logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Wird Apple wirklich immer teurer?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 20.09.2021, 11:17
Neo Neo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2021
Beiträge: 120
Zumal man die Apple-Aufwändungen weiter reduzieren kann, durch den Einsatz einer Geheimkraft: der Geduld.

Die meisten Apple Produkte bekommt man einige Monate nach dem Release über Drittanbieter deutlich günstiger, Beispiel: iPhone 12 mini, diesen Sommer 230€ günstiger als die initiale UVP.

Schaltet man sich einen Alarm bei den diversen Preisvergleichsportalen, läuft das recht bequem.

Hier mal ein aktuelles Beispiel: https://www.heise.de/preisvergleich/?phist=2285731

Klar, es mag sich bei den Intel MBP aktuell um Ware handeln, welche die Händler aus ihren Lagern verbannen wollen. Aber 1249€ statt der initialen UVP von 2129 stellen einen Rabatt von über 41% dar. Und Gravis würde ich als seriösen Händler bezeichnen.
__________________
-Gedöns
Mit Zitat antworten