logo
logo
Hat Apple in vieler Hinsicht seinen ursprünglichen Weg verloren? - Seite 6 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #51  
Alt 23.05.2018, 17:24
DocHollywood DocHollywood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.767
Zitat:
Zitat von woreich Beitrag anzeigen
...Klar - das nächste mal mach ich es gleich so, aber das ist unschön und nicht "applelike".
Genau das ist der Punkt.

Die Software von Apple ist teilweise schlecht, unausgereift und funktioniert nicht. Apps werden nicht gepflegt. Sachen werden begonnen und dann wieder unfertig in die Ecke geschmissen. Produkte kommen völlig verspätet.

Und ich bleibe dabei: das liegt nicht an den Programmierern, sondern an den hohen Herren bei Apple. Ich habe schon lange kein Produkt mehr von Apple erneuert. Die Geräte sind zu teuer und die Software zu schlecht.
__________________
iMac (Ende 2013, 3,2 GHz, Fusion Drive, 16 GB RAM, OS X 10.13.5) • iPad Air 2 Cellular (64 GB, iOS 11.4.1) • Time Capsule (2014, 2 TB) • iPhone 6S (64 GB, iOS 11.4.1)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 24.05.2018, 14:38
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.831
Verspätet ist mir meist egal
Aber Apple fängt oft Dinge an und lässt sie dann vor sich hin existieren, ohne Updates oder Upgrades. Bei den Premium Preisen empfinde ich das echt mies.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 26.05.2018, 19:51
DocHollywood DocHollywood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.767
Für mich wäre die beste WWDC 2018 wenn sie 10 Sekunden dauern würde, Tom C. auf die Bühne kommen würde und sagen würde: "Wir räumen auf und wir haben neue Mac Books, Mac Book Airs und MacBook Pros ".
Meiner Meinung hat sich über die Jahre zu viel Mißt angesammelt. Es wäre meiner Meinung auch für Apple einfacher. Und sie sollten endlich für die wichtigsten Apps feste Programmierer haben, die gut bezahlt werden und die Apps auf ALLEN Plattformen pflegen ohne hektisch zwischen irgendwelchen Projekten hin und her geschoben zu werden.
__________________
iMac (Ende 2013, 3,2 GHz, Fusion Drive, 16 GB RAM, OS X 10.13.5) • iPad Air 2 Cellular (64 GB, iOS 11.4.1) • Time Capsule (2014, 2 TB) • iPhone 6S (64 GB, iOS 11.4.1)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 27.05.2018, 01:41
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.403
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
genau die rotierenden Teams scheinen (Aussenwahrnehmung) nicht mehr zu funktionieren. Ob das jetzt am starken Wachstum, den kürzeren Zyklen, … liegt kann wohl nur Apple ergründen.
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone 7+ / iPad Pro 12 / iPad mini 3 / AW 2 DLC
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.06.2018, 14:09
DocHollywood DocHollywood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.767
Zitat:
Zitat von DocHollywood Beitrag anzeigen
...Sachen werden begonnen und dann wieder unfertig in die Ecke geschmissen....
Wieder ein schönes Beispiel: ich wollte eben meine Bilder aus macOS Fotos zwecks Sicherungskopie auf eine externe Festplatte exportieren. Es gibt keine Möglichkeit mit einer Funktion seine Bilder mit vorhandener Ordner- und Albumstruktur zu exportieren.

Eine Sicherungskopie ist eine absolute Grundfunktion (auch bei derzeit gut funktionierender iCloud) für ein Programm wie Fotos und technisch sehr einfach umzusetzen. Aber natürlich ist das nicht möglich wie so Vieles. Aber Hauptsache die Emojis laufen.
__________________
iMac (Ende 2013, 3,2 GHz, Fusion Drive, 16 GB RAM, OS X 10.13.5) • iPad Air 2 Cellular (64 GB, iOS 11.4.1) • Time Capsule (2014, 2 TB) • iPhone 6S (64 GB, iOS 11.4.1)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.06.2018, 15:53
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.549
Aber hier könnte Apple doch entgegnen, dass Du die gesamte Foto-Library als ein einziges Paket sichern kannst -- und dass das doch viel praktischer wäre als hunderte von Ordnern zu sichern.

Wenn Du das Backup im Notfall brauchst, hast Du dann eben nicht nur einen Haufen Ordner und Dateien, sondern auch alle weiteren Daten, etwa die wichtige Datenbank. Das ist der Vorteil einer Library.

Ein Foto kann außerdem Bestandteil mehrerer Alben sein. Es nützt also nichts, die Alben in Form von Ordnern abzubilden, weil man dann die Fotos doppelt und dreifach hätte. Zudem gibt es neben den Alben mittlerweile noch weitere ordnende Einheiten, etwa "Erinnerungen" oder Smart Folder wie "Orte", "Personen" und so weiter. Manche Leute wenden viel Zeit auf, um diese Ordnungen zu pflegen, und ein plumpes Backup auf Ordnerbasis würde all das nicht berücksichtigen.
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 03.06.2018, 17:06
DocHollywood DocHollywood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.767
Es ist aber ein Haufen Arbeit die ganze Ordner- und Albumstruktur (für den Fall eines Verlustes) wiederherzustellen.

Und es gibt ja auch keine offizielle Möglichkeit bei iCloud Fotos wieder herzustellen.
__________________
iMac (Ende 2013, 3,2 GHz, Fusion Drive, 16 GB RAM, OS X 10.13.5) • iPad Air 2 Cellular (64 GB, iOS 11.4.1) • Time Capsule (2014, 2 TB) • iPhone 6S (64 GB, iOS 11.4.1)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03.06.2018, 21:39
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.549
Wozu sollte man eine Ordnerstruktur wiederherstellen? Im Falle eines Verlustes kopierst Du das Backup der Foto-Library (1 Datei) zurück auf Dein internes Laufwerk. Dann die Fotos-App starten (zur Not mit gedrückter Alt-Taste, dadurch kannst Du die Library wählen). Fertig. Alles wird dann so aussehen wie zuvor, mitsamt aller Alben, Smart Folder, usw.

Wen kümmern die Ordner? Das macht die Fotos-App.

Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 03.06.2018, 21:55
DocHollywood DocHollywood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 1.767
Welche Datei(en) muss ich kopieren bzw. auf meine externe Festplatte ziehen? Ich kenne nur die Exportfunktion von macOS Fotos und dort kann ich nur Fotos exportieren oder Exportordner.

Bilder->Fotos-Mediathek?
__________________
iMac (Ende 2013, 3,2 GHz, Fusion Drive, 16 GB RAM, OS X 10.13.5) • iPad Air 2 Cellular (64 GB, iOS 11.4.1) • Time Capsule (2014, 2 TB) • iPhone 6S (64 GB, iOS 11.4.1)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03.06.2018, 22:13
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.549
Exakt.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.