logo
logo
Wie reinigt man denn am pfiffigsten a magischs Tastenbrettl? - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Sonstige Fachfragen
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 05.01.2020, 17:12
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Wie reinigt man denn am pfiffigsten a magischs Tastenbrettl?

So im Laufe der Jahre versifft die Tastatur ja gerne mal und glänzt (sic!) nicht mehr gar so neuwertig, Dreck setzt sich im Alu zwischen den Tasten ab und deren ca. 1mm hoher Ränder werden ebenso schmuddelig.
Die Reminiszensen vieler Chips-, Flips- und Salzstangentüten lassen sich bisweilen durch Umdrehen und Klopfen aus dem Innern wieder herauslocken und zugegebenermassen beeindruckt da hin und wieder die hohe Aufnahmemenge, die man dem flachen Gehäuse gar nicht zugetraut hätte und das Vorgängermodell mit 2 AA Batterien würde ich mich ja ggf. noch nach Entnahme der Batterien in ne Spülmaschine zu geben getrauen, wenn ich denn eine hätte, aber dieses Rumgepofel mit nem angefeuchteten Wattestäbchen dauert ja länger als die Tastatur hinterher wieder braucht, um zu verdrecken.
Any suggestions ausser halt, ne neue zu kaufen?
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2020, 18:48
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Erst vor ein paar Tagen habe ich meine externen Mac-Tastaturen geputzt. Dazu nehme ich die Batterien heraus, damit die Tastatur zuverlässig ausgeschaltet ist; ansonsten kann es passieren, dass der Mac beim Reinigen allerlei Aktivitäten entfaltet.

Dann nehme ich ein Papierhandtuch, sprühe Glasreiniger darauf und wische die Tastatur ab, als wäre es ein Teller beim Abspülen. Also durchaus mit etwas Kraft und Schwung. Das dauert etwa eine Minute und erfordert meist mehrere Durchgänge und mehrere Papiertücher, weil sich diese durch die Kanten der Tasten schnell auflösen. Es darf zudem nicht zu nass werden, damit keine Flüssigkeit in die Tastatur gelangt.

Das war's. Danach sehen die Tasten aus wie neu.

Bei einem Laptop würde ich genauso vorgehen, nur vielleicht etwas zarter, und ich würde anstelle des Papierhandtuchs vielleicht ein Fenster-Tuch verwendet, das weniger fusselt. Also ein fusselfreies Tuch, leicht angefeuchtet, und mit einem Glasreiniger. Es heißt zwar, man solle keine Reiniger verwenden, sondern nur sehr wenig warmes Wasser, und das mag auch funktionieren. Aber nach meiner Erfahrung ist ein milder Glasreiniger auch gut. Ich putze damit gleich das ganze Laptop, also auch Display und Gehäuse.

Ich verwende den Glasreiniger von Frosch, weil dieser nicht umweltschädlich ist und weil weniger die Gefahr besteht, dass sich Dein Arm aufgrund der Chemikalien in einen blutigen Stumpf verwandelt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2020, 21:25
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Muss ich mit so ner rationellen Methode mal versuchen, danke.
Hab zwar keine herausnehmbaren Batterien mehr (ist das dann Magic Keyboard II ?) aber man kanns ja ausschalten und wenns auch beim MacBook so geht...


Vielleicht versuch ichs statt mit nem Papierhandtuch auch einfach mal mit nem fusselfreien Leinenlappen oder so.


Für Bildschirme nehm ich eh schon länger Scheibenreiniger. Mit nur Wasser hab ich da keinen Stich gemacht.
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2020, 22:17
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
Vorsicht ist geboten!
Mich hatte das Reinigen wie oben beschrieben schon mal eine Tastatur ruiniert. Seitdem verwende ich möglichst feine Mikrofasertücher. Diese entfernen schon ohne Feuchtigkeit einen guten Teil der Fingerfetthinterlassenschaften.

Gute Erfahrungen habe ich auch mit dem Reinigsspray von iFixit gemacht. Das ist ebenfalls nur wenig "nass".
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2020, 22:47
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 616
da pflichte ich bei, mein MBP15-Late2016 ist durch ein zufeuchtes Brillenputztuch zu neuem Glanz in vorm einer neuen Oberschale Tastatur/Trackpad gekommen.
Seither nur noch das Brillenputztuch mit zwei hüben reinigungs Alk.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2020, 22:47
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Wichtig ist auch innere Reinheit!

Deswegen spreche ich zuvor stets ein Gebet.

Geändert von Jörn (06.01.2020 um 03:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.01.2020, 22:47
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Danke, das Spray guck ich mir auch mal an.
Ich glaub, auch Feuchttücher gibts bei uns inne Firma, ich nutze nur nie welche, daher muss ich wohl mal schauen, wo ich welche finde.
Vielleicht teste ich die auch gleich mal mit dem dortigen Tastenbrett.
Erstens muss ichs nicht selbst bezahlen, wenns beim Saubermachen hops geht, und zweitens kann ich daheimbleiben, bis ein neues geliefert wird.
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2020, 10:15
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 674
In der Kombination mit Jörns Reinheit und einem günstig gelegenen Brückentag sicherlich die weltbeste Reinigungsaktion überhaupt.
Sicherheitshalber noch einen Zettel daneben legen: "Ich bin´s nicht gewesen!"
.
Gibt es eigentlich auch hygienische Mactastaturen, z.B. für den Einsatz im Klinikum, beim Arzt oder bei mir in der Küche? Spülmaschinenfest usw.?
Praktische Erfahrungen hier damit?

Innovative Idee dazu: Ein iPad als Tastatur für den Mac - einfach eine App dafü. Ist wasserdicht und abwischbar. Und diese zusätzliche Anzeigezeile (wie hieß die bloß...?) leicht integrierbar.
Ohh - scheint es schon zu geben, zumindest ein wenig.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.01.2020, 19:32
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.797
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

Kumpel von mir schwört ja auf diese Reinigungsknete aber ich hätte da Angst dass die Tasten drin hängen bleiben.

Ich nutze hier nur feuchte Mikrofasertücher für Tastatur, Trackpad und Monitor.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2020, 19:38
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.161
Vielleicht könnte man die Tastatur nach Lourdes tragen?

Hin und wieder gibt es ein Wunder!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.