Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login logo
logo

Suche

Tickets

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig


Gratis  in Zusammenarbeit mit  

43 Minuten
16.07.2015, Film 2148
Seit einigen Tagen gibt die Beta-Version von OS X 10.11, Codename »El Capitan«. Gemeinsam mit den Zuschauern gehen wir auf Entdeckungsreise. Erstaunlicherweise hat Apple erneut an »Mission Control« gebastelt und die Verwaltung von Spaces etwas effizienter gemacht. Spotlight wurde ebenfalls deutlich erweitert und geht noch mehr in Richtung Info-Portal. Bemerkenswert ist die Eingabe von Befehlen oder Anfragen in natürlicher Sprache, allerdings hat das in der Beta-Version nur selten geklappt. Eine große Verbesserung gibt's bei Safari: Oft benötigte Tabs lassen sich platzsparend an die linke Seite pinnen, und Werbe-Lärm durch Flash-Werbung wird man per Mausklick schnell wieder los.  Direkt zum Film »

Meistgeladene Sendungen

30 Minuten
16.06.2015, Film 2138
Fast alle Testberichte waren sich einig: Die Apple Watch hat großes Potenzial, aber die aktuelle Software ist noch nicht gut genug. Das hat viele Gründe, und nur einer davon hat mit der Tatsache zu tun, dass die Watch zu sehr vom iPhone abhängt. Diese Abhängigkeit soll mit watchOS 2.0 etwas gelöst werden. Immerhin. Aber es ist nur ein notwendiger Schritt von mehreren, die noch folgen müssen. Die Erwartungen an die Keynote waren deswegen hoch. In unserem Stammtisch diskutieren wir die Frage, ob Apple die anwesenden Entwickler wirklich gerockt hat. Außerdem zeigen wir die wichtigsten Neuheiten und beraten, wie wichtig sie sind. Ist die Apple Watch auf dem richtigen Kurs?  Direkt zum Film »

Sonstiges

Neuester Film

52 Minuten
29.07.2015, Film 2157
Das wichtigste Thema der Rundschau ist sicherlich »Gerdgate«, der Skandal um Gerd Ohlweiler, der sich (entgegen früherer Beteuerungen!) nun doch eine Apple Watch gekauft hat. Natürlich befindet er sich nun in höchster Erklärungsnot. Warum hat er sich schließlich doch für den Kauf entschieden? Danach sammeln wir tolle Fundstücke zu iTunes und Apple Music, und wägen nochmal das Pro und Contra ab. Interessant war auch die Betrachtung von Apples aktueller Werbung. Ist diese vielleicht zu weich und zurückhaltend? Müsste man nicht mal wieder frech sein und etwas auf die Pauke hauen? Wir vergleichen dazu ein paar unterschiedliche Ansätze.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Apple Watch: Erste Erfahrungen mit dem Edelstahl-Modell (2)

46 Minuten
18.05.2015, Film 2126
In diesem zweiteiligen Beitrag gibt's drei Themen: Erstens führen wir das Edelstahl-Modell der Apple Watch mit Gliederarmband vor, welches soeben bei uns eingetroffen ist. Wir zeigen im Detail das Design und die Mechanik des Armbands. Wir zeigen auch ein schwarzes Armband und demonstrieren wie der Wechsel funktioniert. Zweitens besprechen wir die vielen kleinen und größeren Ungereimtheiten der Software, denn davon gibt es jede Menge. Das ist sehr interessant, denn es gibt einen guten Eindruck davon, wo die Technik im Moment steht, und für wen sich die Uhr derzeit eignet. Drittens berichten wir von magischen Momenten, die uns wirklich begeistert haben, und die den Zauber der Uhr ausmachen.
Share

Office

Neuester Film

41 Minuten
29.07.2015, Film 2156
MS Office ist sicherlich eines der wichtigsten Software-Produkte für den Mac, zumindest für jene Anwender, die auf größtmögliche Kompatibilität mit der Windows-Welt angewiesen sind. Erstaunlicherweise gab es lange Zeit kein größeres Update mehr, aber nun hat Microsoft die Suite optisch erneuert, aufgeräumt und mit ein paar neuen Funktionen versehen. Wir zeigen hier einen kurzen Überblick über Word, Excel und Powerpoint, denn die meisten Funktionen blieben bis auf kleinere Verbesserungen identisch, und wir haben bereits ausführliche Sendungen zu älteren Versionen im Archiv. Interessant ist die Anbindung an Microsofts Cloud-Dienste und die Überarbeitung der Oberfläche.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

NEU!MS Office 2016: Überblick über die neue Mac-Version

41 Minuten
29.07.2015, Film 2156
MS Office ist sicherlich eines der wichtigsten Software-Produkte für den Mac, zumindest für jene Anwender, die auf größtmögliche Kompatibilität mit der Windows-Welt angewiesen sind. Erstaunlicherweise gab es lange Zeit kein größeres Update mehr, aber nun hat Microsoft die Suite optisch erneuert, aufgeräumt und mit ein paar neuen Funktionen versehen. Wir zeigen hier einen kurzen Überblick über Word, Excel und Powerpoint, denn die meisten Funktionen blieben bis auf kleinere Verbesserungen identisch, und wir haben bereits ausführliche Sendungen zu älteren Versionen im Archiv. Interessant ist die Anbindung an Microsofts Cloud-Dienste und die Überarbeitung der Oberfläche.
Share

Musik

Neuester Film

36 Minuten
29.07.2015, Film 2155
Nach der anfänglichen Neugier und Begeisterung um Apple Music hat sich eine gewisse Ernüchterung eingestellt, verursacht durch erstaunlich viele Bugs und Verschrobenheiten in der Software. Der eigentliche Dienst und die Ideen dahinter sind sicherlich gut, aber die technische Umsetzung bleibt weit hinter Apples eigenen Ansprüchen zurück. Ein bekannter Journalist gab zornig seinen Rückzug von Apple Music bekannt, nachdem fast fünftausend seiner Songs spurlos verschwunden waren. Das war ein echtes PR-Desaster für Apple, weil viele großen Zeitungen und Webseiten sich an die Geschichte dranhängten. Wie ist nun der aktuelle Stand? Was funktioniert, was nicht? Sind es nur kleine Bugs oder ist das ganze Konzept missraten?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Wie iTunes Match mein Leben verpfuscht hat

50 Minuten
04.04.2015, Film 2108
iTunes Match ist ein kostenpflichtiger Dienst von Apple, bei dem man seine gesamte Musik auf Apples Server lädt (egal wo man sie gekauft hatte), um sie von dort jederzeit auf allen Geräten zur Verfügung zu haben. Klingt gut, aber auch gefährlich. Will man wirklich darauf vertrauen, dass Apples Server jederzeit funktionieren? Wie glaubwürdig sind Berichte, dass ganze Alben plötzlich verschwinden, oder dass man nur noch die ersten zwanzig Sekunden abspielen kann? Gerd Ohlweiler hat iTunes Match seit seiner Einführung intensiv benutzt und erzählt hier die spannende, empörende, lustige und teilweise wahre Geschichte einer turbulenten Beziehung.
Share

iPhone

Neuester Film

42 Minuten
22.07.2015, Film 2153
Die EU-Kommission hat bestimmt, dass die Roaming-Gebühren in Europa ersatzlos gestrichen werden. Prima! Nun fahren wir alle in den Urlaub und benutzen fleißig unsere iPhones. Die bittere Wahrheit ist jedoch, dass die neuen Gesetze noch nicht für dieses Jahr gelten. Stattdessen gelten komplizierte Übergangs-Regelungen, die eine große Bandbreite an Preisen erlauben, von unverschämt bis kriminell. Und es liegt am Kunden, die richtige Option zu buchen, denn ansonsten heißt es: "Selber schuld!". Wir zeigen in diesem Beitrag für die wichtigsten deutschen Netzbetreiber, welche Angebote es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Keynote-Nachlese: iOS 9

35 Minuten
09.06.2015, Film 2134
iOS 9 ist ein weiterer Beweis dafür, dass Tim Cook nicht lange fackelt, wenn es um den Wettbewerb mit der buckligen Konkurrenz geht. Bis gestern konnte Microsoft noch damit prahlen, dass mehrere Apps nebeneinander (und miteinander) arbeiten können, doch ab sofort können das auch die iPads. Apple setzt sogar noch einen drauf und spendiert dem Betriebssystem drei praktische Funktionen, die das Hantieren mit mehreren Apps verbessern. Etwa, wenn man ein Pages-Dokument erstellt und gleichzeitig eine Webseite benötigt oder Notizen einsehen möchte. Es wurden außerdem noch zahlreiche weitere Neuheiten gezeigt, sodass iOS 9 vermutlich der Star der Keynote war. Wir betrachten iOS 9 anhand von Apples Webseiten und fragen die Zuschauer nach einer ersten Einschätzung.
Share

iPad

Neuester Film

45 Minuten
16.07.2015, Film 2150
iOS 9 bringt einige gute Funktionen fürs iPhone, aber der große Gewinner ist das iPad. Dort könnte es ein Meilenstein werden. Praktisch ist die neue Slide-Over-Funktion, mit der man schnell eine App einblenden kann, um sie kurz darauf wieder rauszuwerfen, beispielsweise für eine kurze Chat-Nachricht oder einen Kalender-Eintrag. Der zusätzliche Split-Modus bietet echtes Multitasking mit zwei gleichzeitig aktiven Apps. Ein dritter Modus erlaubt ein schwebendes Video-Fenster für Filme oder FaceTime-Chats. Wir zeigen außerdem die neue Notes-App, die endlich benutzbar geworden ist, sowie die neue Tastatur, die nun Trackpad-Funktionen beherrscht. Das ist eine enorme Verbesserung.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010

Most Wanted

Keynote-Stammtsch zu iOS 9: Multitasking, Fenster und mehr!

52 Minuten
15.06.2015, Film 2137
iOS 9 könnte ein Meilenstein-Release werden, wie damals iOS 4, als erstmals Multitasking für die Plattform eingeführt wurde. Einige neue Funktionen sollen genau dieses Multitasking auf ein neues Niveau heben, sodass man mit dem iPad endlich besser produktiv sein kann (wenn man das überhaupt möchte). In unserem Keynote-Stammtisch untersuchen wir die Keynote-Vorführung im Detail, um herauszufinden, wie die Bedienung genau funktioniert. Was unterscheidet die drei Modi, und welche davon funktionieren auf welchem Gerät. Ebenfalls sehr interessant ist Apples Antwort auf "Google Now" mit dem Namen "Proactive", allerdings mit einem bemerkenswerten Fokus auf Datensicherheit.
Share

OS X

Neuester Film

30 Minuten
16.07.2015, Film 2149
Eine der wichtigsten neuen Funktionen von OS X ist vermutlich die Seit-an-Seit-Anzeige von Fenstern, wie man sie seit Jahren bei Windows kennt. Apples Version ist gut versteckt: Man muss erst herausfinden, wo sich die Funktion verbirgt und wie man sie bedient. Hier hat Apple eventuell noch etwas Arbeit vor sich. Wer häufig unterschiedliche Programme nebeneinander sehen will, dürfte eine Methode vermissen, um die Plätze schnell neu zu vergeben. Ansonsten ist die Idee sowohl für sehr große als auch für sehr kleine Displays eine willkommene Option. Wir zeigen in dieser Sendung, was in der Beta bereits gut funktioniert und in welchen Szenarien die Anzeige nützlich sein könnte.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Wartung: So hält man den Mac fit! (1. Teil)

52 Minuten
19.02.2015, Film 2093
Dieser Beitrag richtet sich an Einsteiger und Aufsteiger. Wir besprechen in lockerer Runde, wie man den Mac fit hält und was man bei plötzlichen Problemen tun könnte. Dabei lassen wir uns spontan von den Vorschlägen und Erfahrungen der Zuschauer leiten, sodass wir kunterbunt von Blüte zu Blüte fliegen, damit es nicht zu langweilig wird. Dabei dreht es sich immer um drei Kernfragen: Erstens, benötigt der Mac eine regelmäßige Wartung? Zweitens, wie grenzt man Probleme ein, um schließlich die Ursache zu finden? Drittens, was kann man tun, wenn der Mac plötzlich streikt? Im ersten Teil dieser kleinen Serie geht es vor allem um die regelmäßige Wartung.
Share

Internet

Neuester Film

41 Minuten
02.07.2015, Film 2144
Plötzlich, von einem Tag auf den anderen, waren Downloads aus unserem Filmarchiv extrem langsam geworden. Allerdings nur für Kunden der Telekom. Es sah aus wie eine Panne, deshalb rechneten alle damit, dass es bald behoben sein würde. Aber es war keine Panne, sondern cleveres Kalkül der Telekom. Die Telekom hat den Zugang zum eigenen Netz nämlich absichtlich gedrosselt, sodass unsere Film-Downloads für Telekom-Kunden quasi unmöglich wurden. Für eine besondere Zahlung war man bereit, uns wieder die normale Geschwindigkeit zu ermöglichen. Das klingt nach Erpressung, ist aber bei vielen Netzbetreibern inzwischen normal. Die ganze Branche ist davon betroffen. Wir erläutern die Hintergründe und unseren eigenen Fall.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

Das Zwei-Klassen-Netz: Ober, zahlen!

41 Minuten
02.07.2015, Film 2144
Plötzlich, von einem Tag auf den anderen, waren Downloads aus unserem Filmarchiv extrem langsam geworden. Allerdings nur für Kunden der Telekom. Es sah aus wie eine Panne, deshalb rechneten alle damit, dass es bald behoben sein würde. Aber es war keine Panne, sondern cleveres Kalkül der Telekom. Die Telekom hat den Zugang zum eigenen Netz nämlich absichtlich gedrosselt, sodass unsere Film-Downloads für Telekom-Kunden quasi unmöglich wurden. Für eine besondere Zahlung war man bereit, uns wieder die normale Geschwindigkeit zu ermöglichen. Das klingt nach Erpressung, ist aber bei vielen Netzbetreibern inzwischen normal. Die ganze Branche ist davon betroffen. Wir erläutern die Hintergründe und unseren eigenen Fall.
Share
2014

Grundlagen

Neuester Film

37 Minuten
25.06.2015, Film 2141
Für die Entwickler war es eine Bombe, aber in der Presse wurde wenig Notiz davon genommen. Apple beginnt die nächste große Umwälzung in der Art, wie Software geschrieben und ausgeliefert wird. Für die Apple Watch ist es bereits von Anfang an Pflicht. Für die anderen Systeme wird es schrittweise, aber zügig eingeführt. Die Entwickler liefern ihre Software in Zukunft in einem speziellen Format, welches es erlaubt, dass Apple die Apps für unterschiedliche Hardware anpassen kann, wann immer dies nötig sein sollte. Einerseits ist es als Technologie interessant (und wir erklären, wie es funktioniert). Andererseits ist es verdächtig. Warum ist diese Technologie nötig? Was plant Apple für die Zukunft?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2008
2007
2006
2005
2003

Most Wanted

Bitcode: Die heimliche Revolution und was sie uns bringen könnte

37 Minuten
25.06.2015, Film 2141
Für die Entwickler war es eine Bombe, aber in der Presse wurde wenig Notiz davon genommen. Apple beginnt die nächste große Umwälzung in der Art, wie Software geschrieben und ausgeliefert wird. Für die Apple Watch ist es bereits von Anfang an Pflicht. Für die anderen Systeme wird es schrittweise, aber zügig eingeführt. Die Entwickler liefern ihre Software in Zukunft in einem speziellen Format, welches es erlaubt, dass Apple die Apps für unterschiedliche Hardware anpassen kann, wann immer dies nötig sein sollte. Einerseits ist es als Technologie interessant (und wir erklären, wie es funktioniert). Andererseits ist es verdächtig. Warum ist diese Technologie nötig? Was plant Apple für die Zukunft?
Share
2013

Foto

Neuester Film

34 Minuten
04.06.2015, Film 2131
Apples neue Foto-App inklusive iCloud ist für viele Anwender eine gute Lösung. Jedoch hat sie einen Haken: Der Cloud-Speicher ist schnell voll, und dann muss man eine monatliche Gebühr bezahlen. Da kommt Googles Ankündigung gerade recht, genau diese Lösung gratis anzubieten. Allerdings ist es nur unter bestimmten Voraussetzungen gratis. Wir zeigen in dieser Sendung, was genau man gratis bekommt, ob es eine fiese Falle gibt und wie teuer die kostenpflichtigen Optionen sind. Gerd Ohlweiler demonstriert die neue App für iPhone und iPad, sowie die Web-Oberfläche. Wo ist Apples Angebot besser? Wo hat Google die Nase vorn?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

Most Wanted

Umstieg zu »Fotos«: Wie man von iPhoto oder Aperture wechselt

30 Minuten
11.02.2015, Film 2090
Mit der neuen »Fotos«-App steht für alle Mac-Anwender ein Umstieg bevor. Manche Anwender haben zuvor iPhoto benutzt, andere kommen von Aperture. Was muss man beim Umstieg beachten? Wie werden die alten Bibliotheken importiert, und was geschieht dabei? Was macht man mit den alten Daten? Kann man die danach löschen? Was geschieht, wenn man bei Aperture eine Vielzahl von Bibliotheken verwendet hatte? Ist »Fotos« überhaupt in der Lage, mit professionellen RAW-Dateien umzugehen, wie sie in Aperture oft gespeichert wurden? Wir zeigen anhand von vielen konkreten Beispielen, wie der Umstieg funktioniert und welche Fehler man vermeiden sollte.
Share

Macs

Neuester Film

51 Minuten
01.06.2015, Film 2129
Das MacBook Pro mit 15-Zoll-Display in Retina-Auflösung ist derzeit das Flaggschiff von Apples Laptop-Reihe. Vor allem, wenn man es in der Version mit schnellem i7-Prozessor bestellt. Genau dieses interessante Modell führt Gerd Ohlweiler in der Sendung ausführlich vor. Es ist in dieser Konfiguration erst seit ein paar Tagen auf dem Markt und seitdem recht umstritten. Denn der Grafikchip ist schon etwas betagt, und der Preis ist dennoch ziemlich hoch. Auf der anderen Seite ist die Geschwindigkeit der SSD-Speicher atemberaubend, wie ein Vergleich mit einem etwas älteren MacBook Pro eindrucksvoll zeigt. Auch das Retina-Display ist immer noch ein Hingucker. Wir diskutieren das Pro und Contra des neuen MacBook Pro.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Keynote-Nachlese: Das neue MacBook 12"

73 Minuten
10.03.2015, Film 2100
Damit hatte eigentlich kaum jemand zu diesem Zeitpunkt gerechnet: Ein von Grund auf neu entwickeltes Laptop verblüffte die Zuschauer der Keynote. Unfassbar dünn, sehr hochwertig, mit zahlreichen interessanten Technologien, ohne Lüfter und, typisch für Apple, einer höchst umstrittenen Entscheidung: Das Ding kommt tatsächlich mit nur einem einzigen Anschluss daher, der zu nichts kompatibel ist. Ist das Gerät der erste mutige Vertreter eines neuen Trends? Oder ignoriert es die Bedürfnisse der Anwender? Darüber diskutieren wir in diesem Beitrag, den wir wenige Minuten nach dem Ende der Keynote ausgestrahlt hatten. Gemeinsam mit den Zuschauern erkunden wir die Neuigkeiten.
Share

Diskussionen

Neuester Film

47 Minuten
07.05.2015, Film 2119
Fast alle unserer Zuschauer nutzen mehr als fünf Apple-Geräte oder -Dienste, und die Mehrheit kommt sogar auf über zehn. (Die Votings dazu sind Teil dieser Sendung.) Das ist wirklich enorm, und man darf daher die ketzerische Frage stellen, ob es nicht langsam etwas viel wird. Alle diese Geräte aktuell und untereinander kompatibel zu halten, wird langsam zu einer Herausforderung -- auch finanziell. Außerdem muss man ständig neue Funktionen lernen oder Änderungen zur Kenntnis nehmen. Das ist natürlich ein Luxus-Problem und daher etwas pervers. Trotzdem ist es eine Sache, die für immer mehr Anwender zu einem Thema wird. Wie beherrscht man die Geister, die man rief?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2013
2012
2011