Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login logo
logo
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

iPod: Es war Mord!

Mit der Einstellung des iPod Touch endet die glorreiche Geschichte des iPods. Natürlich ist es offensichtlich, dass der Siegeszug der Smartphones auch bedeutet, dass der Markt für reine Player schrumpft. Andererseits wurden die Smartphones inzwischen sehr groß, sodass man vermuten könnte, dass kleine und spezialisierte Player wieder einen Markt hätten. Der iPod Touch war außerdem eine tolle Spielekonsole und brauchte keinen Mobilfunk-Vertrag. Irgendwie mag man es kaum glauben, dass so ein Gerät keine Kundschaft mehr haben soll. In der Sendung beweinen für das Ende einer glanzvollen Karriere und erzählen von unseren eigenen Erfahrungen mit den iPods. Wir zeigen viele Bilder und diskutieren darüber, warum der iPod sterben musste.  (Spielzeit: 56 Minuten.)


Impressum

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Jörn Dyck
Reuterweg 89
60323 Frankfurt
(Obige Adresse ist keine Besucher-Adresse und keine gewerbliche Adresse. Besuche sind nicht möglich. Es handelt sich um kein Gewerbe, sondern Mac-TV wird freiberuflich betrieben. Die Nennung der privaten Anschrift erfolgt nur aufgrund des Presserechts.)
Telefon: 0151 15 77 23 71 (Di-Fr, 10 bis 18 Uhr)
Email: info@mac-tv.de
Umsatz-Steuernummer: 1281363886



Stornierungen

Loggen Sie sich bitte ein, danach klicken Sie bitte hier.



Credits

Programmierung und Hosting: Mac-TV
Verwendete Software: BBEdit, Lasso
Hosting-Plattform: Linux, Lasso Server
Für Erstellung und Betrieb dieser Website wurden nur Produkte der Macintosh-Plattform verwendet.



Haftung

Mac-TV haftet nicht für durch Hyperlinks verlinkte Inhalte und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Für die Richtigkeit von Informationen oder Anleitungen wird keine Haftung übernommen.

Alle Texte, Grafiken und Funktionen sind Eigentum von Mac-TV. Alle Texte und Grafiken von externen Autoren unterliegen dem Copyright und der Haftung des Autors. Externe Autoren haben keinen Einfluss und haften nicht für Beiträge von Mac-TV. Firmenlogos und Produktfotos sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

NEU!M1 Ultra für Profis: Was bringen so viele Kerne?

55 Minuten
05.05.2022, Film 2935
Die ersten hastigen Testberichte waren uneinig, ob man den teuren M1 Ultra empfehlen sollte. Die eine Hälfte jubelte über eine schier unglaubliche Performance; die andere Hälfte sah keinen Vorteil gegenüber einem M1 Max. Wie kann das sein? — In der Sendung erläutern wir, wie die Performance beim M1 Ultra entsteht. Als Beispiel betrachten wir die Kompression von Videos. Wir zeigen, wie eine solche Aufgabe auf die Kerne verteilt wird. Dabei stellt sich heraus, dass zusätzliche Kerne nicht automatisch mehr Leistung bringen. In vielen Szenarien ist der M1 Ultra daher nicht viel schneller als ein M1 Max oder sogar ein einfacher M1 (ohne Pro oder Max). Wir zeigen auch, wie man es schafft, den M1 Ultra tatsächlich auszulasten. Anschließend diskutieren wir über die Ergebnisse.
2021
2020
2019
2018
2016

Live-Sendung vom 08.05.2022

Live-Sendung vom 08.05.2022

2021

Mac Mini: Wird er zum heimlichen Star?

47 Minuten
07.04.2022, Film 2929
Der neue Mac Studio verblüffte die Apple-Anwender mit einer mörderischen Performance in einem kompakten Gehäuse. Die Preise sind für diese Leistung zwar plausibel, aber trotzdem recht hoch. Viele Kunden benötigen nicht eine derart hohe Leistung. Ist daher der Mac Mini der wahre Geheimtipp? Derzeit wird der Mac Mini mit dem M1-Chip verkauft — und der ist bereits verblüffend leistungsfähig. Aber könnte man nicht auch den M1 Pro verbauen? Der M1 Pro passt immerhin in das MacBook Pro, also müsste auch der Mac Mini damit zurechtkommen. Und ein Mac Mini mit einem M1 Pro wäre eine absolute Bombe. Der Mac Mini wäre dann einerseits ein günstiger Einstiegsrechner mit dem M1, und bei Bedarf ein Rennpferd mit dem M1 Pro. Wie wird Apple sich entscheiden? Und was könnte es kosten?

Live-Sendung fast jeden Sonntag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.




Webdesign: Fa. Inratio