Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   iPhone (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Endlich! Smart Battery Case für iPhone XS & Co. (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17739)

Jörn 16.01.2019 21:33

Endlich! Smart Battery Case für iPhone XS & Co.
 
Nach meiner Meinung eins der besten und nützlichsten Produkte für das iPhone.

Ich hatte eins für das iPhone 7 und war sehr zufrieden. Teuer, aber gut.



Beim Entladen wird zuerst der Zusatzakku geleert, erst danach der Akku des iPhones. Wenn also im Urlaub der Zusatzakku am Abend leer ist, kann man das iPhone einfach aus der Hülle nehmen und hat immer noch ein volles Gerät. Die Hülle lädt dann im Hotelzimmer auf.

Andersherum: Beim Aufladen lädt zuerst das iPhone, danach der Zusatzakku. Man bekommt also so schnell wie möglich ein volles iPhone.

Der Zusatzakku lässt sich ohne iPhone laden (etwa im Hotelzimmer, wenn man unterwegs ist). Es geht aber auch beides zusammen, was sehr praktisch ist, da man dann morgens immer automatisch beide Akkus voll hat.

Man muss den Akku nicht "einschalten", wie bei anderen Herstellern. Es ist alles automatisch.

Auch die Akku-Anzeigen (speziell das Widget rechts vom Lock-Screen) funktionieren, d.h. sie zeigen die separaten Füllstände an.

Zudem schützt es das iPhone und hat einen guten "Grip".

iEi 16.01.2019 21:37

Ich war mit dem Case bei meinem 7er auch sehr zufrieden und will wieder zuschlagen vor meinem nächsten Urlaub.
Jedoch: Ich habe „nur“ ein iPhoneX. Eigentlich gehe ich davon aus, dass das X auch unterstützt wird da es ja baulich gleich dem XS ist. Aber es ist nirgends erwähnt als kompatibles Gerät. Hmm... Was denkt ihr? Geht es trotzdem?

Jörn 16.01.2019 21:39

Dazu gibt es hier bereits einen Artikel:
https://www.macrumors.com/2019/01/16...ible-iphone-x/

Ja, offenbar ist es mit Abstrichen kompatibel, jedoch ist der untere Bereich anders gestaltet. Mikro und Lautsprecher sollen wohl verdeckt sein.

Hm, vielleicht kommt noch eins raus für das iPhone X? Stehe nämlich vor dem gleichen Problem.

Auf der anderen Seite brauche ich wohl nur im Sommer, und im Herbst kommen schon wieder neue iPhones raus... herrjeh, was mache ich nur, was mache ich nur...?

QWallyTy 17.01.2019 11:22

Moin,

Leider immer noch ziemlich hässlich aber zumindest nicht ganz so schlimm wie die alten Buckelmodelle.

Jörn 17.01.2019 13:17

Ich fand allerdings, dass sie auf den Fotos schlimmer aussahen als „in echt“. Ich hatte die weiße Hülle mit meinem Jet-Black-iPhone, und das sah schon scharf aus.

hopsing27 17.01.2019 13:23

Ich überlege sogar, mir doch das XS zu holen, nur wegen dem Zusatzakku. Das kann ich sehr gut gebrauchen weil ich manchmal lange unterwegs bin.. Apple hat ja sämtliche eigenen Cases für das X aus dem Programm genommen, während es für 6,7 usw. Immer noch Zubehör gibt. Bei der Uhr wiederrum sind sie vorbildlich, die alten Bänder passen auch auf die Watch 4.

QWallyTy 17.01.2019 20:17

dann aber vorher mal die Saft Kisten (JuiceCase) anschauen die sind / waren dem Apple Kram bisher immer weit überlegen (Leistung und Design). Einziger Nachteil: sie integrieren sich nicht so hübsch in iOS wie das die Apple Teile tun.

QWallyTy 17.01.2019 20:22

Hoppala die Dinger heissen natürlich Juice Pack nicht Case und sind von Mophie - eine Marke die Apple z. B. bei QI Chargern auch mal selbst empfohlen hat.

Jörn 17.01.2019 22:01

Für das iPhone X habe ich so ein Case von DESKTEK (siehe Amazon), das ist dem Original-Case von Apple in etwa nachempfunden. Allerdings muss man es ein/ausschalten, und in iOS ist da nichts integriert.

Wenn man von Apple verwöhnt ist, ist das ein minderwertiges Produkt, aber da es von Apple kein Case für das iPhone X gibt, rettet es einen wenigstens über ein paar Ferientage. Außerdem kostet es nicht viel.

Konqi 18.01.2019 00:11

Habe die Hülle heute fürs Xs Max gekauft, gefällt mir soweit ganz gut.

Anders als bei den anderen Silikonhüllen von Apple wird auch der Bereich um den Lautsprecher geschützt. Mit der Hülle liegt das iPhone satt auf dem Tisch auf, kein Kippeln. Haptik wie bei Apple üblich perfekt, wenn auch in Kombi mit dem Max etwas schwer. Bietet somit ein gewisses Retrofeeling, schätze das merkt man aber nach einem Tag nicht mehr.

Mein Exemplar kam komplett ungeladen aus der Verpackung. Ich lade mein iPhone immer induktiv auf einem Dock von Logitech.

So jetzt auch inklusive der Hülle. Das iPhone steht mit der Hülle zwar nach vorn etwas über, liegt aber sicher drin. Es wurde dann erst der interne Akku des iPhone geladen, anschließend jener in der Hülle. Mir erschien beim Laden des Hüllenakkus das Tempo geringer, das werde ich mal im Auge behalten. Am Kabel laden möchte ich eigentlich nicht mehr, ich erwarte nach der Nacht zwei voll geladene Akkus. 8-)

Falls jemand Fragen hat, will ich gern versuchen sie zu beantworten.

Jörn 18.01.2019 00:38

Interessant! Danke für den Bericht!

QWallyTy 18.01.2019 08:21

Moin,

Da Jörn meint es säh auf Bildern schlimmer aus als in echt war ich jetzt schon kurz davor mir einfach mal eines zu bestellen - mit stellen sich da aber noch ein paar Fragen:

- wie „hinderlich“ ist die Hülle beim Slide vom unteren Bildschirmrand?
- da es ja mehr oder weniger das Silikon Case ist hat man vermutlich auch keine richtigen Tasten wie bei den Ledercases oder?

Konqi 18.01.2019 10:01

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Moin,

ich kann soweit keine Beeinträchtigung bei der Wischgeste von unten feststellen, habe aber auch noch zusätzlich ein Schutzglas auf dem Display (siehe Foto).

Die Tasten der Silikonhülle sind farblich etwas abgesetzt und bieten wie gehabt im Vergleich zu den früheren Lederhüllen einen guten Druckpunkt, das Material ist einfach weicher. Die Lederhüllen wurden dahingehend ja mal mit einzeln eingesetzten Metallknöpfen überarbeitet, vermutlich wegen dem etwas steiferen Leder.

Bzgl. induktivem Laden der Hülle:
in dem oben beschriebenen Dock von Logitech erreiche ich bei der Hülle keinen höheren Ladestand als 24%. Direkt an den iMac angeschlossen lädt sie nun weiter. Ich fand das Entladeverhalten etwas seltsam schnell, kaum hatte ich iPhone samt Hülle vom Logitech Dock genommen hatte die Hülle 2% verloren.

Da mir die Hülle komplett entladen geliefert wurde bin ich noch etwas skeptisch ob mein Exemplar vielleicht nicht irgendeinen Defekt aufweist. :Argwohn: Andererseits fehlt dem Akku ja noch Training und Apple will mir sicher das AirPower-Dingens verkaufen... Abwarten.

iEi 18.01.2019 14:50

Scheinen ja laut Bericht nicht so 100% zu passen.
Da fühlt man sich aber als Kunde von nem 1000€ Gerät nicht wirklich wertgeschätzt.
Ich wollte eigentlich dieses Jahr nicht wieder ein neues iPhone kaufen. 1250€ müssen 3 Jahre reichen.
Schade. Ich fand es beim 7er echt gut

Thomas78 18.01.2019 15:37

Hab auch kurz überlegt, aber wüsste nicht, wozu ich das wirklich brauche.

Im Alltag reicht der Akku mehr als 1 Tag.
Im Urlaub einfach bei 100% den Stromspar Modus einschalten

Konqi 18.01.2019 16:16

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Nach nun einem Tag Erfahrung die Entwarnung bezüglich Lade- und Entladeverhalten: alles in Ordnung.

Der Zusatzakku hält lange seine eigene Kapazität und auch im Logitech-Dock lässt er sich gut nachladen (Foto). Vielleicht greift beim Nacheinanderladen am Stück eine Wärmebegrenzung, aber das ist zu verschmerzen. Bin mir auch sicher das AirPower-Pad wird diese Einschränkung nicht besitzen.

Zum Lieferzustand: auch andere Kunden haben ihre Akkuhülle ungeladen erhalten, offenbar normal.

Für mich eine gute Lösung für jemanden, der nur bei Intensivsteinsätzen eine Hülle benutzen möchte: für lange Laufzeit und idealen Schutz. Die Hülle lässt sich leichter montieren und entfernen als alle anderen (liegt an der flexiblen Oberhälfte) von Apple und schmiegt sich sauber an das Xs an.
Preis wie immer happig, dafür im Vergleich zu anderen perfekt integriert & hochwertig.

Dieser Text wurde kopfüber an der Decke hängend geschrieben, „look at things in a different way“.

Jörn 18.01.2019 16:25

Zitat:

Zitat von Thomas78 (Beitrag 260668)
Im Urlaub einfach bei 100% den Stromspar Modus einschalten

Andererseits ist das iPhone ein fantastischer Helfer im Urlaub, also warum sollte man den Stromspar-Modus einschalten?

Nach meiner Erfahrung verkürzt sich die Akku-Laufzeit dramatisch, wenn man häufig die Kamera oder die Maps-App benutzt. Aber genau diese Dinge benutze ich dann häufig. Mit dem eingebauten Akku komme ich im Urlaub nicht über den Tag, außerdem macht es mich nervös. Daher sorge ich für Urlaub/Ausflüge immer für etwas Extra-Power.

Als ich das erste Mal mit dem Smart Battery Case unterwegs war (das waren zwei Tage in Rom), fand ich, es war ein Unterschied wie Tag und Nacht: Alles fotografieren, jede komische Statue bei Wikipedia nachschlagen, per Maps zur nächsten Sehenswürdigkeit spazieren -- das war wirklich toll und nur mit dem Zusatzakku möglich.

Jörn 18.01.2019 17:11



Immerhin ist ein Barcode-Scanner eingebaut.

QWallyTy 18.01.2019 18:33

da bin ich ja beruhigt dass das Logitech Dock doch tut - steht bei mir auf dem Nachttisch und ich mag es sehr da es nicht mit Flutlicht, … (wie diverse andere QI Lader) nervt und drum perfekt fürs Schlafzimmer ist.

Schaut auf dem Live Bild im Dock wirklich nicht so schlimm aus - ich werde Dienstag mal berichten da kommt meines wenn alles klappt.

Jörn 18.01.2019 18:52

Also der Ständer sieht echt gut aus.

[Hier bitte beliebigen Kalauer einfügen.]

Ich frage mich, ob so ein aufrecht stehender Ständer für das iPhone am Ende besser für den Schreibtisch geeignet ist, da er wenig Platz benötigt. Das Lade-Pad von Apple scheint doch eher für den Nachttisch gedacht zu sein?

Konqi 18.01.2019 19:14

Für das AirPower-Pad halte ich einen Schrank im Flur für den idealen Platz (oben drauf in Hüfthöhe). Da legt man dann einfach alle mobilen Geräte für unterwegs ab.

Grundsätzlich halte ich den Einsatz eines Ständers für eine sehr individuelle Sache, die nicht pauschal zu beantworten ist. :redface:

QWallyTy 19.01.2019 08:59

Moin,

so ganz habe ich die Ladematte von Apple noch nicht ganz verstanden. Ich habe hier auch einen Puck von Mophie finde stehende Ladelösungen wie das Teil von Logitech aber besser.

OK das ist Geschmackssache aber was mich am AirPower Konzept verwirrt:
- es gibt mittlerweile vier Loop artige Armbänder alleine von Apple - mit denen ist Watch aufladen wohl schon mal nicht
- Statusanzeige am iPhone - nett aber das liegt ja vermutlich auch zum ladenn auf der Matte und geladen wird meist nachts (zumindest hier) da brauche ich keinen Status morgens ist der Kram voll und gut ist
- Preis wird auch oberhalb anderer auch hochwertiger Lösungen liegen und ob es das dann wirklich wert ist?

Wäre das Teil direkt mit dem X gekommen aber jetzt wo es QI an jeder Ecke gibt wer braucht da noch ne Matte für 150-200 EUR?

Da muss schon ein sehr extremes Feature kommen um das Teil interessant zu machen.

Konqi 19.01.2019 11:12

ALAAARM!

äh, moin!

Heute Nacht wurde die Hülle im Logitech Ständer leider nicht geladen. Hatte es wie oben auf dem Foto zu sehen reingestellt (einen großen Bewegungsspielraum gibt es da ja auch nicht), und es wurde in der Akkuübersicht auch beim Case ein Blitzsymbol neben dem Akku angezeigt. An sich das Erkennungsmerkmal fürs Laden.

Heute morgen lag der Ladestand der Hülle aber noch niedriger als beim reinsetzen, Hülle und Ständer waren leicht warm. Leider kann ich noch keine Systematik an dem Verhalten erkennen, vielleicht lässt sich die Hülle zuverlässig einzeln darin laden oder generell liegen vielleicht die Induktionsspulen nicht ideal übereinander, wer weiß... Wäre ja nicht der erste Qi-Lader, der mit einer neuen Hardware seine Probleme hätte.

Und damit kämen wir wohl zum Vorteil der AirPower-Ladematte: ich hoffe da wird sichergestellt sein, dass zumindest alles aktuelle und künftige an Apple Hardware zuverlässig unterstützt wird.

QWallyTy 19.01.2019 17:12

mh das ist ja sonderbar.

mal schauen wie es bei mir ausschaut - von dem Logitech Lader würde ich mich nur sehr ungerne im Schlafzimmer trennen.

Cases an sich sind für Logitech kein Problem - lade immer mit der Apple Lederhülle da geht alles bestens.

Konqi 19.01.2019 17:49

Bin gespannt wie es bei deiner Kombi läuft.

Jörn 19.01.2019 18:27

Das Battery Case wird geladen von Logitech. Aber wer oder was lädt Logitech?

Durchdenkt man diese spannende Frage bis zurück an seine Ursprünge, immer weiter zurück, landet man beim Urknall. Eine winzige Quanten-Fluktuation führte zur einer leichten Asymmetrie, infolge derer sich stabile Teilchen bildeten.



Raum dehnte sich aus, und mit dem Raum entstand die Zeit.

Die Gravitation formte die ersten Teilchen, vorwiegend Wasserstoff und Helium, aber auch geringe Spuren von Lithium. Dies geschah bereits in den ersten zehn Minuten nach dem Urknall. Lithium ist daher älter als das Licht, das noch ca. 300.000 Jahre auf seinen Auftritt warten musste.

Lithium ist die Basis der modernen Akkus. In jedem Akku finden wir daher direkte Zeugen des Urknalls. Zu sagen, man hätte einen ziemlich alten Akku, ist eine grandiose Untertreibung.

Das Weltall dehnte sich weiter aus. Es entstanden die ersten Galaxien, und in diesen Galaxien wurde leichte Materie zusammengepresst zu schweren Metallen. Dieses Metall wird benötigt für Kupferdrähte, um den Lithium-Akku aufzuladen.



Sobald jedoch ein Stern beginnt, diese schweren Metalle zu bilden, tickt unwiderruflich die Uhr zu seinem eigenen Untergang. Unaufhaltsam strebt der Stern seinem eigenen Verderben entgegen, an deren Ende eine riesige Explosion die Metalle in den Weltraum feuert. Dort formten sie neue Planeten mit einem Eisenkern.



Dies war die Voraussetzung für das Leben auf der Erde. Denn nur Planeten mit einem schweren Eisenkern können nahe genug um die Sonne kreisen, um nicht in einem ewigen Kältetod zu erstarren.



Auf den leichten Gasplaneten, die weiter entfernt um die Sonne kreisen, ist kein Leben möglich -- und falls doch, hätte man kein Kupfer, um iPhones zu laden. Hätte Steve Jobs das iPhone auf der Venus vorgestellt, hätten alle nur gesagt: "Bist Du blöd, wie sollen wir das aufladen?"

------

Die Logitech-Ladestation verbindet also die ersten zehn Minuten des Universums (die Entstehung des Lithiums) mit gigantischen Sternen-Explosionen (die Entstehung und Freigabe von Metall).

Metall ist die Voraussetzung von Leben und von Ladestationen. Wo es das eine gibt, gibt es vermutlich auch das andere. Wenn wir im Weltall nach Ladestationen suchen würden, würden wir belebte Planeten finden, und umgekehrt.

Wo es Ladestationen gibt, da ist das Leben. Wo es Ladestationen gibt, da lass Dich ruhig nieder, mein Freund.

Es gibt nichts Schöneres auf der Welt als Ladestationen.


Konqi 19.01.2019 19:09

Das hätte Carl Sagan nicht schöner beschreiben können. :-D

QWallyTy 19.01.2019 19:56

macht ja auch sinn dass es Lithium schon vor dem Licht gab denn wo soll denn das Licht ohne Akku / Strom herkommen?

Hätte ich geahnt dass das so komplex ist hätte ich das Case vielleicht doch besser nicht bestellt :-D

Ruegge 19.01.2019 20:29

da würde ich lieber den Moment Battery Case kaufen, etwas preiswerter auch mit QI und gleichzeitig Halterung für die Exzellenten Moment Optiken:
https://www.shopmoment.com/shop/battery-photo-case

Konqi 19.01.2019 20:48

Ich hab heute gelesen dass das iPhone Ladehüllen von Drittherstellern als externe Stromversorgung werten kann und dann gerne Folgeprozesse wie iCloud-Backup startet und dadurch unnötig Strom umsetzt.

Ich glaube die fehlende iOS-Integration machen die paar gesparten Euro nicht wieder wett. Und Wechselobjektive gehören direkt vor den Sensor, sonst addieren sich die Fehler/Korrekturen verschiedener Optiken.

Ruegge 19.01.2019 22:46

rein theoretisch ja, ich weiß nicht warum aber mit den Moment Linsen werden die Aufnahmen klarer als ohne sie...

QWallyTy 22.01.2019 15:46

Moin,

so, ein weisses für das Max ist hier

- schaut in echt wirklich nicht so hässlich aus wie auf den Bildern.
- wird leer geliefert (hatte ich glaube ich noch nie bei was Akkuartigem von Apple)
- schwammiger Tastendruck ist verwirrend (bin die richtigen Tasten vom Ledercase gewohnt)
- wie es mit QI, dem Logitech, tut, … kann ich noch nicht sagen

Blöde Frage: kann man das Case eigentlich auch ohne iPhone laden also wenn es leer ist?

Konqi 22.01.2019 16:18

Zitat:

Zitat von QWallyTy (Beitrag 260739)
Blöde Frage: kann man das Case eigentlich auch ohne iPhone laden also wenn es leer ist?

Yupp, sowohl kabelgebunden als auch induktiv. Zur Ladekontrolle besitzt die Hülle innen im Futter im unteren Drittel mittig eine kleine LED, die mit unterschiedlichen Farben folgendes ausdrückt:

Orange > lädt
Grün > geladen
Blau > Selbstzerstörung in 30 Sekunden

... die "Leerlieferung" soll wohl mit Sicherheitsbedingungen beim Transport zu tun haben. Da gelten für diese Hüllen wohl seltsamerweise andere Bedingungen als für Geräte mit eingebauten Akkus wie iPhones. Vielleicht ist das aber auch nur ein Märchen.

Jörn 22.01.2019 16:39

Das erste Laden muss per Kabel erfolgen. Danach, bzw. wenn eine gewisse Mindestkapazität erreicht ist, geht es drahtlos per Qi.

QWallyTy 22.01.2019 18:28

Danke konqi - hätte ich mal die Anleitung gelesen hätte ich das vielleicht auch selber rausgefunden (grad erst gesehen dass da eine beilag :-/ )

Starte jetztt mal das Ladeexperiment mit dem Logitech Dock:
- iPhone zu 99% geladen
- Case zu 23%
- es macht diesen QI Ladesound wenn ich es in das Ladedock stelle

Werde nachher mal berichten was der Test ergeben hat.

Konqi 22.01.2019 19:08

Gibt es wirklich einen eigenen Sound bei Beginn einer Qi-Ladung? :Argwohn:

QWallyTy 22.01.2019 20:18

ne ist glaube ich der gleiche Sound wie beim Laden per Kabel (mache das so selten dass ich mich da gar nicht mehr dran erinnere :-) ) Ne ist der gleiche

Update Ladetest mit dem Logitech Dock
- gestartet mit iPhone 99% Case 23%
- nach ca. 3h laden iPhone 100% Case 34%

Es lädt also aber extrem langsam. Werde es jetzt mal per USB-C Netzteil Lightning laden, relativ leer laufen lassen und dann noch mal schauen wie es sich in der zweiten Runde QI verhält.

Sollte es dann immer noch so langsam sein teste ich mal mit dem Samsung Dock und der Mophie Matte.

QWallyTy 23.01.2019 06:30

Moin,

so, habe iPhone und Case am USB-C geladen und sie sind seit heute Nacht 0100 ohne Strom / mal schauen wie lange sie durchhalten.

QWallyTy 23.01.2019 09:28

Update:

Lädt an Logitech immer noch extrem langsam - vielleicht liegen da die Spulen nicht ganz exakt übereinander.

Nach meiner bisherigen Hochrechnung bringt mir das Case so 1-1,5 Tage mehr Power was hier so 3-4 Tage mit einer Ladung bedeuten würde.

Also ein WE ohne Ladekabel oder ein längerer Hotspot Einsatz sollte damit kein Problem mehr sein.

Was allerdings erschreckend ist wenn man das Case mal abnimmt kommt einem das iPhone dünn wie eine Briefmarke vor (und das schon nach nur einem Tag Nutzung).

Konqi 23.01.2019 10:53

Ja, der Unterschied mit/ohne ist schon deutlich. :-D

Mit Hülle hat das Xs Max etwa die Dicke eines iPod Photo 30GB, find das daher wirklich noch gut verträglich und man muss sich mal vor Augen halten, welche Möglichkeiten heute ein iPhone bietet.

"ON A PHONE!!!!""

Beim Logitech Ständer habe ich auch den Eindruck, dass die beiden nicht wirklich kompatibel sind. Das iPhone wird wie üblich darin geladen (da scheint es ja mit den Spulen dann immer noch zu passen), nur bei der Hülle hakt es.

Hatte jetzt noch nicht die Geduld die Hülle allein drin zu lassen, um zu schauen, ob sie drin komplett geladen wird, bis 50% kam ich aber mit meinem ersten Versuch (ca. 2 Stunden).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.