Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login logo
logo
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

WWDC 2024: Vorschau auf iOS 18

Die Erwartungen an die WWDC 2024 sind hoch, besonders bezüglich iOS 18, das bereits als das umfangreichste Update in der Geschichte von Apple gehandelt wird. Anders als in den Vorjahren, wo lange Listen von Neuerungen oft wenig Überraschung boten, hält sich die Informationsflut diesmal in Grenzen. Dieses Mal steht insbesondere die Integration von Künstlicher Intelligenz im Fokus, ein Bereich, der das Potential hat, die Nutzung von Smartphones grundlegend zu verändern. Auch iMessage und Maps stehen auf der Liste der erwarteten Überarbeitungen, die signifikante Verbesserungen versprechen. Im Laufe unserer Sendung werden wir die kursierenden Gerüchte eingehend untersuchen und diskutieren, wie relevant und wahrscheinlich diese Veränderungen für die Nutzer sein könnten.  (Spielzeit: 57 Minuten.)


WWDC 2024: Wie klug wird Apples KI sein, und was wird sie kosten?



Man könnte annehmen, dass es unmöglich wäre, beide Fragen zu beantworten, bis Apple zur WWDC 2024 endlich den Vorhang beiseite zieht. Woher will man wissen, was eine unbekannte Software leisten wird?

Natürlich ist das spekulativ. Aber man kann Spielräume ausloten, die sich Apple demnächst bieten. Der Zweck des Artikels ist also nicht, definitive Behauptungen aufzustellen, sondern darzulegen, wie das Umfeld aussieht, in dem sich Apple bewegt.  Weiterlesen »


 

Nächste Live-Sendung: Sonntag, 14. April um 19:00 Uhr

Sie sind neu hier? Herzlich willkommen! Unsere Live-Sendung findet normalerweise am Sonntag um 19 Uhr statt, aber natürlich gibt's auch mal Verschiebungen oder Sondersendungen. Unten sehen Sie die demnächst geplanten Sendungen.

Tipp: Abonnieren Sie unseren Kalender, um automatisch immer die aktuellen Termine in Ihrem Kalender angezeigt zu bekommen.

Falls Sie eine Live-Sendung verpasst haben, finden Sie die Aufzeichnung meist nach einem Tag in der rechten Spalte unter dem Titel "ReLive". Die ReLive-Sendungen enthalten zusätzlich zu den einzelnen Beiträgen immer noch einige kleinere Themen oder Schabernack.

Termine im April:
  • Sonntag, 14. April, 19:00 Uhr
  • Sonntag, 21. April, 19:00 Uhr
  • Sonntag, 28. April, 19:00 Uhr
Termine im Mai:
  • Sonntag, 05. Mai, 19:00 Uhr
  • Sonntag, 12. Mai, 19:00 Uhr
  • Sonntag, 26. Mai, 19:00 Uhr
Termine im Juni:
  • Montag, 10. Juni, 18:00 Uhr (Keynote-Sondersendung)




Die großen Ideen und was davon blieb

66 Minuten
09.04.2024, Film 3136
Apple hat über die Jahre hinweg seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, Geschäftsbereiche gezielt und klar zu strukturieren, wobei stets eine Konzentration auf das Wesentliche im Vordergrund stand. Die ursprüngliche Produktmatrix von Steve Jobs, die zwischen Consumer- und Pro-Produkten sowie Laptops und Desktops differenzierte, wurde mit der Zeit durch eine beeindruckende Produktvielfalt, insbesondere seit der Einführung des iPhones, erheblich erweitert. Eine Betrachtung der Entwicklungen über die letzten Jahrzehnte bietet spannende Einblicke: Welche Leitideen prägten die verschiedenen Phasen? Welche Innovationen gelten heute als überholt, welche sind noch immer bedeutend? Und vor allem: Welche Visionen treiben Apple heute an und führen in die Zukunft?  Direkt zum Film »

Apples Prozessoren: Der M3 und seine Cluster

50 Minuten
07.04.2024, Film 3133
Die M-Prozessoren bergen viele interessante Geheimnisse und Details. Besonders wichtig sind dabei die Performance-Cores und Efficiency-Cores, die sowohl für Leistung als auch Effizienz sorgen. Wir werden uns genauer ansehen, wie diese Cores in den Prozessoren zusammenarbeiten sind und welche Rolle sie spielen. Die Cores werden in sogenannte Cluster zusammengefasst. Dabei vergleichen wir die bisherigen Prozessor-Generationen, um herauszufinden, wie (und warum) sich Cluster-Zusammensetzung unterscheidet. Was bedeutet das für die Leistungsfähigkeit der aktuellen M3-Chip-Familie im Vergleich zum Vorgänger, dem M1-Chip? Achtung, Nerd-Alarm!  Direkt zum Film »

Die großartige Rundschau: März 2024

37 Minuten
31.03.2024, Film 3134
Zwei Themen schafften es in unsere muntere Rundschau. Erstes Thema: Die Programmierung künstlicher Intelligenz mit Prompt Engineering, die Nutzung von Few-Shot-Examples, und all das verbunden mit dem Mac und mit Shortcuts. Klingt kompliziert! Aber es handelt sich um einfache und dennoch höchst wirksame Methoden, um einer KI beizubringen, was man haben möchte. Jörn wird zeigen, wie man auf dem Mac einen Text aus einem Video extrahiert und daraus einen Einleitungstext für eine Webseite bastelt. Automatisch und ohne weitere Software. — Zweites Thema: Der Browserkrieg ist wieder eröffnet! Microsoft zwängt sich frech zwischen Chrome und Anwender. Wir haben Beweise!  Direkt zum Film »

WWDC 2024: Nicht Siri, sondern APIs




Das obige Spiel wurde vollständig von einer künstlichen Intelligenz programmiert. Man kann den linken Puck mit der Maus nach oben/unten bewegen. Der rechte Puck wird von der KI gesteuert. Es hat mich nur wenige Minuten gekostet, das kleine Spiel zu erzeugen.

Ich habe die KI gebeten, Buttons zu erzeugen, mit denen die Anwender die Hintergrundfarbe der Webseite ändern können. Die KI hat das Problem in 10 Sekunden wie folgt gelöst:








Wann ist eine Computerfirma wichtig und mächtig? Liegt das an den Umsätzen? Nicht auf Dauer. Denn die Wichtigkeit und die Macht einer Computerplattform ergibt sich aus den APIs und deren Verwendung. Unter APIs versteht man Bausteine eines Betriebssystems, mit denen Software-Entwickler ihre Apps aufbauen können. APIs ermöglichen es Entwicklern, auf bereits vorhandene Funktionen zuzugreifen, ohne diese von Grund auf selbst entwickeln zu müssen.  Weiterlesen »


 

Was ist der Unterschied zwischen »Maschinellem Lernen« und der neuen »Künstlichen Intelligenz«?



Apple hat wiederholt neue Funktionen vorgestellt, die sich an den Nutzer anpassen können. Diese Anpassung erfolgte durch maschinelles Lernen. Die Ergebnisse waren teils gut, oft nur vage spürbar und manchmal sogar enttäuschend. Diese Erfahrungen könnten die teils ablehnende Haltung einiger Apple-Nutzer gegenüber der neuen Künstlichen Intelligenz erklären. Dabei handelt es sich jedoch um grundlegend verschiedene Konzepte.  Weiterlesen »


 

Jetzt auch noch die USA! Monopolprozess gegen Apple

55 Minuten
25.03.2024, Film 3132
Es ist eine Bombe, die nicht ganz unerwartet einschlug: die Eröffnung eines Monopolprozesses gegen Apple durch das amerikanische Justizministerium. Es erinnert an vergangene Zeiten, als Microsoft die IT-Branche dominierte. Nun steht Apple vor ähnlichen Herausforderungen. Die Diskussion darüber ist von großer Bedeutung, weit über bloße AGB-Streitigkeiten der EU hinaus. Die Klage wirft Apple vor, durch sein iPhone eine monopolistische Position auf dem Smartphone-Markt zu nutzen, was sowohl Verbrauchern als auch der Konkurrenz schadet. Dies wirft Fragen auf über Apples Geschäftspraktiken und potenzielle Auswirkungen auf den Markt. Was sind die genauen Vorwürfe und wie wird Apple darauf reagieren?  Direkt zum Film »

Apple in Fesseln

Angeblich sucht Apple nach einem Partner, der die KI-Technik für die kommenden Versionen von Apples Betriebssystemen bereitstellen kann. Es heißt, Apple wäre dazu (noch nicht) in der Lage. Aussichtsreiche Kandidaten für den Job wären Google und OpenAI. Diese verfügten zudem über die massive Rechenkapazität, die Apple noch fehlt.



Das klingt alles sehr vernünftig. Jedoch gibt es einen kleinen Haken, den man in der Hektik des Nachrichtengeschäfts vermutlich übersah: Apple hat nämlich zwei Milliarden Anwender. Es existiert auf dem gesamten Planeten kein KI-Anbieter, der einen solchen Ansturm bewältigen könnte. Selbst wenn man sie alle kombinieren würde.  Weiterlesen »


 

Apple und Google Gemini

Es herrscht große Aufregung im Web über die Nachricht, Apple würde angeblich die KI-Technik von Google lizenzieren. Ausgerechnet Google! Aber was bedeutet das eigentlich?



KI ist als Begriff reichlich nebulös und lädt zu mannigfaltigen Missverständnissen ein. Deswegen ist es verblüffend, dass der zugrunde liegende Bloomberg-Artikel nicht genauer nennt, was überhaupt damit gemeint ist. Welche konkrete Aufgabe soll gelöst werden? Was bekommt der Anwender zu sehen? Und was läuft lediglich hinter den Kulissen?  Weiterlesen »


 

Ist KI wichtig für Apple-User? Demos und Hintergründe

71 Minuten
20.03.2024, Film 3130
Künstliche Intelligenz? Gähn. Lasst uns bloß damit in Ruhe. — So oder ähnlich reagieren viele genervte Anwender, die den Hype um KI nicht mehr hören können. Zu lange und zu oft wurde versprochen, dass Siri damit endlich verstehen würde, was wir meinen. Die tatsächlich erbrachten Ergebnisse haben nie viel getaugt. Doch plötzlich gelang ein immenser Durchbruch. Man hat entdeckt, wie es funktioniert. Der Aufwand dafür ist gigantisch, aber die Ergebnisse sind absolut verblüffend. Es ist längst kein Geheimnis mehr: Dies ist die neue Epoche nach der Smartphone-Revolution. Vermutlich sogar größer. In der Sendung möchten wir alle ins Boot holen, die noch skeptisch sind und die nicht wissen, ob sie sich wirklich für das neue Zeug interessieren sollen. Kann nicht einfach alles so bleiben, wie es war?  Direkt zum Film »

Apples Prozessoren: Das neue Wettrennen um KI

42 Minuten
20.03.2024, Film 3131
Apple ist berühmt dafür, seine Hardware exakt auf die Software abzustimmen, und umgekehrt. Das war Apple derart wichtig, dass man sogar die Mühe auf sich nahm, komplett eigene Prozessoren zu entwickeln. Bisher waren die Ziele klar: eine möglichst hohe Performance bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch und einem besonderen Augenmerk auf eine flüssige Grafik. Mit dem iPhoneX kam zum ersten Mal die Neural Engine hinzu, von der damals noch kaum jemand ahnte, wie wichtig sie werden würde. In den kommenden Jahren (und sehr viel schneller, als wir alle glauben!) werden sich die Anforderungen an Apples Prozessoren dramatisch erhöhen. Künstliche Intelligenz braucht eine brachiale Prozessorkraft. Was wird Apple an seinen Prozessoren vermutlich ändern, um das zu erreichen?  Direkt zum Film »

Die Ära nach dem Smartphone ist da, und Apple liegt hinten

Apple hat stets fleißig daran gearbeitet, sich nicht allein auf den Erfolg des iPhones zu verlassen. Das iPad, die Apple Watch und die Vision Pro sind alles beachtliche und (bis auf die Brille) sehr erfolgreiche Versuche, die Plattform der Zukunft zu entwickeln, bevor die Konkurrenz es schafft. Doch jetzt ist es klar: Die nächste riesige Welle ist Künstliche Intelligenz, und Apple liegt hinten.



Normalerweise waren wir es gewohnt, dass Apple die neuen Plattformen definiert; andere folgten dann in Apples Fußstapfen. Apple rannte von Sieg zu Sieg – sogar die uneinnehmbare Burg von Intels Prozessoren stürmte man mühelos. Doch wenn heute von den atemberaubend leistungsfähigen Prozessoren der Zukunft die Rede ist, meint man nicht Apple, sondern Nvidia.  Weiterlesen »


 

Milliardenstrafe: Ist Apple jetzt so böse wie Microsoft?

54 Minuten
14.03.2024, Film 3129
Microsofts damaliger Missbrauch ihrer verschiedenen Monopole, konnte nur durch drastische Maßnahmen der amerikanischen Behörden, aber auch seitens der EU, gebrochen werden. Speziell in der EU wurden damals drastische Strafen ausgesprochen, erstmals in Milliardenhöhe. Nun wurde auch gegen Apple eine solche Strafe verhängt. Ist Apple jetzt genauso schlecht wie es Microsoft damals war? Es geht dabei um die Öffnung des AppStores, zunächst nur für eine ganz bestimmte Kategorie von Anwendungen. In der Sendung legen wir die Argumente der EU Kommission dar, und überlegen uns, wie nachvollziehbar uns diese erscheinen. Anschließend kommt natürlich auch Apple zu Wort. Wurde Apple zu Unrecht verurteilt? Oder hat Apple den Bogen überspannt?  Direkt zum Film »

Frühling bei Apple: Vorschau März 2024

45 Minuten
14.03.2024, Film 3128
In den nächsten Wochen wird sich bei Apple angeblich sehr viel tun. Viele wichtige Upgrades stehen anscheinend in den Startlöchern. Das berichten übereinstimmend mehrere Quellen, die schon früher korrekte Vorhersagen liefern konnten. Vieles ergibt sich ohnehin von selbst. Die iPads sind schon lange überfällig; und das Frühjahr ist traditionell die heiße Zeit für diese Modellreihe. Es scheint so, als würde Apple die iPads neu ordnen: Der Unterschied zwischen iPad Air und iPad Pro könnte noch größer werden als zuvor. In der Sendung fassen wir zusammen, was derzeit für Gerichte im Umlauf sind, und wägen ab, wie wahrscheinlich sie eintreffen werden. Dabei geht es natürlich nicht nur um die iPads, sondern auch um andere Produkte, beispielsweise Zubehör.  Direkt zum Film »

MacBook Air M3: Kurzer Blick auf die Neuheiten

40 Minuten
14.03.2024, Film 3127
Das MacBook Air scheint derzeit eine perfekte Kombination zu bieten aus Preis, Leistung, Akkulaufzeit und Design. Die Frage ist gar nicht so sehr, ob sich die anvisierten Käufer ein MacBook kaufen; sondern eher, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Mit den M-Prozessoren macht man ohnehin nichts falsch, aber man möchte sein Geld natürlich zum besten Zeitpunkt ausgeben, wenn alle zu erwartenden Neuheiten tatsächlich eingebaut wurden. Nun ist also der M3 auch in den MacBook Air gelandet: Der fortschrittlichste Prozessor, den Apple bisher konstruiert hat. Ist das der perfekte Zeitpunkt für einen Kauf? In der Sendung fassen wir die Neuheiten zusammen, und diskutieren darüber, wie groß die Verbesserungen in der Praxis tatsächlich ausfallen.  Direkt zum Film »

Warum benutzen wir Computer?

Die Frage klingt töricht, weil Computer so viele unterschiedliche Dinge für uns tun können, dass man sie in einer kurzen Antwort nicht alle nennen kann. Und trotzdem: Während der verschiedenen Revolutionen, in deren Mittelpunkt der Computer bislang stand, änderten sich diese Dinge.


Das Bild oben wurde mit KI auf einem Mac erzeugt. Der Befehl lautete: young man, Apple Computer, handsome, casual, natural, realistic, photographic, looking at computer, 35mm, very high detail, focus on computer.

Es begann mit Datenverarbeitung. Das ist zwar heute noch das Fundament aller Anwendungen. Aber niemand würde heutzutage sein Smartphone aus der Tasche holen und sagen: "Ich verarbeite jetzt Daten."  Weiterlesen »


 

Goodbye, Apple Car! Woran ist es gescheitert?

48 Minuten
05.03.2024, Film 3124
Kann das wirklich wahr sein? Angeblich hat Apple eines seiner ehrgeizigsten Projekte eingestellt. Es bestand darin, ein autonomes, selbstfahrendes Auto zu entwickeln. Das hat Tim Cook sogar bestätigt. Ungewiss ist, in welchen Etappen das Ziel erreicht werden sollte. Aber damit ist nun offenbar Schluss. In der Sendung fassen wir die Meilensteine der Entwicklung zusammen, die durch zahlreiche Personalentscheidungen illustriert werden. Anschließend diskutieren wir, woran das Projekt gescheitert sein könnte. Denn andere Startups haben es durchaus geschafft, eine Automobil-Produktion in wenigen Jahren aus dem Boden zu stampfen. Gibt es womöglich die Chance, dass das Projekt später wieder aufgenommen wird?  Direkt zum Film »

Brillenkrieg: Apple gegen Meta!

48 Minuten
05.03.2024, Film 3126
Technologisch liegt die Vision Pro weit vorne innerhalb des Consumer-Segments. Andere Brillen, etwa die Quest-Brillen von Meta, sind technisch nicht so ausgefeilt. Aber dadurch wird keineswegs entschieden, welches das bessere Produkt ist. Die Vision Pro ist siebenmal teurer als die Quest 3; aber ist sie auch siebenmal besser? Oder auch nur doppelt so gut? Das ist schwer zu sagen. Auch bei den angepeilten Anwendungen ist noch nicht entschieden, was davon erfolgreich sein wird. Kann Apple die Idee einer futuristischen Computer-Plattform etablieren? Oder bleibt es am Ende bei Kino und Spielen? Obwohl die Vision Pro technisch so eindrucksvoll ist, bleiben diese Fragen kurioserweise offen. Es ist keineswegs klar, welche Strategie gewinnen wird. In der Sendung untersuchen wir die unterschiedlichen Ansätze von Meta und Apple.  Direkt zum Film »

Big Bets and Moonshots: Die mutigen Projekte der Technik-Giganten

42 Minuten
05.03.2024, Film 3125
Das Apple-Car war ein »Moonshot«-Projekt: Ein großes und fernes Ziel mit ungewissen Chancen. Heute scheint es so, als wäre es gescheitert und beendet, aber genau weiß man es nicht. Wenn es gescheitert ist, wäre das kein Grund für Spott. Sondern im Gegenteil: Wer nie scheitert, der setzt sich seine Ziele nicht hoch genug. Als Technik-Fans möchten wir einen Blick werfen auf die großen Moonshot-Projekte von anderen Firmen. Google unterhält eine offizielle Abteilung, die sich solchen Projekten widmet und sie finanziert. In der Sendung gehen wir in rascher Folge durch eine Vielzahl von erstaunlichen Unternehmungen, die alle das Ziel haben, große Fortschritte für die Menschen zu erreichen (und dabei irgendwann auch Geld zu verdienen).  Direkt zum Film »

Apple Ring: One Ring To Rule Them All

40 Minuten
29.02.2024, Film 3122
Schon länger gibt es Gerüchte, Apple arbeite an einem Ring, den man sich an den Finger stecken solle. Apple gewann sogar ein Patent, bei dem es darum ging, die Fläche eines Rings zu erweitern, um ihn als Eingabe für diverse Anwendungen zu verwenden. Genannt wurden dabei auch VR-Brillen, aber der Nutzen könnte deutlich vielfältiger sein. Man denke an die Apple Watch und ihre biometrischen Sensoren, die viele Informationen zu Gesundheit und zu Fitness sammeln. So ein kleiner Datensammler könnte viele Aufgaben übernehmen. Verdächtig ist auch, dass bereits erste Firmen solche elektronischen Ringe auf den Markt bringen. Ist das ein neuer Trend? Basti führt uns in der Sendung durch eine Reihe von Überlegungen, ob und warum Apple so ein Produkt entwickeln könnte.  Direkt zum Film »

Die sehr intelligente KI-Rundschau! (Februar 2024)

57 Minuten
29.02.2024, Film 3123
Die Fähigkeiten von Künstlicher Intelligenz verbessern sich in dramatischem Tempo. Kaum ein Monat vergeht ohne neue Durchbrüche. Natürlich richten sich alle Augen auf Apple, denn Apple hat schon seit langer Zeit erkannt, wie wichtig die Technologie werden wird. Doch in der Öffentlichkeit glänzen derzeit andere Firmen. Wie schnell wird es Apple gelingen, wesentliche KI-Funktionen in ihre Software einzubauen? Und welche könnten das sein? — In der Sendung zeigen wir, welche Fortschritte derzeit von anderen Firmen erzielt werden. Das gibt uns eine Vorstellung, wie hoch die Messlatte liegt und was man überhaupt erwarten kann. Außerdem berichten wir von kleineren Projekten bei Apple, aber auch von einer erstaunlichen Apple-Technologie namens DockKit.  Direkt zum Film »

1994, 2004, 2014, 2024: Was auf den Tisch kommt!

62 Minuten
29.02.2024, Film 3121
Was kam bei Apple-Anwendern auf den Tisch? Zuerst nur Macs, dann MacBooks, später auch Newtons, iPods, iPhones, iPads und mehr. Ein Blick auf unsere Schreibtische ist wie eine kleine Zeitreise. In der Sendung betrachten wir Fotos von Schreibtischen aus vier Jahrzehnten, von 1994 bis 2024. Das Interessante daran ist einerseits, wie viel sich geändert hat; und andererseits, wie viel gleich (oder ähnlich) geblieben ist. Manchmal sieht man die feinen Fortschritte im Detail — und manchmal sind es riesige Sprünge nach vorn. Wir erklären, welche Technologie in den Geräten steckte und woran man die großen Innovationen erkennen kann. Es ist eine nette kleine Zeitreise.  Direkt zum Film »

Per Anhalter durch macOS: Tricks für Spotlight!

40 Minuten
27.02.2024, Film 3119
Nachdem wir neulich recht komplexe Funktionen zur Suche gezeigt haben, wenden wir uns in dieser Folge wieder den alltäglichen Anwendungen zu. Auf dem Mac ist nichts so alltäglich wie Spotlight: Suchbegriff eingeben, Return, fertig. Aber in den Jahren seit der ersten Einführung hat Apple immer neue Fähigkeiten eingeführt. Spotlight kann deutlich mehr, als die meisten Anwender wissen. In typischer Apple-Manier werden die fortgeschrittenen Funktionen gut versteckt. Wir zeigen daher, was die Spotlight-Suche an geheimen Kommandos bietet. Außerdem betrachten wir die damit verbundene Suche im Finder, die weitere Möglichkeiten zur Filterung bietet. Damit kann man Dateien und Inhalte sehr schnell finden. Es macht sogar Spaß!  Direkt zum Film »

Hallo Apple, hier ist Europa! Was die neuen Gesetze für uns bedeuten.

58 Minuten
27.02.2024, Film 3120
Die EU hat sehr umfangreiche und drastische Änderungen verlangt und durchgesetzt, die einige Kernbereiche von Apple betreffen. Der AppStore, immerhin der wertvollste Software-Marktplatz der Welt, muss für europäische Kunden völlig umgekrempelt werden. Apple muss weitere Stores von anderen Anbietern zulassen und muss alternative Zahlungsmethoden ermöglichen. Wir erläutern, was das für die Anwender bedeutet und ob es für Entwickler in der Praxis zu besseren Konditionen führen wird. Außerdem muss Apple erstmals Browser-Engines von Dritten zulassen. Dabei geht es aber nicht um die Browser als »App«, sondern um die Ausführung von Code. Apple hatte sich seit der Rückkehr von Steve Jobs im Jahr 1997 vehement gegen solche Versuche gewehrt. Was ist dabei so wichtig?  Direkt zum Film »

Immer mehr Reklame!

48 Minuten
27.02.2024, Film 3118
Seit einigen Monaten ist es deutlich zu spüren: Die Menge an Werbung nimmt zu, speziell bei Videoformaten. YouTube scheint mehr Werbeclips vor den Videos abzuspielen, aber auch die Unterbrechungen werden häufiger. Das ist nicht nur ein persönlicher Eindruck, sondern wurde von YouTube gegenüber seinen Partnern offiziell angekündigt und in die Tat umgesetzt. Aber auch andere Portale, darunter Apple TV+, machen kräftig Werbung — in diesem Fall zwar nicht für Käse und Strümpfe, aber doch recht penetrant für die eigenen Inhalte. Offenbar hat man sich ehrgeizige Ziele gesetzt zur Gewinnung neuer Abonnenten. Ob das auf diese Weise klappt? Auch über Amazon und Microsoft beklagen sich zahlreiche Kunden wegen allzu aufdringlicher Werbung.  Direkt zum Film »

2814 weitere Filme im Archiv »

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

Ist KI wichtig für Apple-User? Demos und Hintergründe

71 Minuten
20.03.2024, Film 3130
Künstliche Intelligenz? Gähn. Lasst uns bloß damit in Ruhe. — So oder ähnlich reagieren viele genervte Anwender, die den Hype um KI nicht mehr hören können. Zu lange und zu oft wurde versprochen, dass Siri damit endlich verstehen würde, was wir meinen. Die tatsächlich erbrachten Ergebnisse haben nie viel getaugt. Doch plötzlich gelang ein immenser Durchbruch. Man hat entdeckt, wie es funktioniert. Der Aufwand dafür ist gigantisch, aber die Ergebnisse sind absolut verblüffend. Es ist längst kein Geheimnis mehr: Dies ist die neue Epoche nach der Smartphone-Revolution. Vermutlich sogar größer. In der Sendung möchten wir alle ins Boot holen, die noch skeptisch sind und die nicht wissen, ob sie sich wirklich für das neue Zeug interessieren sollen. Kann nicht einfach alles so bleiben, wie es war?
2022
2021
2020
2019
2018
2016

Live-Sendung vom 07.04.2024

Live-Sendung vom 07.04.2024

2023

Vision Pro: live, ehrlich und mit allen Details (Teil 3: mehr Software und Fazit)

45 Minuten
13.02.2024, Film 3117
Den dritten und letzten Teil unserer Live-Vorführung beginnen wir mit einer unglaublichen Demo, die man dummerweise nur in 3D richtig einschätzen kann: Keynote! Es gibt einen »Übungsmodus«, bei dem man sich in einen Konferenzraum oder in das große Steve-Jobs-Theater beamen kann, um seine Präsentation zu üben. Das ist wirklich enorm eindrucksvoll. Danach zeigen wir technische Geräte, die plötzlich mitten im Raum stehen — und zwar so echt und realistisch, als wären sie tatsächlich vorhanden. Man muss es gesehen haben, um es zu glauben. Nach diesen (und weiteren) 3D-Demos fassen wir die Stärken und Schwächen der Vision Pro zusammen, um den Zuschauern möglichst klare und konkrete Anhaltspunkte zu geben. — Vision Pro wurde uns zur Verfügung gestellt von zwei Technologiefirmen, RomeisIE und Cretec, die damit neuartige Lösungen für die Industrie entwickeln.

Live-Sendung fast jeden Sonntag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.




Webdesign: Fa. Inratio