Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Macs, macOS und Zubehör (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Big Sur Public Beta Inkompatibilitäten (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=18053)

QWallyTy 07.10.2020 21:00

Moin,

wie schaut es eigetnlich mit Midi und Audiokram an sich?

Midi soll ja die ersten Betas kaum nutzbar gewesen sein und am Audiosystem dreht Apple ja fast mit jedem Update.

McTenner 10.10.2020 17:36

Mein Nachbar, der auf seinem Mac seine Musik aufzeichnet und abmischt, meidet aus Erfahrung seit Jahren ein macOS-Update.

Ich finde dieses Jahr macht Big Sur im allgemeinen Betrieb so einen positiv unauffälligen Eindruck, dass man meinen könnte, es wurde nur etwas an der Optik gefeilt. Meine Vermutung ist, dass bei Apple bereits (auch auf Softwareseite) seit langer Zeit die besten Leute zum Switch auf Apple Silicon zusammengestellt wurden. Da durfte man nichts anbrennen lassen. Und vielleicht fehlte der Input jener auf die aktuelle Software.

Warten wir doch mal gespannt auf Michaels Rückmeldung, ansonsten würde ich jedem Besitzer eines T2-Macs vorm Upgrade (auf eine Beta) empfehlen, im Startsicherheitsdienstprogramm alles auf niedrigste Stufe zu stellen und erst nach erfolgreicher Installation wieder raufzusetzen ...

mkummer 10.10.2020 18:15

Viele Veränderungen sind unter der Haube. Die wohl Wichtigsten betreffen das Abschaffen der System Extensions. Daher auch der Ärger mit dem Drobo.

Ich sitze derzeit noch in der Warteschleife, da ich eine neues Backup per TimeMaschine mache und die 347 GB insgesamt 4 Tage brauchen. Morgen abend oder am Montag sollte es durch sein - derzeit bin ich bei 250 GB.

Dann schauen wir mal. Sowohl Sibelius wie auch Dorico sollte mit Big Sur laufen.

McTenner 10.10.2020 19:49

Das erste Update würde ich immer über ein Kabel (Ethernet) machen. Zur Not dazu die TC neben den Mac stellen. Ich drück Dir die Daumen, dass alles läuft.

Das Vermeiden der Kernel Extensions sehe ich auch dahingehend positiv, dass Anwendungen wie Little Snitch potenziell iOS erreichen könnten.

mkummer 10.10.2020 22:14

Danke für den Tipp - meine TimeCapsule hängt schon immer per Ethernet am iMac. Dauert leider trotzdem noch sehr lange. Sind halt doch ziemliche Datenmengen und ein Speed Daemon war Time Machine leider noch nie.

Jörn 11.10.2020 09:57

Es wird allerdings drei Stunden lang bei 99% hängen, und danach anzeigen: "Unbekannter Fehler (-1)".

:-D

mkummer 11.10.2020 12:59

Aha- dann weiß ich, wer schuld ist.

Ätsch: 1. Backup erfolgreich erstellt.

Heute Nachmittag kommt dann der Härtetest - ob der Drobo mit USB 3 tatsächlich mit Big Sur läuft. (Übrigens war der Drobo-Treiber auch bei Catalina ein Beta-Verhinderer.)

mkummer 12.10.2020 09:37

Mittlerweile ist Big Sur ohne grössere Probleme auf meinem Mac aktiv. Der Drobo läuft unter USB 3 und Fusion sowieso. Little Snitch hat eine funktionierende Beta. Softwareseitig habe ich bislang noch wenig Problematisches gefunden: die StreamDeck Software hängt sich auf, hat aber keine Panik zur Folge d.h. die CPU wird im Wesentlichen in Ruhe gelassen. Das gibt sich hoffentlich bald durch ein Update. Ansonsten wirkt alles recht elegant und läuft gefühlt spürbar schneller - was allerdings oft nach einem System-Update der Fall ist.

Jörn 12.10.2020 10:32

Interessant! Und mutig.

mkummer 16.10.2020 13:15

Neueste Public Beta hat das Stream Deck auch wieder funktionstüchtig gemacht. Insgesamt ist alles sehr stabil hier.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.