logo
logo
Hamsterkäufe in Frankfurt - Seite 50 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #491  
Alt 15.05.2020, 09:52
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Was habe ich geunkt: der SPD-Chef bringt schon Steuererhöhungen ins Spiel. Sicher eine gute Idee: die Leute habe massive Einkommenseinbussen - da erhöhen wir zur Entlastung mal schnell die Steuern. Der Weg der SPD in die <10% Partei ist programmiert. Die Politik sollte im Ganzen aufpassen, dass ihr die noch hohe Zustimmung für das Krisenmanagement nicht doch noch um die Ohren fliegt.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #492  
Alt 17.05.2020, 19:05
Se.Her Se.Her ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2020
Beiträge: 74
Steuererhöhungen sind ein heikles Thema. Auf der einen Seite wird eine Steuererhöhung vermutlich gerade auf relativ viel Akzeptanz stoßen. Auf der anderen Seite können sie einer Rezession Vorschub leisten. Wenn die Bevölkerung wegen der Situation weniger Geld hat und deswegen weniger ausgibt und deswegen der Mittelstand weniger Umsatz macht und deswegen weniger Mitarbeiter braucht und deswegen weniger Leute Arbeit haben und die Bevölkerung deswegen weniger Geld hat, dann sind Steuererhöhungen natürlich ein schlechtes Mittel. (Ich gebe zu, das war jetzt übelst vereinfacht.)

Unser Staat hat gerade enorme Summen ausgegeben oder als Kredite garantiert o. ä. Das war m. E. ein gutes Signal. Ich vermute aber, es ist jetzt enorm verlockend für die Politik, über Steuern viel Geld wieder einzusammeln. Jedenfalls verlockender, als sich mit großen Unternehmen und Lobbyverbänden herumzuschlagen, wenn ihnen wegen der Krise irgendwelche Wirtschaftshilfen und Steuervergünstigungen gestrichen werden.
Mit Zitat antworten
  #493  
Alt 18.05.2020, 11:31
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Ich frage mich, ob abgesehen von erhöhten Steuern nicht einfach die Preise steigen werden?

Beispielsweise könnte eine Kneipe sagen: "Leute, Ihr wisst ja selber wie's ist. Das Bier kostet jetzt eine Weile einen Euro mehr". Dieser Euro bringt niemanden um.

Was ist mit dem Ferienhotel in den bayerischen Alpen? Es kann nur zur Hälfte belegt werden, wenn die jetzigen Regelungen so bleiben. Gleichzeitig wird die Nachfrage hoch sein, weil Urlaub in Spanien nicht möglich ist. Was bedeutet das für die Preise?

Was ist mit dem Ticket fürs Konzert, wenn die Anzahl der Zuhörer auf die Hälfte begrenzt wurde? Bleiben die Preise dann gleich?
Mit Zitat antworten
  #494  
Alt 18.05.2020, 11:46
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Erstaunlich finde ich die schnelle Ausbreitung des Virus dort, wo eine Infektion eine Weile unentdeckt blieb. In den Nachrichten hört man von Unterkünften, bei denen eine einzige Person infiziert war, und innerhalb kürzester Zeit weitere 130 (!) Personen angesteckt wurden.

Das liegt daran, dass sich das Virus in den oberen Bereichen des Rachens vermehrt und in großer Menge beim Sprechen in die Luft gelangt. Man darf es nicht "intuitiv" mit einer Grippe vergleichen.

Man kann sich leicht vorstellen, wie schnell es zu einem exponentiellen Wachstum kommt, wenn ein solcher "Hotspot" nicht entdeckt wird. Das erklärt für mich, warum die Virologen so stur darauf bestehen, dass wir nicht nachlässig werden.
Mit Zitat antworten
  #495  
Alt 18.05.2020, 15:24
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Mit den Preisen ist das so eine Sache - schließlich sind das Sachen, die man nicht unbedingt braucht. Wenn es zu teuer wird, kauft man nicht. Bei Lebensmitteln ist das was anderes.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #496  
Alt 19.05.2020, 20:23
Se.Her Se.Her ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2020
Beiträge: 74
Ich vermute, dass es sehr stark von der Branche oder dem einzelnen Unternehmen oder Betrieb abhängt, ob höhere Preise akzeptiert werden, oder nicht. Und wie groß der Konkurrenzdruck ist.

Davon sind meiner Meinung nach auch Lebensmittel nicht ausgenommen. Wenn ein Schokoladenhersteller seine Preise erhöht, ein anderer aber nicht, hat der erste möglicherweise eher einen Nachteil davon. Es sei denn, die Kunden kaufen aus Überzeugung und stehen tatsächlich hinter der Marke oder dem Hersteller. Und wenn eine Lebensmittel-Discounterkette die Preise erhöht, eine anderer aber nicht, wird es möglicherweise genauso sein. Und wenn sich die Hersteller oder Discounterketten absprechen, machen sie sich strafbar. (Zumindest wenn es auffliegt.)

Wenn dagegen jemand in seiner Stammkneipe / seinem Stammcafé / seinem Stammrestaurant sitzt und ihm jetzt etwas mehr berechnet wird, wird das auf mehr Akzeptanz stoßen. Genauso natürlich auch beim Theaterticket oder dem Urlaubsziel, zu dem man sowieso gerne fahren will.
Mit Zitat antworten
  #497  
Alt 20.05.2020, 13:32
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Immer vorausgesetzt man kann es sich überhaupt leisten. Nachdem bei vielen Freiberuflern und Künstler massenhaft Einnahmen wegbröckeln, ist es mit einer möglichen Akzeptanz nicht so weit her. Der Freistaat Bayern hat sich jetzt durchgerungen, die Förderung der Künstler auch unabhängig von der Künstlerkasse anzuleiern. Da erhält man dann, wenn man nicht irgendwelche anderen Verdienste hat, 3x 1000.- EUR. Wenn man keine anderen Verdienste hat, wird man mindestens im Grossraum München davon nicht einmal Miete und Krankenversicherung zahlen können. Sind die 3000.- weg, wenn man sie tatsächlich erhalten hat - längere Wartezeiten sind angesichts der überraschend einlaufenden vielen Anträge bereits angekündigt - sind sie weg.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #498  
Alt 21.05.2020, 19:31
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Heute wieder ein kompletter Lockdown.

Firmen zu, Geschäfte zu, Schulen zu.

Kinos geschlossen, Theater zugesperrt, Tanzen verboten, Feiern untersagt.

Auch Demos sind verboten.

Als Begründung wird auf einen der zahlreichen orientalischen Provinzgötter hingewiesen, derer es laut Wikipedia eine schier unüberschaubare Anzahl zu geben scheint. Allein die weiblichen Gottheiten sind in vierstelliger Anzahl vertreten.

Man hört ja in diesen Tagen viel davon, dass nicht die Erlaubnis zu begründen wäre, sondern das Verbot. Dabei gibt es objektive Kriterien: Ein Verbot muss einem klar definierten Zweck dienen und auch in der Lage sein, dieses zu erreichen. Zudem muss plausibel sein, dass das Ziel nicht ebenso auf andere Weise erreicht werden kann. Und das Verbot darf nicht umfangreicher sein als unbedingt erforderlich.

Ich verstehe nicht, wie der heutige "Himmelfahrts-Lockdown" diesen Kriterien entsprechen könnte. Es scheint mir offensichtlich zu sein, dass jene, die dieser Legende gerne gedenken möchten, es ohne Einschränkung tun können, ohne gleichzeitig alle anderen einzuschränken. Wir sind ein freies und freundliches Land, aber das sollte bitte für alle gelten.

Wir sind aufgrund des Corona-Lockdowns (und der Demos dagegen) schlauer geworden, wann solche Einschränkungen verhältnismäßig sind, und wann nicht. Vielleicht wäre das eine Gelegenheit, mittelalterliche Gesetze daraufhin zu prüfen, ob sie noch verhältnismäßig sind und einer kritischen Prüfung standhalten.
Mit Zitat antworten
  #499  
Alt 22.05.2020, 10:21
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 733
Es kommen die ersten Meldungen herein, dass die Klopapierumsätze drastisch eingebrochen seien. Nun erwarte ich die ersten Forderungen der Branche nach einem umfassenden Rettungsschirm.
Wo bezieht eigentlich die Lufthansa dieses systemrelevante Produkt und wie groß ist der Einfluss derselben auf diese Industrie?
Gibt es eigentlich Kleinfertigungsanlagen dafür? So eine Art Klopapierdrucker mit Treibern für iOS?

@Jörn
Männliche und weibliche Gottheiten - Bigotterie!

No lockdown here - im Gegenteil, die mundgeschützte Warteschlange vor Bürgers liebster Eisdiele zog sich quer durch die Altstadt. Die gleichfalls italienisch beheimatete nächststräßliche Konkurrenz (ebenfalls sehr schmackhaft) antwortete mit Schlangenbau in Gegenrichtung. So trafen sich Freunde und Familien zwanglos so quasi im Vorbeiwarten und tauschten Kinder, Tratsch und Trödel. Auf der anderen Seite demonstrierte eine Minderheit ohne Mundschutz - heutiges Thema - deutsches Eis für alle! (Leider hatte der Supermarkt feiertäglich gedownlocked und so gab es einen schmerzhaften Engpass an nationalem Vogeleis).

Die Digitalbonusförderungs-Lotterie (Wortspiel - siehe oben im Text ) konzentriert sich coronabegründet geschätzt auf wenige Sekunden bis das Junikontingent homeofficeonline abgegriffen sein wird.
https://www.digitalbonus.bayern/antragstellung/
Mit Zitat antworten
  #500  
Alt 22.05.2020, 15:20
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Interessante Entwicklung in Frankfurt: Nachdem wir längere Zeit um die 7 Neuinfektionen pro Tag hatten (als Durchschnitt der jeweils letzten Woche), ist es plötzlich auf das Dreifache gesprungen. Es pendelt sich jetzt wohl um die 20 ein.

Was das wohl gewesen sein mag? Wenn die Daten ca. zwei Wochen verzögert sind, könnte es mit den Lockerungen oder mit einem schönen Wochenende zusammenhängen. Der Anstieg ist schon bemerkenswert.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.