logo
logo
Wie unterhaltsam sind die Zuschauer-Kommentare in der Live-Sendung? - Seite 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Themenwünsche und Mitarbeit > Zuschauer-Barometer
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet Ihr die Zuschauer-Kommentare?
Unterhaltsam 43 84,31%
Mäßig unterhaltsam 4 7,84%
Eher etwas zäh 4 7,84%
Teilnehmer: 51. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 08.10.2016, 14:05
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.843
Stimmt, das nicht löschen oder bearbeiten ist mir auch schon mehrfach negativ aufgefallen
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.10.2016, 14:12
smiling-mac smiling-mac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 111
Mir gefällt es sehr gut, dass die Kommentare Teil der Sendung sind. ABER: Früher mit den "Online-Assistenten" war das VIEL BESSER. (Ich weiß - früher war alles besser )

Im Ernst: Wenn man die Kommentare live mitliest, ist es manchmal sehr eigenartig und der Sendung nicht wirklich zuträglich, wie die Zuschauer voten. Oft werden inhaltlich wertvolle Kommentare runtergevotet, nur weil sie z.B. Apple-kritisch sind oder komplexere Zusammenhänge darstellen. Manchmal ist es gerade die Nicht-Mehrheitsmeiung, die der Sendung zusätzlichen Gehalt geben würde. Die "Intelligenz der Masse" funktioniert da nicht so gut. Wenn einem mehrmals intelligente Kommentare "gekillt worden sind", schreibt man irgendwann nur noch kurze, dumpfe Sachen oder beteiligt sich gar nicht mehr.

Wenn man früher mal Online-Assistent war, wusste man, welche Verantwortung man für die Gestaltung der Sendung hatte und hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Hier wünsche ich mir ein Zurück zu mehr Verantwortung für einzelne Zuschauer als "Online-Assistenten" statt (pseudo-)Intelligenz der Masse. Evtl. kann man auch auswählen, wer voten darf - z.B. nur Leute, die sich im Forum positiv engagieren oder so.

Also zusammengefasst: Kommentare im Prinzip gut, aber die aktuelle Votingtechnik senkt die Qualität anstatt sie zu steigern. Zurück zum alten System!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.10.2016, 02:22
Donnydarko Donnydarko ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 157
1. finde ich es sehr schade das 98% der Kommentare einfach nur runtergelesen werden und nur ein Bruchteil von denen aufgegriffen wird. Mehr Dialog bzw. Diskussion würde ich gut finden, oft ist die Antwort von den Moderatoren, ja warum der User der Meinung ist hat er nicht geschrieben, vielleicht schreibt er uns noch ein Kommentar und sagt uns warum.
Naja in 5 min Sendung ist man ja schon mit dem Thema durch, und das er den Grund nicht genannt hat kann man ja auch selber lesen.

2. würde ich mir eine editierfunktion wünschen.

3.evtl müsste es eine Mischung sein aus Zuschauerbewertung und Online Redaktion sein um nicht passende oder zu viele gleiche kommentiere auszusortieren.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.10.2016, 20:12
Gerhard Uhlhorn Gerhard Uhlhorn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 369
Zitat:
Zitat von Donnydarko Beitrag anzeigen
1. finde ich es sehr schade das 98% der Kommentare einfach nur runtergelesen werden und nur ein Bruchteil von denen aufgegriffen wird.
Ich auch.

Zitat:
Zitat von Donnydarko Beitrag anzeigen
2. würde ich mir eine editierfunktion wünschen.
ja, wichtig!

4. Und eine Möglichkeit den eigenen Kommentar wieder zu löschen!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.10.2016, 12:53
cordcam cordcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.421
Das viele Kommentare nicht aufgegriffen werden ist meiner Meinung nach ein Indiz dafür, dass das Wählen durch die Zuschauer nicht die erforderliche Qualität nach oben schaufelt.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.10.2016, 14:17
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Finde die Bewertung der Kommentare auch ziemlich merkwürdig. Wenn man mal aktiv die Auf- und Abbewegung der Kommentare verfolgt, kommt mir das immer etwas wirr vor.
Ich hab manchmal das Gefühl, dass einige Zuschauer einfach Kommentare runtervoten, mit denen sie nicht einer Meinung sind, oder auch einfach nur so zum Spaß.

Ich persönlich halte es so, dass ich selten Kommentare verschiebe. Und wenn, dann falls derjenige Kommentar einen wirklichen Mehrwert bietet. Runtervoten würde ich höchstens wenn der Kommentar komplett inhaltsleer oder blödsinnig ist.
Außerdem macht es ja nur Sinn, wenn viele Kommentare eingehen. Aber manchmal sind nur 2-3 Kommentare da und trotzdem wird einer runtergevotet, so dass er eventuell dann verschwindet. Aber vielleicht muss man das einfach in Kauf nehmen, wenn man so ein System anbietet.

Ein Vorschlag von mir wäre es, das Verschieben der Kommentare beizubehalten. Aber das automatische Löschen des Kommentars bei zu vielen Negativ-Stimmen würde ich abschaffen. Es reicht, wenn ganz unten landet. Dann kann einer der Moderatoren ihn immer noch löschen bzw. nicht vorlesen. Bei vielen Kommentaren fällt dann zwar weiterhin auch mal ein guter Kommentar durch, aber bei wenigen haben die Moderatoren ja den Überblick und können groben Unfug immer noch rausnehmen.

Ansonsten gefällt mir das mit der Zuschauerbeteiligung sehr gut so wie es ist.
Noch zwei Vorschläge:
– Eventuell könnte man in die Webseite eine Art Überschrift für das Kommentarfeld einblenden, wo dann optional ein bestimmtes Thema angegeben wird. Z.B. "Kamera iPhone 7 Plus" wenn man nur dazu Kommentare möchte und keine mehr zum vorherigen Themenpunkt "Homebutton".
– Vielleicht macht es Sinn eine Zeichenbegrenzung (Vorbild Twitter) einzuführen, um ganz lange Kommentare zu vermeiden. Das würde den Kommentator zwingen, etwas auf den Punkt zu bringen. Manche Leute fangen an zu schreiben und dann fallen ihnen noch 2-3 andere Punkte ein und der Kommentar wird länger und länger.... (Hallo ja ich bin auch einer dieser Übeltäter Schon wieder so ein langer Beitrag ...)
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.10.2016, 18:13
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.951
Ein paar Infos dazu, wie die Kommentare bewertet werden:

Erstens vergeben die Zuschauer mit dem Rauf-/Runter-Pfeilen die bekannten Wertungen, also je ein Pluspunkt oder Minuspunkt.

Zweitens können aber die Moderatoren jeden Kommentar "festhalten". Das bedeutet, dass diese Kommentare nicht gelöscht werden, egal wie der Punktestand aussieht. Diese Kommentare landen (für die Zuschauer unsichtbar) immer ganz oben auf der Liste und werden auch als erstes vorgelesen. Innerhalb dieser Kommentare gilt das Ranking, das die Zuschauer vergeben haben.

Bedeutet: Von den Moderatoren markierte Kommentare laden ganz vorne. Innerhalb der markierten Kommentare gilt die Reihenfolge, welche die Zuschauer vergeben haben. Wenn alle markierten Kommentare vorgelesen wurden, schließen sich alle weiteren Kommentare an, wiederum in der Reihenfolge, welche die Zuschauer vergeben haben.

Das ist nützlich, wenn ein ganz eiliger Kommentar reinkommt, der Priorität haben soll, und vielleicht noch nicht genug Zeit hatte, um von den Zuschauern nach oben geschoben zu werden. Oder es könnte auch eine kontroverse Meinung sein, die trotz eines niedrigen Punktstands vorgelesen werden soll.

Oder die Moderatoren können die Kommentare dadurch thematisch sortieren, indem jene Kommentare, die gerade zum aktuellen Abschnitt passen, markiert/festgehalten werden, wodurch sie zuerst vorgelesen werden.

Die Moderatoren haben also durchaus die Möglichkeit, kontroverse Meinungen unabhängig vom Zuschauer-Votum zu berücksichtigen. Tatsächlich machen wir auch regen Gebrauch davon. Es ist also nicht zutreffend, dass gute (aber kontroverse) Meinungen keine Chance hätten, in den Sendung vorzukommen.

Nach meiner Beobachtung markiert Gerd praktisch jeden Kommentar und schützt ihn vor der Löschung, mit Ausnahme jener Postings, die er direkt selbst löscht. Innerhalb der "überlebenden" Kommentare gilt dann der Punktestand, der durch die Zuschauer vergeben wurden.

-----------


Welche Kommentare werden gelöscht?

Die Moderatoren löschen solche Kommentare, die sich erledigt haben. Nach meinem Gefühl sollten wir hier eher mehr löschen. Es ist sinnlos, über 30 Minuten lang jeden nur denkbaren Kommentar in die Warteschlange zu schieben, um anschließend mit 20 Kommentaren dazustehen, die alle durcheinander gehen oder veraltet sind. Da gibt es sicher noch einen Verbesserungsbedarf.

Die Moderatoren löschen außerdem Kommentare, die thematisch zu weit weg vom Thema führen. Logischerweise wird diese Einschätzung nicht geteilt von den Absendern dieser Kommentare. Beispielsweise ist es äußerst lästig, bei jedem Google-Thema eine Grundsatzdebatte über Google anzuzetteln. Aber gerade die Absender solcher Kommentare sind in diesem Augenblick mental nicht in der Lage, zu verstehen, dass es in der Sendung nicht um dieses Thema geht. Das ist besonders stark bei Verschwörungstheorien der Fall, wo unsere Löschung als Teil der Verschwörung angesehen wird.

Die Zuschauer können ebenfalls Kommentare löschen, wenn diese älter als 4 Minuten sind und in dieser Zeit weniger als 0 Punkte gesammelt haben. Das bedeutet, dass jeder Kommentar mindestens 4 Minuten Zeit bekommt. In dieser Zeit können die Moderatoren den Kommentar "festhalten" und dadurch vor Löschung schützen. Aber wenn der Kommentar von den Moderatoren NICHT festgehalten wurde UND die Bewertung unter 0 Punkten liegt UND der Beitrag älter als 4 Minuten ist, dann wird er gelöscht.

Für bestimmte Kommentare gilt zudem ein etwas schärferes Vorgehen: Wenn ein Beitrag ganz ungewöhnlich mies bewertet wurde (etwa -10 Punkte) und wenn diese Bewertung sehr schnell zustande kam (etwa innerhalb einer Minute), dann handelt es sich vermutlich um Spam oder um Postings wie "Stream geht nicht!!!11" oder "Hallo Gerd!!". Das klappt eigentlich ganz gut.

--------


Warum gibt es nicht mehr das alte System mit den Onliner-Assistenten?

Das alte System hat gut funktioniert, hatte aber einen großen Haken: Es war für die Absender der Kommentare nicht ersichtlich, ob bereits einige Leute einen ähnlichen Kommentar verfasst hatten. Das konnte dazu führen, dass wir eine nicht zu bewältigende Menge an Kommentaren bekamen, die im Grunde alle gelöscht werden mussten. Das war unbefriedigend für alle Seiten.

Das neue System sollte zwei Dinge für uns ermöglichen. Erstens sollte es zu weniger Doppelpostings führen. Zweitens sollte es anspornen, gute Kommentare mit einer guten Bewertung zu schreiben. Wir hatten damals vor, nur die drei "besten" Kommentare vorzulesen; aber eigentlich lesen wir immer so viele vor, wie wir können. Insofern nutzen wir das Bewertungssystem nicht voll aus, aber die Qualität der Kommentare ist in der Regel gut. Lediglich bei sehr vielen Kommentaren bitte ich die Zuschauer, uns bei der Bewertung der Kommentare zu helfen.

Geändert von Jörn (13.10.2016 um 18:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.10.2016, 19:38
bastian.stalder bastian.stalder ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2012
Beiträge: 51
Ich finde auch, dass die Kommentare einen wichtigen Bestandteil von Mac-TV sind. Allerdings wäre weniger mehr, d.h. die Flut der Kommentare müsste irgendwie sinnvoll bewältigt werden.

Ich würde, trotz der Mängel beim alten System, die Online-Assistenten wieder einführen. Es ist doch so, dass es schade ist, wenn einer der beiden Moderatoren mit dem Sichten von Kommentaren beschäftigt ist. Das unterbricht oftmals die Diskussion der beiden, was ich schade finde.

Online-Assistenten im Sinne von Redakteuren könnten dann bestimmen, welche Kommentare es in die Sendung schaffen sollten. Das würde die Moderatoren entlasten. Sie könnten dann die Kommentare "blind" einblenden und hätten die Gewissheit, dass diese auch zum besprochenen Teil passen.

Die Bewertung durch alle Zuschauer würde ich weglassen. Mir scheint das zu wenig transparent. Die Vermischung mit den festgehaltenen Kommentaren lässt das System undurchsichtig erscheinen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.10.2016, 19:49
bastian.stalder bastian.stalder ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2012
Beiträge: 51
Übrigens würde ich es begrüssen, wenn die Kommentarschreiber mit ihren wirklichen Namen genannt würden.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.10.2016, 23:08
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.951
Es ist nicht intransparent. Es ist nur schwer mit Worten zu erklären, aber wer auf unseren Monitor schauen könnte, würde es sofort verstehen.

Die Kommentare landen zuerst in einer Art "Inbox", wie Emails. Diese Inbox sortiert sich nach der Bewertung der Zuschauer: Die besten Kommentare sind oben.

Nehmen wir an, es wäre eine Keynote-Sendung, und die Kommentare in dieser Inbox gehen thematisch wild durcheinander: iPhone, Mac, Allgemeines.

Die Moderatoren können nun bestimmte Kommentare in einen besonderen Topf schieben, der die nächste "Vorlese-Runde" bildet. Etwa, weil diese Kommentare gerade thematisch passen. Alle anderen Kommentare bleiben in der "Inbox", bis sie thematisch passen. Auf diese Weise kommt jeder Kommentar an die Reihe, aber eben dann, wenn es thematisch passt.

Wir haben also die "allgemeine Inbox", in der alle Kommentare erstmal eintrudeln. Und wir haben einen besonderen Topf mit jenen Kommentaren, die als nächstes an die Reihe kommen.

Beide Töpfe werden von den Zuschauern in der Reihenfolge sortiert.

Es gibt eine Besonderheit: Jene Kommentare, die es in den Topf für die nächste Vorlese-Runde geschafft haben, können von den Zuschauern nicht mehr gelöscht werden. Das hat zwei Gründe: Erstens wäre es blöd, wenn eine Löschung gerade in dem Moment stattfände, wenn wir den Kommentar vorlesen wollen. Das muss man verhindern. Deswegen ist der Kommentar geschützt, sobald wir ihn zum Vorlesen markiert haben. Zweitens ist es eine Methode für den Moderator, Außenseiter-Kommentare zu beschützen.

Dieses Zwei-Töpfe-System besteht seit der Gründung von Mac-TV. Es bestand also auch schon zu der Zeit, als wir noch Onliner-Assistenten hatten. Lediglich die Art der Sortierung (von wem sortiert wird) hat sich geändert.

Geändert von Jörn (13.10.2016 um 23:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.