logo
logo
Jubel- und Jammerthread zum neuen MacBook Pro 16" - Seite 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Apple-Hardware
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 16.11.2019, 05:37
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.884
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

das Hauptproblem der Schmetterlinge war ja das sie reihenweise versagt haben - das sollte jetzt mit der Magic Keyboard Technik nicht mehr der Fall sein - zumindest hatte ich bei den Magics noch nie Ausfälle.

Auch gut: Apple weicht etwas von dem immer dünner / leichter ab denn was nützt das dünnste Notebook wenn nach einer viertel Stunde die CPUs schmelzen oder Tasten klemmen.

Hoffen wir mal dass die Updates jetzt nach und nach in alle Notebooks durchgereicht werden.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.11.2019, 11:44
Konqi Konqi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 129
Es hat aber auch schon weiterhin etwas von "Werkzeug mit Wettcharakter".

Man stelle sich vor, ein hoch ausgestattetes Exemplar mit 8TB SSD macht mit Problem auf dem Motherboard die Grätsche, nach dreieinhalb Jahren und damit der längsten bei Apple erhältlichen Garantie.

Durch die Verlötung von Allem dürfte der Reparaturpreis Richtung Neuanschaffung gehen.

Vielleicht ist sich Apple ja recht sicher, dass die Bauteile länger halten ... Wie wäre es dann mit 5 Jahren Apple Care, wie sie wohl auch im Bildungsbereich angeboten werden? Da würde mir der Kauf zumindest leichter fallen, nachdem mein iMac mittlerweile schon seine dritte Hauptplatine erhalten hat.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.11.2019, 15:11
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 715
Das ist ähnich wie bei Mercedes. Haben auch immer damit geworben, wie gut die Qualität und Haltbarkeit sei. Garantien geben - dafür hat es aber nie gereicht.

Dieser Weg, alles zu verpappen und zu verlöten, ist imho nicht wirklich nötig. Ich habe hier z.B. ein aktuelles HP-Notebook. Alugehäuse, 14" Display. RAM, Funk, WWAN-Module, NVMe-SSD, CPU-Lüfter, Akku alles einfach tauschbar, keine Pentalobes, ganz normale Kreuzschlitzschrauben. Dazu eine komplette Servicedokumentation und Ersatzteile problemlos beschaffbar.

Bleibt imho eigentlich lediglich Macos. In diesem Fall wäre der Preis für das Macos ca. 500 €.

Von dem abgesehen, finde ich das MBP 16" ganz ok. Ich hätte lieber eine Tastatur mit Ziffernblock anstelle der sperrigen Lautsprecher. Eine für mich geeignete Variante als Ersatz für den iMac würde um die 3000 € kosten, ein entsprechender Macmini läge bei 2000 € mit 10 GBit LAN.

Ein praktikabler und zuverlässiger Fujitsu Q958 6-Kerner läge bei rund 1000 € inkl. W10P und kleiner als der Macmini, wartbar, mögliche Garantieverlängerungen nebst VOS ohne Ende und sogar DVD drin, sowie das o.a. kompakte Notebook mit blendfreiem FHD-Bildschirm, 3 Jahre VOS bei ca 1400 €.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.11.2019, 16:32
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.430
FHD? Full HD? Kein Retina? Dafür mit DVD-Laufwerk?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.11.2019, 21:48
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 715
Mainstream halt. Der iMac 27 5k ist jedenfalls sein Geld wert. Ansonsten muss man sich mit 4k zufriedengeben. Geht ja auch. Leider haben die Dinger dann kein 16:10. Apple macht das schon ganz gut und zähneknirschend gibt man sein Geld dann doch aus . Aber vergleichen bleibt erlaubt.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.11.2019, 01:09
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.430
Was gäbe ich nicht alles für einen zuverlässigen Fujitsu Q958 mit DVD-Laufwerk und Windows 10!



Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.11.2019, 02:26
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 633
Den muss ich auch unbedingt haben, der ist ja wu-wu wunder´schön!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2019, 09:31
Special_B Special_B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.593
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Manchen gehts halt nicht nur um das Aussehen, sondern um Preis - Leistung. Wenn man mit Windows leben kann, sind die Dinger einfach viel günstiger. Retina Displays braucht auch nicht unbedingt jeder. Wenn man nur ein bisschen Surfen und die Familienfotos speichern will, braucht man kein MacBook Pro und auch keinen iMac 5K.

Apple verbaut halt nur die allerbesten Komponenten, aber brauche ich das unbedingt? Nein, ich brauche eigentlich kein MacBook Pro. Ein Air würde mir voll und ganz reichen. Aber wenn ich einen größeren Bildschirm haben will führt am Pro kein Weg vorbei. Da sind bei einem Notebook mit 1TB SSD fast 1000€ Aufpreis für das 3" größere Display.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.11.2019, 11:34
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 715
@Jörn: Du musst nicht spotten .

Praktisches aus dem Supportalltag:
- Hatte 2 Macmini bei einem Kunden als Remote-PCs im Einsatz. .Die beiden liefen ca, 4 Jahre rund um die Uhr und waren dann hinüber - kurz hintereinander.
Als Ersatz wurden 2 Fujitsu Q eingesetzt. Die beiden liefen dort 6 Jahre, bis der Remotezugriff virtualisiert wurde. Beide sind noch im Einsatz und gerade auf W10 migriert.
Mein ähnlich altes MBA Mid 2011 aus Anfang 2012 ist dagegen schon seit 2 Macos-Generationen off. Ja - es läuft noch.
Der letzte MAcmini bei mir hat nach 6 jahren das Zeitliche gesegnet.
Beim Macmini bastele ich wie wild um simple Bauteile zu wechseln. Beim Fujitsu Q mach ich den Deckel auf (werkzeuglos) und tausche, was ich tauschen will.

Bei mir ist der wirklich kaufentscheidende Faktor das Macos und ich hoffe, dass sich die Stabilität der aktuellen Inkarnation weiter verbessert.

Beim Gebrauchtkauf eines MBPro muss man obendrein höllisch auf die empfindliche Tastatur aufpassen. Dem Wiederverkaufswert der letzten Baureihen tut das bestimmt nicht gut.

Das tolle Design des iMac 5k hier nützt auch nicht viel, wenn man gezwungen ist, allerlei Zubehör hinten anzuschliessen, welches dem Gesamteindruck nicht förderlich ist. Ehrlich, da könnte auch ein Lenovo AiO in Plastik stehen.

Schlicht unverschämt finde ich es, statt zeitgemäßer und mittlerweile bezahlbarer SSDs immer noch Fusiondrives anzubieten.

Um den Bogen zum neuen MBP 16" zu schließen - schönes Gerät, 3 k€ für meine Anforderung als Desktopersatz (Ersazu des iMac 5k) sind eine Ansage und es kämen noch Bildschirm, Tastatur und Maus dazu sowie ein Ständer oder Dock o.ä.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.11.2019, 15:38
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.430
Ja, natürlich, einen iMac 5k zu ersetzen, ist teuer. Wäre ja auch seltsam, wenn's anders wäre.

Ich beobachte gelegentlich folgendes Schema: Geht es um Apple, wird alles ganz genau genommen und jede (teure) Option muss in den Einkaufswagen. Geht es jedoch um PCs, dann ist plötzlich alles nicht mehr so wichtig; vor allem jene Optionen, die beim Apple-Gerät den hohen Preis ausmachten. So werden dann Äpfel und Birnen verglichen, etwa Retina mit Non-Retina-Displays und so weiter.

Klar, diese Vergleiche sind inzwischen schwierig geworden, zumal Apple ja auch nur eine begrenzte Modellauswahl bietet.

Eine gute Methode, um unglücklich zu werden, ist es, Apple gegen den Strich zu bürsten. Etwa, Geräte umzubauen, die nicht für Umbauten vorgesehen sind. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man es Apple dann vorwerfen kann. Die Geräte sind eben (bis auf den Mac Pro) nicht dafür vorgesehen, dass die Anwender daran herumbasteln. Ich finde das nicht gut, aber so ist es eben.

Geändert von Jörn (17.11.2019 um 16:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.