logo
logo
Hamsterkäufe in Frankfurt - Seite 47 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #461  
Alt 07.05.2020, 11:20
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Wann genau werden die Chinesen die Regierung in Deutschland übernehmen, ist da schon ein Datum bekannt?
Mit Zitat antworten
  #462  
Alt 07.05.2020, 11:38
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 732
Ich rechne fest mit einem Termin nach der nächsten WWDC in Zusammenhang mit der Umstellung auf C-ARM-CPUs .
Mit Zitat antworten
  #463  
Alt 07.05.2020, 17:39
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.946
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ich bin etwas erstaunt dass 13.4.5 bzw. 13.5 noch nicht raus ist. Da hatte ich spätestens gestern mit gerechnet (SDK + Mailfix).

Gibt es jetzt eigentlich irgendwo eine definitive Zusage das T+SAP mit Beratung von RKI und irgendwas Uni nahem wie Fraunhofer entwickeln oder wird immer noch diskutiert wer was machen könnte während Nachbarländer schon erste Testversionen laufen haben?
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #464  
Alt 09.05.2020, 08:32
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Roy, einer der Partner von "Siegfried & Roy" ist an COVID-19 gestorben. (Rechts im Bild.)

Ich habe mal in einem IMAX-Kino einen 3D-Film der beiden gesehen, und das war das Fantastischste und Kreativste, was ich je auf einer Leinwand gesehen hatte.

Sehr traurig.

Mit Zitat antworten
  #465  
Alt 09.05.2020, 19:15
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Gefunden auf BR24.de | Tausende Leute, kein Abstand: Corona-Demos laufen aus dem Ruder
https://twitter.com/BR24/status/1259...282297348?s=20

Soviel zum Thema „Demokratische Rechte“. Ruhe ist erst, wenn die 2. Welle kommt. Vermutlich aber nicht einmal dann.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #466  
Alt 09.05.2020, 19:49
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Dort steht auch, dass Journalisten und Kamerateams angegriffen wurden. Da ist bei mir eine rote Linie überschritten.

Demos mit einer Beschränkung auf 50 Teilnehmer sind allerdings auch ziemlich sinnfrei. Man kann es vermutlich nicht so exakt steuern. Hier muss der Staat vielleicht noch nachbessern und eine für alle annehmbare Lösung finden. Es müssen sich ja nicht alle vor dem Münchner Rathaus quetschen; auf der Theresienwiese hätten sie Platz gehabt.

Ich finde es wichtig, dass wir nicht auf offensichtliche Bestrebungen mancher Leute hereinfallen, die Dinge absichtlich eskalieren zu lassen, um den Staat vorzuführen. Ebenso wichtig finde ich aber, dass ordentliche Bürger einen sicheren Weg erhalten, ihre Meinung oder ihren Protest zu äußern.
Mit Zitat antworten
  #467  
Alt 09.05.2020, 22:04
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Naja, es ist halt so eine Sache mit der Abwägung von a) Freiheitsrechten gegen b) die Gefährdung von Dritten. Wenn das Ergebnis von a) eben b) wird, bin ich da nicht mehr dabei. Man kann auch sagen, dass es um die Abwägung von wissenschaftlichen Fakten gegen Meinungen geht. Auch da liegen meine Präferenzen klar. Wie heisst doch die Maxime: „Die Freiheit des einen geht bis zur Freiheit des Nächsten."
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #468  
Alt 10.05.2020, 10:05
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Hier noch mein Kommentar zu einem Beitrag in der SZ München auf FB:

Hat jemand noch in Erinnerung, wie das in Ischgl funktioniert hat - eine Dauerparty im Apres-Ski und der Hotspot war etabliert. Die Münchner Veranstaltung hat erschreckende Parallelen dazu. Wenn man die Kommentare zu diesem Beitrag liest, kann man auch nur den Kopf schütteln. Das eherne Prinzip „Die Freiheit des Einzelnen geht bis zur Freiheit des Nächsten“ gilt nicht mehr - auch nicht Rücksichtnahme und Sorge für die Gesundheit des anderen. Hier fadenscheinig mit Bürgerrechten zu argumentieren, erscheint mir einigermassen jenseitig.
Naja - wir können ja zuschauen wie sich die Sache mittelfristig entwickelt - die ersten Zahlen des RKI sprechen ja für sich - R-Faktor nach 0,64 letzte Woche bereits wieder auf 1,1. Aber klar, solchen wissenschaftlichen Fakten stehen halt höchst fundierte Meinungen gegenüber. Eine solche Gesellschaft verdient es nicht besser - die 2. Welle steht vor der Tür.
Lernen aus der Geschichte ist ohnehin nicht in. Wer da was tun will, kann ja mal in die Entwicklung der Spanischen Grippe 1918 in San Francisco reinschauen - Beiträge dazu gibt es im Netz genug. Das Verhalten der damaligen Bevölkerung gleicht dem heutigen in fataler Weise. Damals haben sich die Bürger auch gegen Maskenzwang und Ausgangssperren „gewehrt“ mit dem Erfolg einer 2. Welle mit vielen Toten. (Am Ende hat die spanische Grippe mit weltweit 50 Mio. Toten mehr Opfer gefordert als der ganze 1. Weltkrieg.)

Im übrigen drängt sich mir schon der Gedanke auf, warum zB kleine bis kleinste blasmusikalische Aktivitäten verboten sind, wenn man solche Veranstaltungen erlaubt und wozu man Maskenpflicht und Abstandsregeln verpflichtend macht, wenn sich grosse Gruppen nonchalant nicht daran halten. Dann kann man es auch gleich lassen. Wahrscheinlich aber bin ich zu blöd dazu, sowas zu verstehen. Wenn die Pandemie tatsächlich überstanden ist, kann und soll von mir aus wieder demonstriert werden, was das Zeugs hält - Gründe dafür gäbe es genug und ALLE Bürgerrechte müssen vollinhaltlich hier hergestellt werden.

(Beitrag aus der SZ):https://www.sueddeutsche.de/muenchen...fHrjTJ2AsbD0YU
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #469  
Alt 11.05.2020, 00:42
Se.Her Se.Her ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2020
Beiträge: 73
Das mit den Demonstrationen ist wirklich so eine Sache. Es ist für eine Demokratie absolut notwendig, die Demonstrationsfreiheit zu respektieren. Sie ist die grundlegenste Form der Meinungsäußerung der Bevölkerung: Wir gehen einfach gemeinsam raus und tun der Welt/der Regierung/dem Parlament unsere Anliegen Kund. Demonstrationen müssen auch nicht genehmigt werden, man kann sie höchstens mit Auflagen verknüpfen.

Dass aber gerade Demonstrationen mit der jetzigen Situation so problematisch ist, stellt die Entscheidungsträger vor echte Dilemmata. Löst man sie auf (z. B. wegen Verletzung der Abstandsregeln), heulen die einen, lässt man sie gewähren, heulen die anderen, Ich bin froh, dass ich diese Entscheidungen nicht fällen muss.

Aber gerade diese prekäre Situation bei Demonstrationen ist natürlich gefundenes Fressen für alle Verschwörer und Skeptiker, die sich jetzt erst recht versammeln.

Und dennoch: Dass man z. B. die Regierung daran erinnert, dass es noch ein Parlament gibt, welches als Volksvertretung bitte sehr nicht außen vor bleiben darf, halte ich derzeit für ein wichtiges und legitimes Motiv für Demonstrationen. Oder dass Grundrechte auf lange Sicht gewährleistet bleiben müssen. Aber das wären Demonstrationen, die hoffentlich von einem anderen Publikum besucht werden, als von diesen Schreihälsen, die es derzeit ins Fernsehen schaffen.
Mit Zitat antworten
  #470  
Alt 11.05.2020, 00:48
Se.Her Se.Her ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2020
Beiträge: 73
Mal ein Zwischenstand: Beobachtet eigentlich noch wer Knappheiten in den Supermärkten? Ich war vor Kurzem echt überrascht, als ich einen Kasten Mineralwasser in meinem Supermarkt holen wollte: Es gab nur noch zwei Sorten (natürlich die teuersten) und von denen nur wenige Kästen.

Ich dachte eigentlich, der Hamsterhype wäre vorbei.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.