logo
logo
MacBook Pro 15" 2011 [Erfahrungsbericht über die ersten 72h mit dem neuen.] - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Das großartige Jubelforum
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 20.03.2011, 15:50
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 616
MacBook Pro 15" 2011 [Erfahrungsbericht über die ersten 72h mit dem neuen.]

Nachdem ich jetzt mein erstes Macbook Pro besitze und schon einige negativ Berichte darüber gelesen habe, will ich hier mal eine Lanze für das Gerät brechen.
Was mir an ihm negativ auffällt, und das möchte ich gleich zu beginn sagen, kann nur mit „jammern auf höchstem Niveau“ bezeichnet werden.
Das Gerät ist auf Grund seines Materials, schon ein bisschen kalt, gerade meine Handballen frösteln doch ganz schon. Ich werde wohl eine für das MBP optimiertere Hand und Unterarm Haltung entwickeln müssen.
Die Kanten des aufgeklappten MB dürften für meinen Geschmack etwas abgerundeter (weicher) sein, leider empfinde ich sie so als zu unangenehm. Gut das sich dieses Problem durch die Änderungen aus “Punkt 1“ beheben lässt.
Die Abdeckung des Monitorscharniers passt weder optisch noch von der Haptik zum Gesamtbild des MBP´s.

So genug gejammert, mehr gibt es nämlich nicht.
Ich habe mich für das 15“ HR Antiglanz mit 2.0GHz, 4GB RAM u. 500GB HDD entschieden.
Der erste Eindruck wird nur vom Plastik des Display Scharniers getrübt ansonsten ist es eine optische Granate.
Die Tastatur ist super geil, ich war seither von den neuen Apple Alu (Kabel/Bluetooth Tastaturen) überzeugt aber die des Macbook Pro ist noch einen tatsch besser.
Sie hat einen unfassbar guten Anschlag und verwöhnt die Ohren, durch die automatische Hintergrund Beleuchtung und den momentan bestehenden Geruch des neuen spricht sie wirklich jeden meiner sinne an.
Das Trackpad könnte mich ähnlich begeistern aber da ich seit einigen Monaten am iMac mit dem Magic Trackpad arbeite ist es für mich als verwöhnten Mac´kerer nur der gewohnte hohe Standard, alles andere würde mich traurig stimmen.

Auspacken, einschalten, loslegen, auch das sollte in mir mehr Begeisterung auslösen. „Gott was sind wir verwöhnt hier auf der guten Seite!“
Alles funktioniert, Hardware und Software weissen keinen Fehler auf nichts was zickt oder nicht so will wie es sollte, neben der automatischen Hintergrundbeleuchteten Tastatur fällt mir auch die automatische Bildschirm Hintergrundbeleuchtung auf welche sich an die Lichtverhältnisse im Raum anpasst. „Hokus-Pokus“

Das System ist unfassbar leise man hört nur ein leises säuseln das aber nicht störend auffällt und wohl von der Festplatte her rührt, in 1 - 2 Jahren gibt es eine SSD dagegen.
Es läuft extrem schnell und wird wohl demnächst den iMac in den Handel des Elektronischen Hafens schicken.
Das Rippen einer ersten Test DVD lief in Windeseile ab, wo der iMac noch über Nacht alleine vor sich hin gewerkelt hatte kann das MBP jetzt zwischen Tür und Angel dazu hergenommen werden, die 4 echten und 4 virtuellen Kerne arbeiteten mit etwa 90%. Auslastung Mac OS X bleibt wie üblich voll funktionsfähig als würde gar nichts im Hintergrund gearbeitet werden.
Die Temperatur war zu keinem Zeitpunkt mit dem Wort „heiß“ zu bezeichnen, man merkt schon, wo die CPU sitzt aber diese stelle würde ich als allenfalls Handwarm ca. 39°C bezeichnen. Auch das anschliessende übertragen meiner wichtigsten Daten etwa 200GB via Ethernet, liess mich die Lage der Festplatte erahnen. Auch dort stieg die Temperatur maximal auf die oben gefühlten 39°C an. Nach getaner Arbeit normalisierten sich beide Hotspots wieder, während der gesamten Plackerei habe ich einen leicht erhöhten Luftsog an der linken Außenseite, dort wo die Anschlüsse sind gespürt ein Lüftergeräusch war nicht zu hören.

Alles in allem ist mein Fazit fast uneingeschränkt positiv wenn die 3 Kritikpunkte am Anfang nicht währen würde ich das Macbook Pro 15“ als vollkommenes wunder Gerät bezeichnen müssen. So ist es eben nur einfach genial.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2011, 19:16
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Kannst du mal bitte auf die von dir gewählte Bildschirmoption eingehen? HR Antiglare, kann man das irgendwie sinnvoll vorführen? Ist die Bildqualität da leicht unscharf gegenüber den Glossy Bildschirmen?
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2011, 19:29
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 616
nein die Bildschirmqualität ist nicht leicht unscharf.
Die Auflösung beträgt bei dieser Monitor Option 1680 x 1050 es hat vielleicht nicht das Kontrastverhältnis Schwarz/Weiß Abgrenzung wie das Glossy aber dafür Spiegelt sich halt dafür nicht alles im Display. Ich bin mit dem Glossy meines iMac Alu C2D erste Generation aus dem Grund nie richtig warm geworden, und Glossy ist für mich bei jedem neu Display ein 100%. "NO GO".
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2011, 19:37
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Was arbeitest du damit? Machst du mehr Textverarbeitung? Dann könnte ich deine Wahl nachvollziehen. Für Bild und Video würde ich dennoch die Glossy Version wählen.

Was hältst du von der HD iChat Kamera?
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2011, 19:48
The Maddy The Maddy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Ort: Weit im Norden...Nähe Bad Segeberg
Beiträge: 501
The Maddy eine Nachricht über ICQ schicken The Maddy eine Nachricht über Skype™ schicken
Ist eigentlich völlig egal was man damit macht. Matt ist einfach besser für die Augen bei längerem arbeiten. Man braucht nur eine kleine lichtquelle irgendwo im raum und schon spiegelt es sich. Nur in kompletter Dunkelheit, und das ist noch viel schlechter für die Augen, ist es in Ordnung.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.03.2011, 20:10
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 616
Ich schreibe/lese/lerne an dem Gerät, nehme es auf Fortbildungen mit fahre dorthin mit der Bahn und kann auf die Licht- und Sitzverhältnisse unterwegs und auf Forbi keinen einfluss nehmen. Mit Glossy sicher kein vergnügen. Bilder u. Videos machen bei mir etwa 5% aus.

Der iMac steht so das ich keine übermässige Lichtquelle im Hintergrund habe, neben ihm steht im günstigen Winkel eine Deckenfluter der zwar nicht direkt in den Monitor spiegelt aber indirekt über den Flurspiegel es ist ein graus.

cu Micha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2011, 21:22
Special_B Special_B ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.557
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Ich besitze das Vorgängermodell, aber ebenfalls mit dem matten, hoch aufgelösten Bildschirm. Ich würde mir wieder einen solchen Bildschirm kaufen. Ich könnte mich mit dem Spiegel nicht anfreunden, aber auch die höhere Pixeldichte ist sehr zu empfehlen. Das ist etwas, was mich an meinem ersten MBP (late '06) mittlerweile stört. Auch am 23" Apple Cinema Display sieht man den Unterschied, das gefällt mir am höher aufgelösten Display wesentlich besser.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.03.2011, 00:43
Lefteous Lefteous ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.512
Lefteous eine Nachricht über ICQ schicken
Ich habe das 15 in anti-glare Ausführung von August 2009, damals noch mit niedrigerer Auflösung. Unterm Strich würde ein Verkauf dieses Rechners und ein Neukauf doch ein wenig was kosten. Ich weiß nicht, ob sich das lohnt, zumal die Teile echt teurer geworden sind. Sehr schade auch, dass Apple kein Einsteiger-15er mehr anbietet.
__________________
I'm a highest-end customer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2011, 02:08
mobi83 mobi83 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 303
wirklich schade, dass mir ein 15" Gerät zu groß ist und ich damit auf das entspiegelte Display verzichten musste/muss.
Ich kenne jemanden mit dem Display und es ist soooo toll!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2011, 21:21
the_imac-man the_imac-man ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2010
Beiträge: 623
also ich hab heute meinen 15" bekommen mit 1GB grafikkarte...
Ich könnte durchdrehen mach das Plastik ab und da sind schon lauter schwarze schmierspuren oben. Egal hab eh ein Mac Reinigungsmittel. Dann öffne ich es und schock
eine 1 mal 0.5 Zentimeter große zerkratzte Stelle. Sofort beim Mac Händler angerufen und Fotos geschickt morgen bekomm ich mehr infos.
Naja ich hab schon mal die Daten von meinem iMac draufgepackt alles funktioniert. Vorerst.
Dann installiere ich das Softwareupdate und siehe da mein Wlan funktioniert nicht mehr.
Nach einer halben Stunde zum laufen gebracht.
So jetzt kommt mein größtes Problem immer wenn ich das MacBook zuklappe und wieder öffne funktioniert weder Trackpad noch Tastatur für 3-5 Minuten. Aja zudem liegt das Trackpad wirklich tief drinnen so dass man eine deutliche Kante zwischen Trackpad und Unibody sowohl hinten als auch vorne spürrt.
Und das alles bei einem Gerät um 2250€.
Morgen gehts wahrscheinlich zurück zum Mac Händler
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.