logo
logo
Corona-Endlosthread - Seite 8 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #71  
Alt 16.03.2020, 22:30
Avalon Avalon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 148
Jörn du bist immer noch der Alte... Für solche Posts lieben dich deine Fans !!!
__________________
“Stay Hungry, Stay Foolish”
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.03.2020, 22:39
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.935
Nicht alle!

Hihi
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 17.03.2020, 11:57
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.990
Gerade höre ich in meiner Backstube, dass bei gelieferten 90 Laib Brot heute morgen jetzt der Bestand auf 18 zurück gegangen ist. Brot hält ja jetzt nicht lange - ausser in Gefriertruhen. Und da höre ich von jemand, der sich gerade noch eine 4. Truhe angeschafft hat. Dem Betreffenden wäre ein hübscher Stromausfall zu wünschen. Wie weit geht es mit der „Solidarität" in unserer zivilisierten Gesellschaft noch runter?

Gerade gelesen: In Frankreich werden Kondome und Rotwein gehamstert - in Deutschland Klopapier und Nudeln. In Italien singt man auf den Balkonen.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 12 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 17.03.2020, 14:02
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 872
Das wäre bald ein traumhafter ruhiger Urlaub auf Malle. Na gut, ne Rolle oder zwei würde ich mal sicherheitshalber mitbringen. Ist ja nicht schwer .
Ganz alleine in der schönen Bucht von Cabrera...nur Haltbares wie Rotwein, mallorquinischen Brandy, ein wenig Fisch und Weissbrot...gleich wach ich wieder auf...
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 17.03.2020, 22:49
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.935
Gleichzeitig bleiben andere auf ihren Lebensmitteln sitzen und werfen sie weg.

Gestern habe ich mir aufgrund des ersten halbwegs sonnigen Tages eine kleine Radtour gegönnt — ist ja sicher, sofern der Abstand zu anderen Personen gewahrt bleibt. Ich komme da immer an einem Bio-Bauernhof vorbei, der auf dem Hof ein kleines Bistro mit selbstproduzierten Lebensmitteln betreibt: Salat, Kartoffelgerichte, Gemüseauflauf und so weiter.

Es herrschte völlige Leere, kein einziger Gast. Normalerweise ist es ein beliebtes Ausflugsziel für "Ökos".

Hier ein Bild aus besseren Zeiten:



Einerseits verstehe und begrüße ich es, wenn die Leute sich an die Regeln halten und am besten zu Hause bleiben. Andererseits wäre es überhaupt kein Problem gewesen, die Tische etwas auseinander zu stellen (die meisten Tische dort stehen einfach draußen auf dem Hof, d.h. es ist genügend Platz vorhanden).

Weil ich sowieso Hunger hatte, und weil außer mir sowieso niemand da war, habe ich mich hingesetzt und gebeten, mir einfach das zu bringen, was weg muss. Es wurde dann ein Salat direkt vom Feld und ein großes Kartoffel-Rösti mit etwas selbst gemachtem Käse. Bezahlt wurde kontaktfrei per Apple Pay.

War das nun richtig oder falsch?

Einerseits, wenn sich jetzt alle nach Gutdünken ihre eigenen Regeln basteln, läuft alles aus dem Ruder. Andererseits, wenn jetzt auch jene Betriebe pleite gehen, die durchaus sichere Bedingungen schaffen können, wird ja alles nur noch schlimmer.

PS: Letzten Samstag im Saturn kaufte ich neue Akkus für unsere Mikrofone. In der Warteschlange an der Kasse hielt ich brav zwei Meter Abstand. Hinter mir rückte mir aber ein ungewaschener Verbrecher derart nahe auf den Pelz, dass ich mich irgendwann umgedreht und in lustig-charmanter Tonlage darum gebeten habe, etwas Abstand zu halten. Das war weitaus gefährlicher als der Besuch in dem Öko-Bistro. Ab morgen muss dieser Saturn-Markt daher auch schließen. Das hat er jetzt davon!
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 17.03.2020, 23:41
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.990
Heute nachmittag habe ich von einer Verkäuferin bei meinem Haus-Edeka erfahren, dass gestern 80 (!) Paletten Klopapier angeliefert wurden. Ab heute wurden sie erst mal schlauer: nachdem auf Vernunft setzen nichts bringt, wird jetzt pro Käufer nur noch ein Paket Klopapier abgegeben und siehe - die Regale sind auf einmal nicht mehr leer. Offenbar geht es wirklich nur mit Regelungen (wenn sie auch durchgesetzt werden). Schade.

Die Schulen sind geschlossen und die Kinder tollen jetzt in grösseren Gruppen zusammen in der Öffentlichkeit rum. Da macht Schule schliessen Sinn! Wenn es so weitergeht und die öffentlichen Plätze sich nicht von selber durch Einsicht leeren, wird es halt auch bei uns bald Ausgehverbote geben. Wäre alles nicht nötig, mit etwas Ein- und Rücksicht.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 12 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 17.03.2020, 23:55
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 872
Es gibt hier durchaus kreative Ansätze:
- Ein Gasthaus hat einen Drive-in reaktiviert (nicht das M).
- Ein Gastrogroßhändler, der normalerweise die lokalen Restaurants beliefert, hat seinen Werksverkauf für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es gibt Frischware und Haltbares.
- Gemüsebauern bieten auf einmal Lieferservice oder stellen Automaten auf.

Ich warte jetzt darauf, dass die automatischen Supermarkttüren erst aufgehen, wenn mehr als 2 m Abstand zum nächsten Kunden eingehalten ist und die Schlange vor unserer geliebten Eisdiele wird sich dann auf mehrere Kilometer verlängern. Letzthin waren Zitrone und Malaga aus - Hamsterschlecken! Vielleicht kommt aber auch der Eiswagen wieder in Mode - Bimmelbimm ?
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 18.03.2020, 01:09
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.935
Das Drive-In-Restaurant verstehe ich.

Den Lebensmittel-Großhandel, der plötzlich Großpackungen an Privatpersonen verkauft, verstehe ich nicht.

Wir haben in Europa mehr Lebensmittel, als irgendjemand essen kann. Deswegen verhökern wir es billigst in die ganze Welt, lagern es in riesigen Hallen, oder schütten es weg (um die Preise zu stabilisieren). Überproduktion, wo man hinschaut.

Ein Drittel aller Kartoffeln schmeißen die Bauern von vornherein weg, weil sie nicht die perfekte ovale Form haben. Äpfel werden zu Schweinefutter, wenn sie von einem winzigen Hagelkorn getroffen wurden.

Wir gehen auf den Sommer zu: Das wird die Verfügbarkeit an Lebensmitteln weiter erhöhen.

Auch ein Szenario, bei dem man zu Hause eingeschlossen würde, sodass man nicht mehr in die Läden käme, sehe ich nicht. Höchstens werden die Kunden gebeten, Abstand zueinander zu halten.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 18.03.2020, 09:07
Scrumblehead Scrumblehead ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 127
Meine Frau arbeitet im Lebensmittel Einzelhandel. Sie erlebt zur Zeit jeden Tag lange Schlangen an der Kasse.
Auf grund der Personalbesetzung kommen sie kaum mit Ware nachfüllen hinterher weil alle an der Kasse sitzen.
Die lockerung der Sonntagsöffnungszeiten halte ich für blödsinn, denn dafür ist gar kein Personal da.
Ausserdem dürfte die Ansteckungsgefahr im Supermarkt momentan mit am schlimmsten sein. Was bringen die Ganzen Maßnahmen wenn sich dann alle beim Hamstern im Supermarkt anstecken.....
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 18.03.2020, 12:12
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.935
Es kann ja nicht ewig so weitergehen. Irgendwann sind die Schränke der Leute voll.

Ich gehe mal davon aus, dass wir längere Zeit (und vielleicht in mehreren Wellen) mit dem Virus leben müssen. Dann werden die Leute vielleicht auch sparsamer werden. Das ist eigentlich meine größere Sorge: Der wirtschaftliche Abschwung. Derzeit sind bestimmte Branchen betroffen, aber die Auswirkungen davon können alle Branchen zu spüren bekommen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.