logo
logo
Eure Meinung zum Surface Book - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen über Windows und Microsoft
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 10.10.2015, 12:40
Dualis Dualis ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
Eure Meinung zum Surface Book

Hallo zusammen,

Microsoft hat vor ein paar Tagen einige neue Geräte vorgestellt und darunter auch das Surface Book:

https://www.youtube.com/watch?v=XVfOe5mFbAE

Dieses hat doch etwas Feedback und Interesse bei den typischen Technik-Seiten hervorgerufen und ich würde auch gerne eure Meinung dazu lesen.

Ich selbst finde es auch ganz spannend, da es sich um ein Hybrid-Gerät (Notebook-Tablet) handelt, wobei der Fokus eher bei der Verwendung als Notebook liegt. Hierbei hat Microsoft es vom Konzept ganz geschickt gelöst, dass der dedizierte Grafikchip in der Tastatur verbaut ist und man somit im Notebook-Betrieb etwas mehr Leistung hat und der restliche "PC" im Bildschirm liegt, welcher sich abnehmen und als Tablet verwenden lässt.

Es gibt auch ein paar Punkte, die ich eher negativ finde:
Zum Beispiel, dass auch im Tablet/Bildschirm ein Lüfter verbaut ist. Dieser wird zwar wahrscheinlich auch seine Notwendigkeit haben wegen des Prozessors, aber wenn man auf diesen verzichten könnte, wäre die Tablet-Nutzung attraktiver. In der Tastatur/Dock finde ich einen Lüfter OK, dafür dass hier auch der Grafikchip liegt.

In der Tastatur befinden sich auch Akkus, so dass man als Notebook bis zu 12 h arbeiten kann, das finde ich OK. Als Tablet sind wohl aber nur bis zu 3 h möglich. Auch hier kann man keine Wunder erwarten, aber ein Wert von >= 5 h wäre schön.

USB-Anschlüsse sind nur an der Tastatur. Ich würde mir noch einen am Tablet wünschen oder zumindest über einen Adapter.

Diese Hybrid-Lösung funktioniert natürlich auch nur dadurch, dass hier Windows mitspielt. Man hat ein vollwertiges OS und parallel dazu die Möglichkeit eine "touch-optimierte" Oberfläche im Tablet-Betrieb laufen zu lassen.
Wenn Apple so ein ähnliches Gerät herausbringen würde mit der Möglichkeit zwischen Mac OS und iOS "seamlessly" umzuschalten, ich würde es sofort kaufen! Warum? Weil ich dann in meinem Haushalt nur noch ein Gerät benötigen würde. Ich hätte die Möglichkeit tagsüber ein schönes Notebook mit Software zu verwenden, die es eben nur unter MacOS gibt ("produktiv sein") und abends könnte ich im Tablet-Betrieb einfach noch paar Seiten lesen oder z.b. Film gucken ("konsumieren").
Auch im Berufsalltag könnte ich mir so ein Konzept gut vorstellen: Man kann mit der Tastatur gut arbeiten, Texte schreiben, Tabellenkalkulation usw. und wenn man nur mal was einem Kollegen zeigen will, nimmt man den Bildschirm ab und geht zu ihm hin und man hätte immernoch die Möglichkeit ein paar Notizen zu machen.

Leider weiß ich auch, dass ich so etwas in nächster Zeit nicht von Apple bekommen werde, sie wollen lieber 2 und mehr Geräte verkaufen und Mac OS/ iOS getrennt lassen. Man soll aber auch niemals nie sagen, schliesslich gibt es für das iPad Pro ja auch einen Pen ;)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.10.2015, 16:26
Walter Plinge Walter Plinge ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: München
Beiträge: 800
Ich denke, dass iOS auf lange Zeit hinaus, das einzige System bleiben wird, auf dem man tatsächlich einen weiten Bereich Tablet-optimierter Apps erhalten wird. Android ist zu sehr im Smartphone Markt verhaftet, und Windows zu sehr im Desktop Markt. Das Surface Book aber auch das Surface Pro zeigen meines Erachtens deutlich, dass Microsoft den Tablet Modus eher als Gimmik, denn als eigene Gerätegattung begreift.

Allerdings halte ich es auch nicht für eine gute Idee mit einem Gerät alle möglichen Anwendungsszenarien erschlagen zu wollen. Ich lebe eher nach dem Motto: Immer das richtige Werkzeug für die entsprechende Aufgabe. Ich sehe einfach für Notebooks/Desktops völlig andere Anwendungen als für Tablets, und denke das beide Gerätegattungen ihre ganz eigene Berechtigung haben. Und um diese optimal zu erfüllen, sollten sie nicht Kompromisse eingehen müssen, damit sie "notfalls" auch als das jeweilige andere durchgehen. Dann lieber zwei dezidierte Geräte, mit ihren ganz eigenen Stärken.

Daher empfinde ich das Surface Book tatsächlich für mich als ungeeignet. Da gefällt mir zum Beispiel das neue DELL XPS 9550 (aber auch z.B. Die Mac Book Pros) deutlich besser. Ein reinrassiges Notebook, ohne Kompromisse auf maximale Leistung ausgelegt, und ohne die Kompromisse des Surfacebook eingehen zu müssen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2015, 20:01
restfulsilence restfulsilence ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 363
Auf jeden Fall belebt es die Konkurrenz.

Bisher hieß es immer. "This is only something Apple can do", weil Hardware und Software aus einer Hand kommen. Sollte Microsoft jetzt auch diesen Weg gehen und noch brauchbare Ergebnisse damit erzielt, bin ich gespannt was Apple dagegen zu setzten hat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2015, 20:42
Appleaner Appleaner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2012
Beiträge: 33
Ich fand die Keynote super, sehr interessante Produkte. Surface Book, Surface Pro 4 und die Lumiad gefallen mir wirklich gut
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2015, 20:56
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Ja ich stimme restfulsilence zu. Das neue Microsoft ist Konkurrenz für Apple. Die einzige Firma neben Apple, die überzeugende Laptops/Desktops "aus einem Guss" anbieten kann. Und Konkurrenz im Premium-Bereich ist gut für alle Parteien.

Trotzdem verfolgen MS und Apple sowohl was Software als auch was Hardware betrifft unterschiedliche Ansätze. Auch wenn es sich mit der Zeit annähern mag.
Das Ideal-Gerät der Zukunft ist klar ein Gerät, dass man immer bei sich hat, dass super leistungsfähig ist und dabei so flexibel, dass man es in verschiedenen Situationen mit unterschiedlichen Interfaces bedienen kann. Sprache, 3D-Touchscreen, Tastatur, Augensteuerung, Gesten, Hologramme oder was sonst noch …

Da scheint Microsoft zur Zeit näher dran zu sein, aber nur scheinbar. Denn von solch einem Gerät sind wir technologisch noch weit entfernt. Also bleiben zur Zeit nur Kompromisse.
Microsofts Kompromisse sehen so aus, dass man die Geräte jetzt schon in verschiedenen Situationen unterschiedlich nutzen kann. Phone wird zum PC. Laptop wird zum Tablet etc. Aber dabei bekommt man nie etwas, was für den jeweiligen Einsatzzweck optimal ist. Z.B. ist das Surface Book ein furchtbares Tablet mit Lüfter und einer Laufzeit von 3-5 Stunden.

Apple geht den entgegengesetzten Weg. Für jede Situation das perfekte Gerät. Alle arbeiten nahtlos zusammen. Auch das ist ein Kompromiss. Man muss mehrere Geräte kaufen und die Daten irgendwie synchron halten.
Dafür ist das iPad ein besseres Tablet für seinen Einsatzzweck als jeder MS Hybrid. Und der Einsatzzweck wird stetig erweitert. Gerade wo die Apple A-Chips mittlerweile so gut sind, dass sie die low-power Intelchips überholen. Das neue iPhone hat eine Singlecore-Performance, die mit dem Macbook 12" gleichkommt! Warten wir das iPad Pro ab...

Setzt sich der Trend fort, wird Apple in den nächsten Jahren ein mobiles Gerät haben, dass in der Performance jeden ultraleichten Laptop und Intel-Hybriden überflügelt, und dazu leichter und ausdauernder ist. Und vielleicht ist dann irgendwann der Punkt gekommen, da ein iOS-Gerät so leistungsstark und vielseitig ist (mit iOS 12-15?), dass die meisten Leute kein Desktop OS mehr benötigen. Die Beschränkungen von iOS werden mit der Zeit fallen. Aber nicht indem Konzepte vom Desktop übernommen werden, sondern indem neue Wege gefunden werden. Das passiert zur Zeit.

Dann gibt es vielleicht bald ein Universal-Gerät, dass auf iOS beruht und auf dem Apple A?-Chip läuft. Und an dem MS und Intel sich die Zähne ausbeißen werden. Ist Zukunft-Spinnerei, klingt für mich aber nicht unrealistisch.
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2015, 10:37
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.626
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ich weiss nicht das Surface Hybrid Konzept überzeugt mich noch nicht so ganz.

Beim Book scheint mir der Tablet Teil nicht ausgereift (zu wenig Akku, Lüfter)

Wie gut das dann wirklich tut müssen die ersten Praxistests zeigen.

Die Lumias finde ich gar nicht schlecht und wenn es da mehr Apps und bessere Bedienungshilfen wie Voice Over geben würde wär das sicher auch mal einen Blick wert. Das man mit einer Dockingstation aus ihnen "Destop" Rechner machen kann ist eine nette Spielerei wird aber IMHO genau so floppen wie Win RT da es das ja mehr oder weniger auch ist.

Man muss allerdings auch sagen das MS eideutlig mutiger ist was neue Produkte angeht ob das dann erfolgreich ist und ob es das ist was die MS Klientel haben will steht wieder afu einem anderen Blatt. Für "normale" Konsumenten ist das alles nichts die kaufen weiterhn ihren 300-500 EUR Notebook Kram und sind damit zufrieden (entweder weil es ihnen wirklich reicht / sie wenig mit machen oder sie einfach nicht wissen dass es auch besser geht).
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.10.2015, 18:21
Dualis Dualis ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 29
Danke für eure Kommentare. Ich denke auch, dass es schonmal sehr gut ist, dass wir Konkurrenz zu Apple haben und Microsoft wird diesbezüglich interessanter, wenn sie jetzt auch die Hardware aus eigenem Haus anbieten. Von der Konkurrenz und daraus entwickelten Innovationen werden letztendlich alle profitieren.

Bezüglich der Hardware mache ich mir auch überhaupt keine sorgen. Da nähern wir uns ja aus beiden Richtungen immer weiter an - also dass mobile Prozessoren immer leistungsfähiger werden und "Desktop" CPUs immer energieeffizienter.

Nur bei der Software habe ich den Eindruck, dass Microsoft im Moment einen besseren Weg eingeschlagen hat um nahtlos zwischen verschiedenen Anwender-Szenarien wechseln zu können. Da ist mir Apple zu dogmatisch und ich denke, dass deswegen auch ein iPad Pro weniger neue Kunden ansprechen wird, welche ein mobiles Gerät erwarten, mit dem man auch Content erschaffen kann, weil es auf iOS basiert wie wir es heute kennen. (Wobei ich auch weiß, dass es z.b. gerade im Musik-Bereich sehr gute Apps gibt)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.10.2017, 08:12
nexus nexus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 5.431
Surface Book 2 - Chapeau!
__________________
"Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
Harald Juhnke
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.10.2017, 11:33
Sotto Sotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 541
Sieht mir zu billig aus zu dem Preis.. Wird mir zu viel absichtlicher Hype gemacht, letztendlich habe ich im IT Business noch keinen mit einem Surface gesehen, nur mit HP, Dell, Lenovo und Mac..
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.10.2017, 20:14
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.897
Ich wage mal folgende Prognose:

Erster Schritt: Zuerst werden mithilfe der Presse lauter hanebüchene Behauptungen unters Volk betracht: Doppelte Alkulaufzeit! Doppelte Leistung! Apple ist sowas von doof!

Zweiter Schritt: Danach kommen die Geräte auf den Markt und man wird feststellen, dass die obigen Behauptungen nicht zutreffen, oder dass sie nur in weltfremden Szenarien zutreffen. Apple ist dann auf einmal nicht mehr ganz so doof.

Dritter Schritt: Kaum jemand wird das noch zur Kenntnis nehmen, denn die Karawane ist längst zu anderen Sensationen weitergezogen. Kaum jemand wird die Geräte kaufen. Außerhalb der USA kommen die Geräte gar nicht erst auf den Markt.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.