logo
logo
Sammelthread zum HomePod - Seite 39 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Peripherie
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #381  
Alt 08.11.2019, 01:01
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Wow, vielen Dank für diesen ausführlichen und interessanten Bericht!
Mit Zitat antworten
  #382  
Alt 08.11.2019, 09:49
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
Danke auch von mir für deine erste Analyse
Leider nun erst ab 30.12. lieferbar
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #383  
Alt 09.11.2019, 12:39
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

meiner ist gestern gekommen ich hatte aber leider noch keine Zeit - werde auch berichten sobald er läuft.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #384  
Alt 09.11.2019, 19:16
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
Noch ein Tip zu den von mir beschriebenen Echo Studio:

In den Audio-Einstellungen kann man mit einen Schalter eine Stereoraumklangerweiterung abschalten. Und was soll ich sagen, weniger Brei, alles klarer zumindest wenn man 2 als Stereopaar verbunden hat.

Gibt es vergleichbare Einstellungen auch beim HomePod?
Mit Zitat antworten
  #385  
Alt 12.11.2019, 18:43
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

so meiner arbeitet jetzt auch als Mac Lautsprecher

- Design kommt nicht an die HPs oder Sonüsse ran (egal steht hinterm TFT)
- automatische Raumeinmessung leider nicht lautlos wie bei den HPs aber auch nicht so nervend wie TruePlay bei Sonos
- für mich das Killerargument (und das 2019) er hat LineIn Klinke sprich latenzfreie Wiedergabe. Das können weder HPs noch Sonos bei den Ones und Play3.
- Bei den ersten Klangtests würde ich sagen dass er in der Liga HP / Sonos Play One spielt auch wenn ich hier kein Stereopaar testen konnte.
- Preis Leistung ist natürlich top denn bei Apple gibts dafür nix und bei Sonos kein LineIn in dieser Preisklasse.

Was jetzt noch interessant wäre wie das Teil mit der Angekündigten HD Musik klingt. Ich kann mich nur dunkel an meine Versuche mit SACD und wie hieüt das andere noch (DVD Audio oder so?) erinnern und da war es mir der erheblichen Mehrpreis von SACDs / Audio DVDs nicht wert.

Und noch ein interessanter Nachtrag zur Einrichtung: da ich ja schon diversen Alexa Kram habe und auch bei amazon gekauft habe (amazon also wusste wer ich bin) bestand die Einrichtung aus Stecker in die Dose, etwas warten, fertig. Das Einzige was seltsam war ich musste ihn noch auf Deutsch umstellen wobei Adresse, Zeitzone, … schon richtig standen. Vermutlich ein kleiner Bug der V1.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #386  
Alt 12.11.2019, 20:37
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
Noch ein kurzes Vergleichshören mit Bluesound Pulse Flex. Die haben WLAN, LAN, diverse Eingänge, sind kompakte Boxen in konventionellem Design - nach vorne gerichtete Lautsprecher. Keine Einmessfunktion, kein Tralala. Diese gehen im Vergleich zum Echo nicht ganz soweit runter, dafür aber knackiger. Der Klang ist insgesamt mindestens vergleichbar und durch das nicht vorhandene Ringsumlautsprechersystem besser im Stereoabbild. Ok - kosten so 350 das Stück. Die Echos sind preiswert, keine Frage.
Die Echos benötigen einen gewissen seitlichen und rückwärtigen Abstand zu Wänden o.ä. Sie sind deshalb imho nicht so gut als Regalboxen zu gebrauchen. Frei auf dem Side- oder TV-Board prima, als Zielplatz in den Fensternischen der Küche bei mir nicht gut. Hier sprechen auch das billig wirkende Textilgewebe und der offene Tieftonspalt gegen eine gute Reinigungsmöglichkeit. Die HP machen sich da besser, benötigen aber eben auch Abstand. Kompromisse gibt es immer wieder.
Mit Zitat antworten
  #387  
Alt 05.12.2019, 18:47
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

mein Experiment ein Echo Studio als Mac Lautsprecher zu nutzen ist leider gescheitert.

Die ersten Tage gings recht gut aber dann kam ein Systemupdate von Amazon das den LineIn geschrottet hat (verhält sich jetzt wie diverser BT Kram im Schlafmodus braucht also 1-2 Sekunden bi er was tut bzw. der Studio auf AUX schaltet.


Dadurch fehlen bei Text to Speech (ich lass mir viel Kram vorlesen) immer die ersten 1-2 Silben das geht gar nicht.

Also hängen jetzt doch wieder "normale" PC Würfel (Boose Companion) am mini.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #388  
Alt 16.12.2019, 10:43
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Sehr kewl: Auf meinem iPad lief ein Album, per AirPlay gestreamt an die HomePods. Dann kam das Update auf iPadOS 13.3, und ich startete die Installation auf dem iPad.

Natürlich habe ich erwartet, dass die Musik auf den HomePods abbrechen würde, schließlich wurde sie ja per AirPlay gestreamt.

Doch die HomePods liefen weiter. Auch die nächsten Titel auf dem Album wurden abgespielt, während das iPad bootete, installierte und wieder bootete.

Sehr beeindruckend!

Das liegt wohl an Apple Music, d.h. wenn man diese Titel per AirPlay streamt, holen die HomePods sich die Daten tatsächlich direkt vom Server und nicht vom iPad. Und auch die Information, was die nächsten Titel wären, ist den HomePods bekannt. Auf diese Weise können sie munter weiterspielen, egal was mit dem iPad passiert.

Soll mal jemand nachmachen!
Mit Zitat antworten
  #389  
Alt 25.12.2019, 19:37
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

AP2 buffert so 2-5 Minuten. Je nach Verhalten (aus mir noch nicht ganz nachvollziehbaren Gründen wird auch wie in deinem Fall aus Apple Music gestreamt und iOS ist nur noch die Remote (ohne vorher geziehlt den HP als Quelle zu wählen).

Frage ist nun halt Bug oder Feature denn wenn ich AirPlaye will ich ja eigentlich dass der Content lokal geströmt wird.

Meine HPs sind jetzt ins Schlaf / Lesezimmer umgezogen wo ich oft Wiedergabe / AirPlay durch Hand auflegen nutze.

Und wenn die HPs mal lernen würden richtig zu wecken (mit Musik oder TuneIn was sie ja ohne Wecker können) bräuchte ich auch keinen Echo mehr am Bett.

Hoffen wir mal auf HomePod OS / iOS14.

Die von dir beschriebene Funktion tut übrigens auch sehr ähnlich mit Hardware die spotify connect spricht (wie meine Sonüsse im Wohnzimmer).

- Ich höre John Sinclair 2000 mit der spotify App
- wähe unter verfügbare Geräte Wohnzimmer (ein Sonos Rudel aus Playbar, Sub, 2 Play Ones und 2 Ones als "Reserve")
- auf der App sieht alles wie bisher aus
- John jagt die Geister aber nicht mehr vom iPhone sondern aus der Wolke
- spotify ist dann ähnlich der Apple Music App nur noch eine Remote für die Lautsprechergruppe Wohnzimmer die sich ihren Content aus der Wolke zieht.

Einziger Schönheitsfehler spotify connect tut halt nur mit spotify aber der HP kann das ja auch nur mit Apple Music und muss passen wenn ich Overcast nutze.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #390  
Alt 19.01.2020, 11:29
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

leider endet hier vorerst meine HomePod Geschichte. Das hat mehrere Gründe.

- für reine Wortbeiträge (Podcasts / Hörbücher) zu basslastig
- als Wecker kann man sie auch nicht sinnvoll nutzen (kein Wecken mit Musik / TuneIn / Podcast möglich)
- als Mac Lautsprecher zu hohe Latenz bei Text to Speech
- Stereo am Mac geht auch nicht
- mein Rudel Sonüsse im Wohnzimmer (OK unfair über 2k EUR) klingt besser

Drum verlassen morgen die letzten 2 (Schlafzimmer) meine Wohnung.

Stattdessen steht da nun ein Echo Studio der die Tage mit einem 2. zu einem Stereopaar geschaltet wird.

Vorteile:
- EQ Einstellungen möglich / auch in der Grundeinstellung nicht zu basslastig für Wortbeiträge
- kann mit TuneIn, Amazon Music, Spotify, Apple Music wecken (peinlich für Apple Amazon kann mit Apple Music wecken Apple nicht)
- integrierter Audible Support (Hörbücher direkt am Lautpsrecher hören)

Nachteile:
- im Vergleich zu den HPs recht hässlich
- Wiedergabe durch iPhone auflegen geht nicht (dafür kann man sagen mit Smartphone verbinden / trennen um ihn als BT Ziel zu nutzen).

Da ich bei Lautsprechern ne Macke habe und immer wieder was neues testen mag kann es sein dass ich bei zukünftigen Hard- / Softwareupdates den HPs noch mal eine Chance gebe aber so endet vorerst mein Zusammensein mit den HPs
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.