logo
logo
Guter Sound - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 18.12.2019, 06:53
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Guter Sound

Neulich wurde ich gebeten, einen Text für einen Podcast zu sprechen und aufzunehmen. Das ist technisch gar nicht so trivial, denn die Aufnahme darf keinen Hall enthalten, soll natürlich klingen und möglichst rauschfrei sein.

Zwar kann ich auf unser Studio zurückgreifen. Aber das ist eine mörderische Anlage, und in der Regie sind die vielen Lüfter für die Geräte sehr deutlich zu hören, also müsste ich dauernd zwischen Regie und Studio hin und her laufen. Ich suchte etwas, das einfacher und schneller war.

So nahm ich mein iPhone 11 Pro und ein paar alte Kabel-EarPods, bei denen einem das Mikro mehr oder weniger vor dem Mund baumelt. Als Rekorder probierte ich die Sprachaufnahme-App von Apple. Und als "Studio" warf ich mir einfach ein dickes Bade-Handtuch über den Kopf, um den Hall abzufangen.

Schnell auf "Aufnahme" gedrückt, und los! Seit iOS 13 kann man auch verpatzte Stellen erneut aufnehmen, d.h. man spult einfach zurück und setzt dann neu ein. Den Text habe ich von der Notiz-App abgelesen, die gleichzeitig laufen kann.

Mit Final Cut habe ich den Sound anschließend etwas frisiert, um den gewohnten druckvollen Radio-Sprecher-Klang zu erhalten.

Was soll ich sagen? Die Herausgeber des Podcasts haben mich anschließend gefragt, ob ich wohl schon Erfahrung mit Audio-Verarbeitung hätte? Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass sie sagen: "Puh, da hatten wir ganz schön viel Arbeit, bis die Scheiße sendefähig war". Aber ganz im Gegenteil, es war durchweg brauchbar.

Was lehrt uns dieses Gleichnis?

Manchmal sind es Details, die Apple-Produkte teurer machen, ohne dass uns die Gründe offensichtlich wären. Da ist das Mikro für die EarPods einen Tick besser als man es für die Telefonie-Funktion bräuchte. Da ist der Analog-Digital-Wandler beim iPhone einen Tick besser als bei Android-Modellen. Da hat sich jemand bei einer simplen Diktier-App etwas Mühe mit einer perfekten Aussteuerung der Lautstärke gegeben, sodass der Klang nicht verzerrt und der Rauschabstand möglichst groß wird. Applaus bekommt der Programmierer dafür nicht. Am Ende sieht der Anwender in der App nur einen einzigen großen Aufnahme-Button, und denkt sich: Ist das blöd.

Aber wenn mal alles zusammenspielt, dann bekommt man erstaunlich gute Ergebnisse, obwohl man eigentlich viel besseres und teureres Equipment bräuchte. Dieses teure Equipment hat natürlich weiterhin seine Berechtigung, denn ein gutes Mikro hört man auch. Aber für eine gelegentliche Aufnahme, die nichts kosten soll, und bei der man sich trotzdem nicht blamieren will, ist es grandios, wenn die einfachen Lösungen bereits eine gewisse Qualität haben.

PS: Welcher Podcast das war, ist geheim!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2019, 08:37
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
So macht das sicher Spaß.

Als nächstes kommt ein Montagmorgen-Podcast aus dem Badezimmer . Handtuch liegt ja schon bereit . Eine tolle Idee, ein Handtuch zu verwenden - muss ich mir merken. Baumwolle oder Mikrofaser? Wegen des Raschelns?
Und bist Du wegen der Kabelgeräusche ganz still gestanden?

So ist es - exzellente Hardware im Detail und nicht nur halblebige Prospektfeatures.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.12.2019, 10:03
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Die genaue Herkunft und Zusammensetzung des Handtuchs ist mir unbekannt, da ich es in einem Hotel gestohlen habe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.12.2019, 10:04
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Wie übrigens fast alles in meinem Haushalt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.12.2019, 10:05
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Bisheriges Highlight ist ein fast nagelneuer 6-Flammen-Herd.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.12.2019, 16:29
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
Klar, wegen einer Zahnbürste und Shampoo rechnet sich ein Hotelaufenthalt schließlich nicht .
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.12.2019, 19:13
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
mit dem Herd wird es aber etwas eng im Koffer oder?

Hatte Mac-TV nicht mal ewig ein blaues Tuch im Hintergrund? Ist das vielleicht immer noch das gleiche?

Mit der Sprachmemos App habe ich auch recht gute Erfahrungen gemacht. Ich nutze die oft nur mit den "Bordmikros" des iPhone XS Max oder aktuell einem iPhone 11 für Beiträge im IrgendWasser Podcast.

Und dafür dass ich die Aufnahme einfach per Teilen in einen gemeinsamen DropBox Ordner kippe klingt das wirklich recht gut. Wenn man da noch mit FC etwas dran schraubt oder es mal kurz durch Auphonic jagt braucht sich das hinter "richtigen" Mikros und DAWs nicht verstecken.

In was nimmt Sprachmemos eigentlich auf? HEAAC?

Und natürlich die entscheidende Frage: was war das für ein Beitrag und wo kann man ihn hören?
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.