logo
logo
Sammelthread zur Keynote "Hi, Speed!" (Oktober 2020) - Seite 4 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  
Alt 14.10.2020, 12:39
McTenner McTenner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Ort: Teutoburger Land
Beiträge: 167
Zitat:
Zitat von McTenner Beitrag anzeigen
... dass Apple mit diesen kleinen HomePods ein Surround-System aufbauen kann
Der Aufbau eines virtuellen Surround-Sounds kommt, aber als Softwareupdate exklusiv für den normalen HomePod:

“To get the 5.1, 7.1 surround, and Dolby Atmos, you need to pair one or two *HomePod* speakers to the *Apple TV*. This feature requires the spatial sound support of *HomePod*, so it isn’t available for the *HomePod mini*.“

Quelle: https://www.macrumors.com/2020/10/14...stereo-paired/
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.10.2020, 12:45
McTenner McTenner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Ort: Teutoburger Land
Beiträge: 167
Finde die Erhöhung der Telebrennweite vom Max übrigens in genau die richtige Richtung.
Beim Ultraweitwinkel scheint sich nichts getan zu haben, außer auf Softwareebene (NightMode und hoffentlich RAW-Support)?
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.10.2020, 12:55
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 18.086
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

warum haben sie nicht um MagSafe (MacSafe?) zu pushen zumindest nen Puck bei dem Pros beigelegt.

Die Idee finde ich recht gut - Vorteil von QI mit mehr Watt (OK da können andere mehr aber so ists sicher gesünder für den Akku) + Positionierung mit Magneten (mit denen Apple ja dank iPads schon ewig Erfahrung sammeln konnte).

Bei den Displaygrößen bin ich noch ein wenig verwirrt:
- mini 5,4"
- 12er 6,1" da hätte sich also "ausser" OLED nichts getan
- 12 Pro von 5,8" auf 6,1"
- 12 Pro Max von 6,5" auf 6,7"

Warum kriegt das 12er nicht auch 0,1-0,2" mehr wäre nur konsequent. Oder habe ich mich da in den Technischen Daten verirrt?
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.10.2020, 12:58
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 18.086
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
es gibt übrigens neue Beats Kopfhörer für nur 50 Währungseinheiten so günstig waren Ohrstöpsel von Apple / Beats noch nie.

Wirklich gespannt bin ich aber auf die Sound Qualitäten der HomePod minis. Ob Apple es schafft die für um die 100 EUR genau so gut oder besser wie die Echo 4 klingen zu lassen (genug DSP Power haben sie ja mit dem S5).
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.10.2020, 13:26
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.983
Im Gegensatz zu einigen Leuten finde ich es gut, dass Netzteile und Kopfhörer in den neuen iPhones weg sind. Wenn ich meine Zubehörschachtel so anschaue, wird mir das so recht bewusst. Nachdem die iPhones immer mit zu schwachen Netzteilen ausgestattet waren, habe ich mir ohnehin alternative gekauft und seit dem drahtlosen Laden brauche ich sie allenfalls für unterwegs. Und was die Alterung von Netzteilen betrifft - so kauft man halt erst nach, wenn es notwendig ist. Die Standardkopfhörer von Apple nehme ich auch nie her - also weg damit.

Dass das Eingesparte nicht direkt zum Kunden übergeht - naja. Immerhin sind viele neue Hardwareteile und Verbesserungen wie MagSafe, neue Kamera und besseres (und teureres) Glas usw. in Verwendung und diese Mehrkosten werden ja nicht an uns Kunden weitergegeben. So fühle ich mich eigentlich nicht über den Tisch gezogen.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 12 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 14.10.2020, 13:55
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 18.086
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
ich habe auch nichts gegen den Wegfall von Kopfhörern und Netzteil.

- 5W Netzteile konnte man eh nur noch als Reisenotlösung nutzen
- ausserdem stapeln sich die Teile mit den Jahren hier
- die Kopfhörer bleiben bei mir schon seit diversen Jahren OVP / ungenutzt.

Ich vermisse da also auch nichts.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 14.10.2020, 14:29
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.925
Nach meinem Geschmack sind Apples Kabel und Stecker nicht solide genug, um sie so lange zu benutzen, wie die Geräte eigentlich funktionstüchtig wären. Nach einer Weile brechen die Kabelhüllen, oder das Kabel knickt ab, oder oder oder. Und ich verstehe was von Kabeln... (Übersetzung: Widerspruch zwecklos, hihi)

Deswegen habe ich die zahlreichen überflüssigen Kabel als Ersatzteillager für mechanische Defekte benutzt. Oder ich habe sie durch drahtlose Geräte (AirPods) ersetzt. Diese haben wiederum ein eigenes Ladegerät.

Übrigens führt auch das Chaos in der Industrie bezüglich aller möglichen lustigen Stecker-Standards (USB in 40 verschiedenen Größen, Lightning) dazu, dass man viele Netzteile und Kabel benötigt. Eigentlich bräuchte ich auf meinen Schreibtisch nur ein einziges Kabel, wo ich abwechselnd meine Geräte laden könnte. Aber da ich iPhone Pro und iPad Pro verwende (also Lightning und USB-C), sind es schon zwei.

Und dann habe ich noch ein MacBook Air (USB-C) und ein MacBook Pro (ganz anderer Anschluss), und die Apple Watch (wieder was anderes).

Das könnte ich alles vereinfachen, wenn sich die Herrschaften mal auf einen Standard einigen würden, und wenn die Kabel etwas solider wären.

Insgesamt begrüße ich es, dass Apple die Probleme rund um den Klimaschutz und Naturschutz angeht, anstatt nur feierliche Reden zu halten. Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich eher empfohlen, einfach alle möglichen Kabel/Adapter beizulegen, denn immerhin sind es hochpreisige Geräte. Aber ich lerne auch gerne von Apple, dass dies in der heutigen Zeit eine blöde Idee wäre.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 14.10.2020, 15:37
McTenner McTenner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Ort: Teutoburger Land
Beiträge: 167
Ich denke, das war von Jörn jetzt die vorbereitende Einführung der in der Gerüchteküche prognostizierten, textilumantelten Kabel.

Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.10.2020, 16:37
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 865
Seit kurzem verwende ich ein 3 m textilummanteltes Kabel von Anker. Das Original von Apple hatte immerhin 4 Jahre durchgehalten, seit 2 Jahren mit Schrumpfschlauchunterstützung. 3 m deshalb, weil das original iPad-Netzteil aus guten alten Tagen hinter der Couch untergebracht ist. Manchmal spielt auch die Katze damit...

Netzteile
Weiterhin sammle ich z.B. keine Netzteile, sondern gebe die mit dem restlichen Zubehör und dem vertickten iPhone ab. Hier gibt es pro iPhone ein Netzteil + eines, was mal übrigblieb von einem defekten iPad. Und ja - an meine iPhones etc. lasse ich keine irgendwelchen Netzteile ran.
Die Kopfhörer sind auch immer wieder mal in Gebrauch, ich mag die aber eigentlich nicht, weil ich stets das Gefühl habe, sie fallen gleich raus. Bei den Airpods Pro ist der Sitz bei mir aber ganz gut. Die billigen Kopfhörer können sie also von mir aus weglassen.
Da fällt mir ein, ich könnte das umweltoptimierte iPhone auch am e-Bike laden. Da gibt es einen USB-Anschluss. Nachts in der Garage...

Genau deshalb empfinde ich das, Netzteile nun als extra Zubehör zu verkaufen, als unsympathisch und die Umweltschutzbegründung für eher heuchlerisch. "It just works" trifft es erst nach einer größeren Shopping Tour nach Kabeln und Adaptern, Hüllen und Haltern. Ist ja auch egal. Man MUSS ja nicht.

Natürlich sind die neuen Modelle selbst wieder Top of the Art. Bestimmt, bis nächstes Jahr halt. Ich finde die Geschwindigkeit der Innovationen und vielen neuen Ideen und Lösungen anregend. Ein wenig Spieltrieb gehört schließlich dazu.
Vielleicht kommt auch in Bälde eine optimale drahtlose Ladestation?

Homepod Mini
Funktioniert denn Stereo auf den HPs wirklich stabil und zuverlässig und würde die zugrundeliegende Mimik tatsächlich auch 5.1 latenzarm verkraften? Habe da so meine Zweifel. Interessant wäre das aber schon, so ein Minisystem aufzubauen. Ich gehe davon aus, dass die kleinen Väschen auch ganz ok klingen werden. Ein Test steht da sicher an.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 14.10.2020, 17:00
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.925
@woreich

Die HomePod minis sind meines Wissens nicht in der Lage, 5.1 oder 7.1 abzuspielen. Das können nur die größeren HomePods, weil diese dazu den neuen "räumlichen" Klang benötigen. Zwei große HomePods können also Raumklang, aber zwei minis nicht.

Stereo geht sehr gut. Ich verwende zwei HomePods als Stereopaar, mal "direkt" und mal per AirPlay vom iPhone oder iPad. Das funktioniert gut. Ich habe gehört, dass es weniger gut funktioniert (oder funktioniert hat) mit anderen Anbietern, aber ich benutze dafür nur Apple Music und die zugehörigen Apple-Apps, und dort klappt es gut. Auch am Apple TV für den Kino-Abend ist es gut.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.