wird verschlossen.

Wenn wer zuhause ist und es ist 45 min vor Sonnenuntergang und das Restlicht ist unter 60 Lux, dann schalte Beleuchtung im Wohnzimmer ein.

Bei den beschriebenen Beispielen wird das Restlicht über den Hue Motion Sensor ausgelesen. Die Präsenz über ein Homebridge Plugin namens People, das anhand des WLANS erkennt werd zuhause ist und der Fernseher wird über den Harmony Hub und dem entsprechenden Plugin gesteuert.

etc.
__________________
| MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2017, 15:19
Sotto Sotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 541
Geil!

Wie weißt du, dass die Frau home ist?


Darf die Frau kein TV sehen?

@Jörn
Lade doch mal andijegg ins Studio oder macht die Sendung aus seinem Haus!!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.02.2017, 15:41
andijegg andijegg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: Rosenheim
Beiträge: 600
andijegg eine Nachricht über Skype™ schicken
Meine Frau will nicht, dass der Fernseher angeht wenn sie nach Hause kommt. Die ist da noch Oldschool und will den mit der FB einschalten

Die Anwesenheit habe ich über das People Plugin via HomeBrisge realisiert. Hier werden z.B. mein und das iPhone meiner Frau in der Config angelegt und das Plugin registriert die Einwahl des Gerätes ins heimische WLAN und weis somit wer anwesend ist.
Das iPhone wird dann in regelmäßigen abständen gepingt ob es noch da ist.
Beim Verlassen der Homezone wird dann ein Geotag über das Plugin gesendet, dass das iPhone nicht mehr zuhause ist, sprich die Person ist abwesend.

Geht alternativ auch über das Hue Plugin. Hier liefert die App iConnect Hue einen Präsenz Sensor über das Plugin mit dem Ab- und Anwesenheit dargestellt werden kann. Das ganze ist dann Geo basierend.

Ich denke das ist eine der wichtigsten Funktionen für eine Hausautomation, wer denn gerade aus dem Haushalt anwesend ist. Leider liefert das HomeKit derzeit noch nicht.
__________________
| MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.02.2017, 21:03
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.989
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

danke für die vielen Antworten, Links, …

Aktuell stellt sich mir jetzt folgende Frage:

2x Eve Energy (1x Bad 1x Küche mit je einem Sonos Play 1 dran).

Die lassen sich jetzt auch schalten (entweder die Dosen oder der Raum).

Was ich jetzt gerne noch hätte (vermutlich mit HomeKit allein nicht machbar) das die beiden Sonose eine Gruppe bilden (wie ein weiterer Raum) so dass ich sagen kann "Sonos an" und die beiden gehen an.

Über einen Raum geht es anscheinend nicht da Geräte nur einem Raum zugeordnet sein können (oder ich bin zu blöd die Eve App zu bedienen).
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.