logo
logo
Jahreswechsel Shitstorms um Apple - Seite 5 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #41  
Alt 03.01.2019, 10:25
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.010
Zitat:
Zitat von Pablo Nop Beitrag anzeigen
Es vernichtet aber jede Hoffnung, dass es jetzt schnell wieder aufwärts geht.
Dass es schnell wieder aufwärts geht... wow, ich wusste nicht, dass es so schlimm steht.

Es sind ja noch ein paar Wochen Zeit. Eventuell schafft Apple das zweitbeste Quartal der Unternehmensgeschichte. Immerhin.

Was sollte Apple tun? Klar, in Regionen mit einer schwächeren Konjunktur (China) verschieben die Kunden den Kauf eines teuren Apple-Produktes. Aber Apple kann ja nicht wieder mit Plastik-Laptops daherkommen. Die Kunden, die das wünschen, kaufen sich sowieso ein Asus-Laptop.

Ich finde, "Umsatz" ist eine schwer zu fassende Kategorie. Preisgünstige Geräte führen zu mehr Verkäufen, aber weniger Umsatz. Soll Apple also die Preise reduzieren? Andererseits, eine größere Kundenbasis (durch günstigere Geräte) macht dann im Laufe der Zeit vielleicht mehr Umsatz beim App-Store oder bei iCloud.

Ich persönlich habe 2018 recht viel von Apple gekauft; vorwiegend Produkte, die ich eigentlich nicht geplant hatte, aber bei denen mich einfach die Qualität überzeugt hat. iPad Pro, MacBook Air, HomePods. Das sind nach meiner Meinung und für meinen Zweck fantastische Produkte, die ich echt empfehlen kann. Ich glaube nicht, dass es an den Produkten liegt.

Ich würde mich eher dafür interessieren, wie viele zufriedene Kunden eine Firma hat, und ob diese Zahl wächst. Beispiel: Auch ich habe dieses Jahr kein neues iPhone gekauft. Warum? Liegt es daran, dass die iPhones schlecht sind? Nein, es liegt daran, dass mein iPhone X einfach perfekt ist!

Soll ich Apple das nun vorwerfen? Nein, sondern ich freue mich jeden Tag über das Gerät, bin ein zufriedener Kunde, und bleibe daher der Firma treu. Irgendwann kaufe ich wieder was. Eine solche Firmen-Strategie kann so falsch nicht sein.

Geändert von Jörn (03.01.2019 um 10:50 Uhr).
  #42  
Alt 03.01.2019, 10:53
mkummer mkummer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.562
Danke, Jörn, das bringt es auf den Punkt. Ich staune im Übrigen auch immer wieder darüber, wie wenige Leute den Unterschied von Umsatz und Gewinn kennen - oder wie mein Onkel immer gesagt hat „vom Umsatz kann man net leben“.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
  #43  
Alt 03.01.2019, 11:50
Victor Hugenay Victor Hugenay ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 78
Ich vermute Tim Cook wird trotzdem Kompensationsfaktoren im Auge haben, welche den Rückgang in China kompensieren sollen. Es sieht ja auch nicht gerade danach aus, dass sich die Faktoren zwischen China und den USA schnell ändern werden beim aktuellen US-Konfrontationskurs.

Was glaubt ihr: gibt es Produktlinien, die eingestellt werden könnten?
Wird im Support gespart, weiter outgesourct? Fallen bisherige Beilagen wie Kabel weg? Werden Zubehörpreise erhöht?

Man wird sicher versuchen an diversen Stellen mehr Geld als bisher zu verdienen um bspw. die Börsen zu befriedigen.
  #44  
Alt 03.01.2019, 14:22
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.014
Ich habe ebenso nichts gekauft. Diese Jahr bin ich wieder am Start. Wichtig ist doch nur, dass sie treue zufriedene Kunden haben. Ich würde nichtmal ansatzweise auf die Idee kommen mir etwas anderes als ein iPhone zu kaufen.
  #45  
Alt 03.01.2019, 17:05
Pablo Nop Pablo Nop ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 1.024
Zitat:
Zitat von Victor Hugenay Beitrag anzeigen
Was glaubt ihr: gibt es Produktlinien, die eingestellt werden könnten?
Wird im Support gespart, weiter outgesourct? Fallen bisherige Beilagen wie Kabel weg? Werden Zubehörpreise erhöht?
Eher werden sie ein neues preiswertes (aber modernes) iPhone bringen, evtl. auch nur speziell in China/Indien.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie einige geplante "Innovationen" entweder vorziehen oder zumindest andeuten um ein besseres Bild abzugeben.

Was ich sonst so gelesen habe, scheint der Markt in China volatil zu sein, weil die Leute dort hauptsächlich WeChat verwenden und ihnen das OS des Smartphones quasi egal ist. Vielleicht sollte Apple da eine Kooperation mit WeChat machen - vergleichbar der früheren Integration von Twitter/Facebook in iOS.
  #46  
Alt 04.01.2019, 08:47
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.721
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

auf die Idee was anderes als ein iPhone zu kaufen käme ich auch nicht - ein wenig hin und wieder mit Android spielen um zu sehen was sich bei denen tut ist gut aber allein schon wegen der super Bedienungshilfen und den gut desingten Apps wäre ein Switch für mich fast unmöglich.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
  #47  
Alt 04.01.2019, 12:17
lol lol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 109
Innovation findet eben nicht mehr bei Apple statt sondern bei chinesischen Firmen, die am Ende nur ein Bruchteil eines iPhones kosten.

Außerdem spielt Apple in wichtigen Märkten wie Indien keine nennenswerte Rolle. Da ist im Premium-markt bereits OnePlus Marktführer. (Apple hat noch 1% Marktanteil)

Entweder Apple kann an die Zeiten mit Steve Jobs anknüpfen, in denen die Firma noch echte Visionen hatte oder wird eben zum nächsten Nokia.

In Zukunftsthemen wie bspw. der KI ist Apple inzwischen auch abgeschlagen gegenüber Firmen wie Google. Microsoft bspw. hat eine erfolgreiche Transformation hingelegt und ist für die Zukunft inzwischen gut gerüstet.
  #48  
Alt 04.01.2019, 13:12
mkummer mkummer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.562
Naja, FaceID zB ist dann ja sicher eine abgestandene Technologie, die die Chinesen und Samsung viel früher zum Funktionieren gebracht haben? Ich finde, bei Apple gibt es haufenweise Innovation - vor allem eine, die auch funktioniert. Man muss auch im Netz nicht lange rumsuchen, um jede Menge Belege für das zT regelrecht unverschämte Kopieren im Reich der Mitte zu finden.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
  #49  
Alt 04.01.2019, 13:49
lol lol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 109
Face ID ist auch nichts neues gewesen, siehe bspw. Windows Hello.

Bei chinesischen Herstellern gibt es bspw. neben Faceunlock auch noch einen Fingerabdrucksensor.
OnePlus hat den inzwischen sogar unter dem Bildschirm eingebaut. Innovation Made in China.
  #50  
Alt 04.01.2019, 13:54
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.010
Ich finde das eine gute Illustration für den Bullshit, über den wir uns ja eigentlich empören wollten.
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.