Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login | Hilfe/FAQ   logo
logo

Suche

Tickets

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig


Gratis  in Zusammenarbeit mit  

62 Minuten
03.07.2014, Film 2015
Die Google-Keynotes gehören zu den wichtigsten und interessantesten Events des Jahres, denn Google ist heute wichtiger als es Microsoft zu den "besten" Zeiten war. Das gilt speziell für dieses Jahr, denn die schiere Anzahl an neuen Projekten und Initiativen ist enorm: Google im Web, im Auto, auf dem TV, am Handgelenk, auf dem Tablet, Smartphone und dem PC. All das mit einer immer ausgefeilteren Android-Plattform, und alles eng verzahnt. Jedoch tendieren die Keynotes dazu, zu lang und ein wenig dilettantisch zu sein. Da ist es geradezu ein Glück, dass Gerd Ohlweiler die besten Ausschnitte gesammelt hat, die wir gemeinsam betrachten und besprechen können.  Direkt zum Film »

Meistgeladene Sendungen

44 Minuten
22.06.2014, Film 2010
Die Gerüchteküche ist sich sicher: Das zukünftige iPhone 6 wird eine Displaygröße von 4,7" und 5,5" haben. Die bisherigen kleineren Größen sind Geschichte. Für viele iPhone-Anwender ist das eine große Umstellung, denn im Vergleich zu den früheren Abmessungen sind die neuen iPhone wirklich riesig. Für Apple ist es ebenfalls eine Kehrtwende, denn bisher bemühte man sich ausdrücklich um eine möglichst kompakte Form. Wir diskutieren in diesem Beitrag, welche Vor- und Nachteile die neuen iPhones haben könnten. Ist größer wirklich besser? Sind 5,5" nicht trotzdem völlig überzogen? Für wen eignet sich welches Gerät? Natürlich machen wir dazu wieder viele Votings mit den Zuschauern.  Direkt zum Film »

OS X

Neuester Film

36 Minuten
29.07.2014, Film 2025
Im zweiten Teil unserer kleinen Serie zu OS X Yosemite geht es um die neuen Funktionen. Davon gibt es jede Menge. Allerdings können wir nur jene Neuheiten demonstrieren, die nicht mit iOS 8 zusammenhängen, da iOS 8 zum Zeitpunkt der Sendung noch nicht veröffentlicht war. Aber es bleiben genügend spannende Technologien übrig, beispielsweise die komplett überarbeitete Spotlight-Funktion, die weit mehr ist als nur eine Dateisuche. Für viele Anwender wird es schnell zu einer allgemeinen Info-Zentrale werden, eine Art Assistent. Außerdem zeigen wir das neue Safari, interessante Änderungen in Mail und die neue Seitenleiste mit Widgets. Dazu gibt's natürlich jede Menge weiterer Kleinigkeiten und viele Votings.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Der Weg zu OS X »Syrah« (1. Teil)

57 Minuten
24.03.2014, Film 1970
Nur noch wenige Wochen, und schon ist es wieder so weit: Die nächste Version von OS X wird vorgestellt. Die Erwartungen sind hoch, denn OS X ist reif für einen neuen, großen Wurf. Es gibt aber auch viele Befürchtungen, dass Apple zu radikal vorgehen könnte. Wird OS X bald so aussehen wie iOS 7? Werden wir ein komplett überarbeitetes Design sehen? Neben dem Design gibt es zahlreiche funktionale Baustellen: iCloud muss den Kinderschuhen entwachsen, und einige lang vermisste Dienste (wie Airdrop) sollten endlich nachgereicht werden. Wir haben die wichtigsten Hoffnungen, Wünsche und Befürchtungen gesammelt und diskutieren sie mit unseren Zuschauern.
Share

Diskussionen

Neuester Film

42 Minuten
31.07.2014, Film 2024
Anhand einer erschwinglichen Fernbedienung, wie sie in vielen Modellbauläden (oder bei Amazon) zu haben ist, kann man Tim Cook fernsteuern. Dieser Umstand ist wenig bekannt, denn logischerweise hängt Tim Cook es nicht an die große Glocke. Bevor wir die Fernsteuerung aktivieren, untersuchen wir zuerst, welche Produkte momentan geändert werden müssen. Dazu befragen wir unsere Zuschauer, die viele tolle Ideen beisteuern. Was genau wünschen sich die Anwender von Apple? Ist Akkulaufzeit wichtiger als Performance? Ist eine flaches Gehäuse wichtiger als ein Retina-Display? Ist eine Fertigung in den USA besser als eine Fertigung in China? Wir widmen uns dem MacBook Air, dem MacBook Pro, dem iPhone und dem Apple TV. Fortsetzung nicht ausgeschlossen!  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

Windows 8.1 für PC und Phone: Ist das der erwartete Befreiungsschlag?

41 Minuten
09.04.2014, Film 1979
Es läuft nicht gut für Windows 8. Auf dem Desktop ist ein Flop. Auf dem Tablet ist es quasi unverkäuflich. Und auf den Smartphones kommt es ebenfalls nicht vom Fleck. Es ist nur logisch, dass Microsoft alles in Bewegung setzt, um aus diesem Dilemma auszubrechen. Deswegen ist es besonders spannend, einen Blick auf die jüngst vorgestellten Updates zu werfen. Ist das der Befreiungsschlag, der den Namen "Windows" wieder sexy macht? Wir zeigen die wichtigsten neuen Funktionen beider Betriebssysteme (Desktop und Phone) anhand von Videos und Fotos, damit man sich einen schnellen Überblick verschaffen kann. Wir diskutieren, ob Microsoft unseren Erwartungen gerecht werden konnte.
Share

iPad

Neuester Film

21 Minuten
25.07.2014, Film 2022
Was macht man, wenn man eine Rechnung als Kaufbeleg einsenden muss? Dazu bräuchte man eigentlich einen Scanner. Man kann allerdings auch das iPhone zücken. Eine spezielle App erzeugt aus einem Foto automatisch einen Scan. Papierränder werden erkannt, Verzerrungen werden begradigt, Kontraste werden angepasst, und per simplen Tap verschickt man den Scan per Email. Oder man archiviert das Dokument in der Dropbox oder iCloud. Wir zeigen zwei besonders empfehlenswerte Apps für iPhone und iPad, mit denen die Kamera zum Scanner wird. Das eignet sich weniger für Fotos und komplexe Grafiken, ist aber sehr praktisch für Texte, Rechnungen, Belege und alles, was man früher durch das Fax jagte.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2011
2010

Most Wanted

Surface Pro 3: besser als ein MacBook Air?

43 Minuten
26.05.2014, Film 1999
Microsoft hat erneut eine verbesserte Version seines Surface-Tablets vorgestellt, nämlich das Surface Pro 3. Dieses Gerät soll nicht mehr hauptsächlich mit dem iPad konkurrieren, sondern mit dem MacBook Air. Microsoft behauptet sogar, Surface Pro 3 sei das erste Tablet, welches ein Laptop komplett ersetzen kann. Ist das überhaupt möglich? Wir wollten darüber mit einem zufriedenen Anwender der Surface-Tablets diskutieren, um ein paar Erfahrungen aus der Praxis zu bekommen. Zwar ist das Surface Pro 3 in Deutschland noch nicht lieferbar, dennoch ist es interessant, die Neuheiten von einem Anwender des Surface 2 bewertet zu bekommen. Patrick Rollbis hat interessanterweise sein MacBook Air gegen das Tablet eingetauscht. Ob er das inzwischen bereut?
Share

Internet

Neuester Film

47 Minuten
24.07.2014, Film 2021
Spätestens nach dem NSA-Skandal sind wir alle besonders misstrauisch, wenn jemand im großen Stil unsere Daten sammelt. Allerdings hat die NSA bei weitem nicht so viele Daten über uns wie Google, speziell wenn man zahlreiche Google-Dienste nutzt. Ist das gefährlich? Diese Frage scheint derzeit niemand schlüssig beantworten zu können. Auch wir haben keine definitive Antwort, aber wir sammeln verschiedene Argumente und diskutieren, was sie wert sind. Außerdem betrachten wir Google nicht nur als riesiges Datensilo, sondern auch als Motor des Internets. Google bestimmt, wer gefunden und wer vergessen wird, wer gewinnt und wer verliert. Fatal für Unternehmen, wie wir an einem konkreten Beispiel demonstrieren.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

Datentransfer von überall nach überall für Mac und iOS

17 Minuten
11.03.2014, Film 1966
Wir sendet man eigentlich eine große Datei von Mac zu Mac, oder von Mac zu iPad? Per Email wird's schnell problematisch, weil große Dateien meist blockiert werden. Sharing-Dienste (etwa Dropbox) erfordern meist eine Registrierung, und darauf hat man vielleicht gerade keine Lust. Also was kann man tun? Wir zeigen hier einen Dienst, der Dateien ohne Registrierung "einfach so" versendet und dem Empfänger auf Wunsch eine Email mit einem Download-Link schickt. Oder man bekommt eine simple URL, die man per Chat versenden kann. Das ist wirklich nützlich, gerade wenn man es nur gelegentlich verwendet. Datei auf die Webseite ziehen, Adressat angeben, fertig. Gerd Ohlweiler zeigt das Wunderding.
Share

iPhone

Neuester Film

36 Minuten
23.07.2014, Film 2020
Kennen Sie die aktuellen Gebühren für das iPhone im Ausland? Falls nicht, sollten Sie das schleunigst ändern. Aus manchen Ländern kostet das Versenden eines einzigen Fotos per iMessage unglaubliche 42 Euro. Falls Ihnen jemand per "Photo Stream" 20 Bilder sendet, kostet Sie das 840 Euro, und Sie merken es womöglich erst zu Hause. Ein ganzes Gigabyte kostet unfassbare 20.000 Euro. Sie hätten möglicherweise nur 15 Euro bezahlt, wenn sie vorher den richtigen Tarif gebucht hätten. Wir zeigen in diesem Beitrag eine Übersicht über die teilweise höchst verwirrenden Tarife von Telekom, Vodafone und O2 und erklären, wie man den besten Tarif für den Urlaub findet, ohne umständlich den Anbieter wechseln zu müssen.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Wie gut ist iOS 7.1?

44 Minuten
17.03.2014, Film 1967
iOS 7 war für Apple ein Neuanfang, und aller Anfang ist schwer. Das Design war von Anfang an umstritten. Insofern ist es spannend, wie Apple nun auf diese Kritik reagiert. Apple feilt (wie immer in solchen Situationen) an den Details, und tatsächlich bewirkt das oft einen großen Unterschied. Wir betrachten anhand einiger Beispiele die wichtigen Änderungen von iOS 7.1 und nehmen diese als Ausgangspunkt für eine Diskussion mit den Zuschauern. Sind die richtigen Dinge geändert worden? Nähert sich Apple dem selbst gesteckten Ziel? Sind die Anwender zufriedener als vorher? Wurden die größten Kritikpunkte aufgenommen?
Share

Sonstiges

Neuester Film

58 Minuten
10.07.2014, Film 2018
Das war eine tolle XXL-Sommerausgabe unserer Rundschau! Wir betrachten aufregende Grafiken von Apples neuem Headquarter, diesmal sogar mit bisher seltenen Einblicken in das Innere des Gebäudes. Auch Amazon ist in Spendierlaune und genehmigt sich ein futuristisches Gebäude in Kugelform. Danach setzen wir uns in ein Google-Auto ohne Lenkrad (und ohne Fahrer) und staunen über Apps für die perfekte Zubereitung von Steaks und Eintöpfen. In einem interessanten Voting finden wir heraus, wie häufig ein iPhone kaputt geht, und mit dieser schlechten Laune kommt uns eine App gerade recht, mit der man gefahrlos und gratis die eigene Stadt verklagen kann. Zum Schluss betrachten wir eine Apple-Parade mit 5.000 Mitarbeitern beim Christopher Street Day und staunen über die kommende Motorola Smartwatch.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Keynote-Stammtisch WWDC 2014 (3. Teil: Gaunerstücke)

47 Minuten
06.06.2014, Film 2005
Tim Cook bekommt in der Presse nicht viel Lob. Es fehlt angeblich ein revolutionäres Produkt, damit er aus dem Schatten von Steve Jobs treten könne. Vermutlich ist Tim Cook aber ein ganz ausgebuffter Geschäftsmann, der sehr strategisch und geplant vorgeht und dabei unfassbar erfolgreich ist. Die Zahlen, die er während der Keynote quasi im Vorbeigehen fallen ließ, sind atemberaubend. Aber auch die neuen Funktionen von iOS und OS X passen in einen genau ausgetüftelten Schlachtplan, um den Markt auf eine ganz bestimmte Weise anzugreifen. Wir betrachten die Keynote aus dieser strategischen Perspektive. Wie will Apple weiter wachsen, und was haben die neuen Funktionen damit zu tun?
Share

Foto

Neuester Film

45 Minuten
30.06.2014, Film 2013
Aperture ist Geschichte. Es wird nicht mehr weiterentwickelt. Einen echten Nachfolger wird es nicht geben. Das ist sehr schade, denn einst startete Aperture als eine toll gestaltete, moderne und ambitionierte Software. Gerade als Adobe mit seltsamen Flash-Oberflächen experimentierte, glänzte Aperture als eine echte, strahlende Mac-Software. Warum ist es gescheitert? Hat Apple es etwa vermasselt? Oder stellt sich Apple lediglich den mittlerweile veränderten Realitäten? War die Übermacht von Adobe zu groß? Oder hat sich Apple durch den gigantischen Erfolg der iOS-Plattform ablenken lassen, sodass die Bedürfnisse der Profi-Kunden einfach nicht mehr wichtig erschienen?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

Most Wanted

Aperture ist raus! Hat Apple es vermasselt?

45 Minuten
30.06.2014, Film 2013
Aperture ist Geschichte. Es wird nicht mehr weiterentwickelt. Einen echten Nachfolger wird es nicht geben. Das ist sehr schade, denn einst startete Aperture als eine toll gestaltete, moderne und ambitionierte Software. Gerade als Adobe mit seltsamen Flash-Oberflächen experimentierte, glänzte Aperture als eine echte, strahlende Mac-Software. Warum ist es gescheitert? Hat Apple es etwa vermasselt? Oder stellt sich Apple lediglich den mittlerweile veränderten Realitäten? War die Übermacht von Adobe zu groß? Oder hat sich Apple durch den gigantischen Erfolg der iOS-Plattform ablenken lassen, sodass die Bedürfnisse der Profi-Kunden einfach nicht mehr wichtig erschienen?
Share

Musik

Neuester Film

44 Minuten
25.06.2014, Film 2011
iTunes ist eines der erfolgreichsten Programme der Geschichte. Nicht nur, weil es auf enorm vielen Computern installiert wurde, sondern auch, weil es eine Branche revolutioniert hat. Das Zeitalter der digitalen Medien wurde erst durch iTunes zur Realität. Doch das Internet und die vielen Gadgets machen es nötig, iTunes grundlegend zu überdenken. iTunes muss sich heute in einer ganz anderen Umgebung bewähren als es anfangs der Fall war. Wir diskutieren, wie ein ganz neuer Wurf aussehen müsste. Welche Aufgaben sollte ein neues iTunes erledigen? Was ist obsolet geworden? Welche zukünftigen Entwicklungen müssten berücksichtigt werden? Eine interessante Diskussion mit unseren Zuschauern.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

iTunes: Die letzten Tage sind gezählt

44 Minuten
25.06.2014, Film 2011
iTunes ist eines der erfolgreichsten Programme der Geschichte. Nicht nur, weil es auf enorm vielen Computern installiert wurde, sondern auch, weil es eine Branche revolutioniert hat. Das Zeitalter der digitalen Medien wurde erst durch iTunes zur Realität. Doch das Internet und die vielen Gadgets machen es nötig, iTunes grundlegend zu überdenken. iTunes muss sich heute in einer ganz anderen Umgebung bewähren als es anfangs der Fall war. Wir diskutieren, wie ein ganz neuer Wurf aussehen müsste. Welche Aufgaben sollte ein neues iTunes erledigen? Was ist obsolet geworden? Welche zukünftigen Entwicklungen müssten berücksichtigt werden? Eine interessante Diskussion mit unseren Zuschauern.
Share

Macs

Neuester Film

55 Minuten
06.06.2014, Film 2004
Im zweiten Teil unseres Keynote Stammtischs geht's natürlich um OS X. Erwartet worden war ein ein grundlegend neues Design, wie es bei iOS 7 passiert ist. Aber die Renovierung fiel eher moderat aus. Ein paar neue Icons, ein paar transparente Leisten, und das war's schon. Aber gerade die Transparenzen sind umstritten Eigentlich hatte sich Apple bereits früher von zu vielen Transparenzen in OS X verabschiedet. Warum also diese Neuauflage? Die neuen Funktionen hingegen sind viel versprechend. Speziell die Verzahnung mit den iOS-Geräten scheint praktisch und zeitgemäß zu sein. Wir zeigen in kurzen Filmen, auf was sich die Apple-Anwender ab Herbst freuen können und diskutieren, ob Apple tatsächlich den Weg beschritten hat.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Test: Mac Pro (1. Teil)

38 Minuten
28.02.2014, Film 1960
Der neue Mac Pro ist ein erstaunliches und kontroverses Gerät, wie es vermutlich nur von Apple kommen kann. Es ist ebenso elegant wie radikal, ebenso unscheinbar wie potent, und wie so oft bei Apple der Beginn einer neuen Ära. Anstelle von immer mehr CPU-Kernen rückt die Grafikkarte als Co-Prozessor in den Fokus der Architektur, und Thunderbolt löst die Steckkarte ab. Das ist derart krass, dass man darüber ganz vergisst, dass auch alle Arten von mechanischen Laufwerken abgeschafft wurden. Im ersten von zwei Teilen zeigen wir das Design sowie die inneren Komponenten und führen ein paar Test mit Final Cut und Compressor durch.
Share

Office

Neuester Film

35 Minuten
27.05.2014, Film 1998
Seit mindestens 30 Jahren versucht man, das papierlose Büro zu schaffen. Tatsächlich hatte Xerox, der führende Hersteller von Kopierern, die grafische Oberfläche entwickelt, weil man dachte, dass schon in naher Zukunft alles elektronisch abgewickelt würde. Apple hat diese Konzepte dann zur Markreife gebracht. So entstand der Mac. Aber das papierlose Büro ist immer noch nicht selbstverständlich. Warum eigentlich? Was steht dem entgegen? Wie steigt man selber um? Welche Geräte benötigt man, im Büro oder zu Hause? Welche Software ist unverzichtbar? Wir haben dazu Mark Allelein befragt, der ein gut funktionierendes Konzept verwendet, das jeder leicht nachmachen kann.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Papierloses Büro: Utopie oder Wirklichkeit?

35 Minuten
27.05.2014, Film 1998
Seit mindestens 30 Jahren versucht man, das papierlose Büro zu schaffen. Tatsächlich hatte Xerox, der führende Hersteller von Kopierern, die grafische Oberfläche entwickelt, weil man dachte, dass schon in naher Zukunft alles elektronisch abgewickelt würde. Apple hat diese Konzepte dann zur Markreife gebracht. So entstand der Mac. Aber das papierlose Büro ist immer noch nicht selbstverständlich. Warum eigentlich? Was steht dem entgegen? Wie steigt man selber um? Welche Geräte benötigt man, im Büro oder zu Hause? Welche Software ist unverzichtbar? Wir haben dazu Mark Allelein befragt, der ein gut funktionierendes Konzept verwendet, das jeder leicht nachmachen kann.
Share

Video

Neuester Film

22 Minuten
14.05.2014, Film 1993
Adobe Voice erzeugt aus Fotos, Grafiken und Sprache ein tolles Video. Das ist ähnlich einer aufwändigen Dia-Show. Warum aufwändig? Weil die Fotos exakt auf die aufgenommene Sprache passen müssen, damit die Fotos genau zum richtigen Zeitpunkt erscheinen und wieder verschwinden. Außerdem werden teilweise mehrere Fotos auf einmal gezeigt, sodass schöne Collagen entstehen. Ein besonderer Clou besteht darin, dass man auch Fotos aus Adobes eigener Sammlung verwenden kann, um damit den eigenen Vortrag ein wenig aufzubrezeln. Gerd Ohlweiler führt das Wunderding vor und erläutert, für welche Zwecke die iPad-App empfehlenswert ist:  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2008
2007
2006
2005