logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Corona-Endlosthread
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1311  
Alt 24.03.2021, 19:32
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.337
Zu Ostern und Frau Merkel, @fussballgott und @Knott1

Wird hier von der Gesellschaft ein Sündenbock für die eigene schlechte Laune gesucht? Baut sich hier eine Art Anspruchsdenken auf, das sich an bestimmten politischen Entscheidungen und Personen entlädt?

Ein Beispiel: Bei "Hart aber fair" wurde eine Frau zitiert, deren Impftermin abgesagt wurde, weil die Impfung mit AstraZeneca gestoppt wurde. Die Frau sagte nun, "sie weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht."

Was antwortet man jetzt dieser Frau? Sagt man ihr, dass sie bitte wegen eines abgesagten Termins nicht hysterisch werden solle? — Oder sagt man ihr, dass man großes Verständnis habe für ihr schreckliches Unglück, und es sei absolut angebracht, dass auch alle anderen Bürger ihre schlechte Laune an die große Glocke hängen?

Beispielsweise, wenn mein eigener Impftermin verschoben werden muss, gehe ich dann zur BILD-Zeitung und schütte einen Haufen Müll über das Impfzentrum aus, das bei näherer Betrachtung ihr absolut Bestes gibt, um den ganzen Scheiß gut zu organisieren?

Es nützt nichts, wenn wir uns alle gegenseitig verrückt machen. Wer weiß, was das Virus noch für Überraschungen bereithält? Vielleicht kommt alles noch viel schlimmer. Wenn wir jetzt schon völlig außer uns sind, wenn mal irgendwas daneben geht: Was werden wir tun, wenn's noch schlimmer wird?

Insofern bin ich nicht bereit, mich groß aufzuregen wegen eines Fehlers, der nach 24 Stunden bereits korrigiert wurde. Mir sind auch Gründonnerstag, Karfreitag oder Ostern einerlei. Ich fühle mich nicht verunsichert, wenn sie Ostern in den Herbst verlegen, und die Sommerferien in den Winter.

Mich interessiert, wie ich die Zeit bis zu meiner Impfung überstehe, ohne mich auf den letzten Metern anzustecken. Die Politik versucht das — trotz zahlreicher Fehler. Und deswegen suche ich eher nach Möglichkeiten, das zu unterstützen.

Geändert von Jörn (24.03.2021 um 19:56 Uhr).
Mit Zitat antworten