Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login logo
logo

Suche

Tickets

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig


Gratis  in Zusammenarbeit mit  

31 Minuten
10.12.2016, Film 2348
Im zweiten Teil unseres Tests zum neuen MacBook Pro zeigen wir die neuen Anschlüsse, die sowohl mit Thunderbolt 3 als auch mit USB-C funktionieren. Da wir schon einige Beiträge zu den neuen Anschlüssen gemacht haben, konzentrieren wir uns diesmal auf den täglichen Umgang mit der Schnittstelle. Die winzigen Buchsen sind erstaunlich, vor allem wenn man bedenkt, wie leistungsfähig sie sind. Kein Wunder, dass Apple den ganzen alten Krempel nicht mehr einbauen wollte. Aber wie gestaltet sich nun der Umstieg im Alltag? Gerd Ohlweiler berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Highlight der neuen Modellreihe ist das verbesserte Display. Es ist strahlend hell. Der Bildeindruck ist packend. Vor allem ist es unfassbar dünn.  Direkt zum Film »

Meistgeladene Sendungen

33 Minuten
19.12.2016, Film 2350
Unser gut gelaunter Jahresrückblick lädt dazu ein, sich noch einmal über die unterhaltsamsten Momente des Jahres zu freuen. Wir picken uns in loser Folge jene Dinge heraus, die uns selber interessiert haben, ohne uns zu sehr auf die sattsam bekannten News zu konzentrieren, die wir erst in den letzten Wochen diskutiert hatten. Denn auch abseits der Mega-Seller iPhone und iOS gab's jede Menge Neuheiten, selbst wenn es für uns Computer-Fans natürlich nie genug sein kann. Der Mac kam definitiv zu kurz, aber immerhin sind macOS Sierra und die MacBook Pro-Modelle interessant und ambitioniert. Richtig spannend war Apples Auseinandersetzung mit dem FBI. In drei Teilen erzählen wir von den großen und kleinen Skandalen und Kuriositäten des Jahres 2016.  Direkt zum Film »

Macs

Neuester Film

52 Minuten
24.01.2017, Film 2356
Apple bietet keine eigenen externen Displays mehr an, und das ist schade. Allerdings hat man mit dem Hersteller LG zusammengearbeitet, um ein Display speziell auf das neue MacBook Pro abzustimmen. Denn nur mit einem besonderen Trick kann man über Thunderbolt eine 5k-Auflösung realisieren. Wer also diese fantastische Auflösung haben möchte, ist derzeit auf das LG-Display angewiesen. Ein weiterer Bonus: Das MacBook Pro wird mit einem einzigen Kabel verbunden, und dieses Kabel lädt das MacBook Pro gleichzeitig auf. Man könnte also meinen, dass die Mac-Gemeinde sehr erfreut ist. Aber das LG-Display ist stattdessen recht umstritten, und das liegt vor allem am Design. Im Studio führen wir das Gerät vor. Gerd Ohlweiler hatte es eine Weile in Gebrauch und erzählt von seinen Eindrücken.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

NEU!LG Ultrafine Display: Der 5k-Monitor fürs MacBook Pro

52 Minuten
24.01.2017, Film 2356
Apple bietet keine eigenen externen Displays mehr an, und das ist schade. Allerdings hat man mit dem Hersteller LG zusammengearbeitet, um ein Display speziell auf das neue MacBook Pro abzustimmen. Denn nur mit einem besonderen Trick kann man über Thunderbolt eine 5k-Auflösung realisieren. Wer also diese fantastische Auflösung haben möchte, ist derzeit auf das LG-Display angewiesen. Ein weiterer Bonus: Das MacBook Pro wird mit einem einzigen Kabel verbunden, und dieses Kabel lädt das MacBook Pro gleichzeitig auf. Man könnte also meinen, dass die Mac-Gemeinde sehr erfreut ist. Aber das LG-Display ist stattdessen recht umstritten, und das liegt vor allem am Design. Im Studio führen wir das Gerät vor. Gerd Ohlweiler hatte es eine Weile in Gebrauch und erzählt von seinen Eindrücken.
Share
2016

iPhone

Neuester Film

45 Minuten
19.01.2017, Film 2355
Das iPhone ist das erfolgreichste kommerzielle Produkt aller Zeiten. Und es erreichte diesen Status in weniger als 10 Jahren. Fernseher, Auto, Telefon, Radio, ja sogar die Stromversorgung brauchten mehr als 70 Jahre, bis sie zu allgegenwärtigen Massenprodukten wurden. Gleichzeitig hat das Smartphone unsere Welt auf den Kopf gestellt: Für die Kids ist eine Welt ohne Smartphone ebenso wenig vorstellbar wie für die "alten Hasen" eine Welt ohne Strom. Vieles davon war im Jahr 2007 noch nicht absehbar. Aber dennoch lag ein deutlich spürbarer Zauber über dieser historischen Keynote, die uns heute noch einen Schauer über den Rücken treibt. In drei Folgen erzählen wir von der fantastischen Präsentation von Steve Jobs, und betrachten, was daraus wurde.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

NEU!10 Jahre iPhone: Rückblick auf eine Revolution (1/3)

48 Minuten
17.01.2017, Film 2353
Das iPhone ist das erfolgreichste kommerzielle Produkt aller Zeiten. Und es erreichte diesen Status in weniger als 10 Jahren. Fernseher, Auto, Telefon, Radio, ja sogar die Stromversorgung brauchten mehr als 70 Jahre, bis sie zu allgegenwärtigen Massenprodukten wurden. Gleichzeitig hat das Smartphone unsere Welt auf den Kopf gestellt: Für die Kids ist eine Welt ohne Smartphone ebenso wenig vorstellbar wie für die "alten Hasen" eine Welt ohne Strom. Vieles davon war im Jahr 2007 noch nicht absehbar. Aber dennoch lag ein deutlich spürbarer Zauber über dieser historischen Keynote, die uns heute noch einen Schauer über den Rücken treibt. In drei Folgen erzählen wir von der fantastischen Präsentation von Steve Jobs, und betrachten, was daraus wurde.
Share

Sonstiges

Neuester Film

20 Minuten
19.12.2016, Film 2352
Unser gut gelaunter Jahresrückblick lädt dazu ein, sich noch einmal über die unterhaltsamsten Momente des Jahres zu freuen. Wir picken uns in loser Folge jene Dinge heraus, die uns selber interessiert haben, ohne uns zu sehr auf die sattsam bekannten News zu konzentrieren, die wir erst in den letzten Wochen diskutiert hatten. Denn auch abseits der Mega-Seller iPhone und iOS gab's jede Menge Neuheiten, selbst wenn es für uns Computer-Fans natürlich nie genug sein kann. Der Mac kam definitiv zu kurz, aber immerhin sind macOS Sierra und die MacBook Pro-Modelle interessant und ambitioniert. Richtig spannend war Apples Auseinandersetzung mit dem FBI. In drei Teilen erzählen wir von den großen und kleinen Skandalen und Kuriositäten des Jahres 2016.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Die großartige Rundschau! (Woche 30/2016)

37 Minuten
04.08.2016, Film 2307
In unserer letzten Rundschau vor der Sommerpause hatten wir das Glück, dass unsere Mann für die Bildregie, Stefan Bienewald, von einer Fahrt in einem Elektro-Autop von Tesla berichten konnte. Die wenigsten von uns hatten bisher die Gelegenheit dazu, insofern konnten wir uns dieses Thema nicht entgehen lassen. Gefühlte viertausend PS, allein angetrieben von einer winzigen 9-Volt-Batterie... so ein Auto hätte man gerne. Anschließend untersuchten wir die jüngst veröffentlichten Quartalszahlen von Apple. Es ging wieder etwas bergab. Ist das nun gefährlich? Läuft was verkehrt? Oder gibt es andere Ursachen, die wieder verschwinden werden? Wir schauen uns an, wie sich der Mac verkauft und ob die iPads endlich wieder Luft unter die Flügel bekommen. Dazu zeigen wir jede Menge anschaulicher Grafiken.
Share

Foto

Neuester Film

24 Minuten
02.12.2016, Film 2346
Luminar ist eine Mischung aus "Photos" und Photoshop. Es bietet viele tolle Funktionen, die "Photos" nicht hat. Es ist aber bei weitem nicht so kompliziert und teuer wie Photoshop. Das Beste ist, dass sich Luminar als Plugin innerhalb von "Photos" benutzen lässt. Was wird geboten? Geboten wird eine schnelle Korrektur von Fotografien, die aber bei Bedarf auch sehr mächtig sein können. Man kann ein paar gute Filter anwenden, die vieles automatisch einstellen, oder man kann komplexe Kompositionen erzeugen anhand von Ebenen und Masken. Sogar intelligente Retuschen sind möglich, etwa wenn der berühmte Leuchtturm an der Küste verschwinden soll. Gerd Ohlweiler verwandelt damit ein paar triste Aufnahmen in ansehnliche Kunstwerke, die durchaus aus Photoshop stammen könnten.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

Fotos: Viele neue Funktionen in iOS 10 und macOS Sierra (Beta)

48 Minuten
29.06.2016, Film 2287
Mit iOS 10 und macOS Sierra kommt auch eine verbesserte Version der Fotos-App, die wir hier in einer Beta-Version zeigen. Neben vielen interessanten Details ist vor allem eine neue "Ereignis-Zusammenfassung" auffällig. Hier versucht die App, automatisch die wichtigsten Events zu erkennen und daraus eine Übersicht mit den besten Fotos zu gestalten. Man kann sich das vorstellen wie ein kleines Magazin oder Poster, welches man schnell bei Freunden herumzeigen kann, ohne zuerst ein Album erstellen zu müssen. Die iOS-version kann daraus sogar tolle Videos erzeugen, die selbst einen verregneten Urlaub aussehen lassen wie die ultimative Raserei. Wir zeigen die neue App auf iOS und macOS anhand zahlreicher Beispiele.
Share

Diskussionen

Neuester Film

54 Minuten
03.12.2016, Film 2345
Die alten Hasen unter den Mac-Anwendern können sich noch gut an die "dunklen Jahre" erinnern, als Apple unterzugehen drohte. Da ging es um mehr als nur einen beliebigen Computerhersteller. Es hat uns tatsächlich etwas bedeutet. Viele von uns haben sich bei Freunden und Kollegen für die Marke eingesetzt und so manche Schlacht in den Computer-Foren geschlagen. Jetzt geht es Apple wieder prächtig, besser denn je. Doch der Erfolg kam durch das iPhone, nicht durch den Mac, und Apples Kunden sind vor allem iPhone-Kunden, keine Mac-Kunden. Hat Apple überhaupt noch Interesse an den alten Gefährten? Wie sicher kann man sein? Wie viel Aufmerksamkeit kann die Firma noch für die Mac-Kunden aufbringen? Was können wir in Zukunft erwarten?  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

Erster Blick auf iOS 10 und macOS Sierra (kleinere Details und Bewertung)

41 Minuten
25.06.2016, Film 2289
In unserem letzten Beitrag unseres Keynote-Wochendendes nehmen wir uns noch etwas Zeit für die kleineren Details, beispielsweise für den neuen Lock Screen aller iOS-Geräte. Wir zeigen außerdem, was sich speziell für das iPad Pro geändert hat, denn hier gibt es ein paar Besonderheiten: Safari kann nun zwei Webseiten gleichzeitig nebeneinander anzeigen, und Mail wartet mit einer ähnlichen Funktion auf, die sehr praktisch ist. Eine Sensation ist auf jeden Fall eine Funktion, um Dateien auf dem Desktop (!) eines Macs (!) abzulegen. Das funktioniert zwar nur in bestimmten Szenarien, aber immerhin. Danach atmen wir tief durch und nehmen eine Gesamtbewertung vor: Wie gut sind iOS 10 und macOS Sierra? Haben sich unsere Erwartungen erfüllt?
Share

OS X

Neuester Film

20 Minuten
19.10.2016, Film 2325
Windows hat seit einigen Jahren echt praktische Funktionen, um Fenster auf dem Display anzuordnen und je nach Bedarf neu zu arrangieren. Das können wir Mac-Anwender uns natürlich nicht gefallen lassen. Abhilfe in der Not schafft eine Software namens "Magnet". Es ist eine Art "Schweizer Taschenmesser" für die Handhabung von Fenstern. Mit simplen Mausgesten können Fenster platziert, vergrößert, verkleinert oder zur Seite geschubst werden. Eine Vielzahl von Tastenkürzeln stehen den erfahrenen Anwendern zur Verfügung. Wir zeigen, was die Software kann, und warum sie auch für gelegentliche Nutzer praktisch sein könnte. Natürlich vergleichen wir sie auch mit den Funktionen, die bereits im Betriebssystem eingebaut sind.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

OS X: Was kommt danach?

59 Minuten
05.05.2016, Film 2265
Als Steve Jobs zum ersten Mal die Technologie von OS X erläuterte, sprach er von der Basis für die kommenden 15 Jahre. Diese 15 Jahre sind lange vorbei und man kann sich fragen, ob die Zeit reif ist für ein neues Fundament. Sicherlich wird OS X nicht ewig leben, oder doch? Wird es irgendwann einen ganz neuen Wurf geben, mit futuristischer Technologie, an der Apple womöglich bereits arbeitet? Könnte iOS eventuell die Grundlage sein für eine Modernisierung von OS X? Was spricht dafür, und was spricht dagegen? In dieser Sendung sammeln wir Argumente für verschiedene Szenarien, wie Apple das Mac-Betriebssystem aktuell halten könnte und wie die Anwender konkret davon profitieren würden. Dabei werfen wir auch einen Blick auf die interessante Architektur von OS X und iOS.
Share

Office

Neuester Film

33 Minuten
11.10.2016, Film 2321
Das neueste Update für iWork widmet sich vor allem einer besseren Zusammenarbeit. Dokumente können nun gleichzeitig von mehreren Anwendern bearbeitet werden, und jeder Nutzer sieht die Aktionen der anderen Teilnehmer in Echtzeit (mehr oder weniger). Auf diese Weise können weit entfernte Personen gemeinsam an Präsentationen, Hausaufgaben, Plakaten oder Einladungen arbeiten. Das funktioniert sogar im Browser, sodass Personen mitmachen können, die keinen Mac und kein iOS-Gerät besitzen. Keynote führt eine Funktion ein, mit der man Präsentationen direkt auf den Geräten der Zuschauer anzeigen lassen kann, sei es im Klassenzimmer oder bei einem Internet-Event. Wie gut funktioniert das alles? Wir probieren es live aus und beraten über das Ergebnis.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004

Most Wanted

Pages: Praktische Funktionen, die nicht jeder kennt

33 Minuten
02.03.2016, Film 2237
Pages ist eine tolle Textverarbeitung. Man kann damit nicht nur die üblichen Texte anfertigen, sondern auch komplexere Layouts gestalten. Dafür schaltet man in einen speziellen Layout-Modus. Das wussten Sie nicht? Sollten Sie aber. Denn Pages steckt voller solcher Funktionen, die unter irgendeinem obskuren Namen irgendwo versteckt wurden. Manchmal reißt man sich bei Pages ja die Haare aus, weil man Funktion nicht mehr findet, von der man schwören könnte, dass sie gestern noch vorhanden war. Hier eilt Super-Gerd zur Hilfe und präsentiert eine Reihe von versteckten Tricks, die man vielleicht noch nie gesehen oder wieder vergessen hatte. Warum sollte man sich das ansehen? Weil es Spaß macht, und weil man so Schritt für Schritt zum Pages-Profi wird.
Share

Video

Neuester Film

39 Minuten
01.08.2016, Film 2305
QuickTime ist vor allem ein Player zum Abspielen von Filmen. Aber man kann ihn mittlerweile auch als kleines Werkzeug einsetzen. Beispielsweise kann man damit mehrere Clips zusammenfügen, um damit einen kurzen Urlaub zu dokumentieren. Die einzelnen Clips lassen sich kürzen, zerschneiden und neu arrangieren. Anschließend lädt man das Ergebnis per Mausklick zu Youtube hoch oder versendet es per Email. Sogar Screencasts sind möglich, bei denen man sich selbst und den Monitor-Inhalt aufnimmt, etwa um eine Funktion zu demonstrieren. Eine der besten Möglichkeiten besteht in der Automatisierung: Ganze Filmsammlungen kann man mit wenig Aufwand komprimieren, ohne dass man dafür eine spezielle App bräuchte. Oder man erzeugt eine Audio-Version für den iPod. In einem kurzen Mini-Workshop zeigen wir diese Wunder anhand einfacher Beispiele und Anleitungen.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2010
2009
2008
2007
2006
2005

Most Wanted

YouTV: Der Video-Rekorder fürs Apple TV

30 Minuten
18.02.2016, Film 2231
Kinder, waren das noch Zeiten! Als wir einfach an unserem Videorekorder die Aufnahme-Taste drücken konnten, und... Wie? Was? Ein Videorekorder? Was das war? Nun ja, damit konnte man früher TV-Sendungen auf Band aufnehmen und diese Bänder dann... Bitte? Was ein Band ist? Das waren im Grunde kleine Rollen mit einem Plastikfilm, auf dem rostbraune Metallpartikel magnetisiert werden konnten, weil man... Bitte? Nein, sie sind nicht verrostet. Haha. Jedenfalls wurde diese Kassette mit dem Band darin von einer rotierenden Schlitzspule... also, es gab auch andere Systeme. Und wenn man die Aufnahme-Taste gedrückt hat, dann nahm es auf, und dann... Wie? Was? Ja, natürlich musste man dafür zu Hause sein. Bitte? Was dann der Nutzen war? -- Ach, Ihr könnt mich mal alle.
Share

Musik

Neuester Film

31 Minuten
26.07.2016, Film 2303
Apple ist gerade dabei, eine sehr wichtige Verbesserung für Apple Music einzuführen, nämlich das sog. "Fingerprintig". Dahinter verbirgt sich eine Methode, Musik anhand der tatsächlichen Tonwellen zu erkennen (und nicht etwa nur nach dem Titelnamen). Das ist nützlich, wenn ein Anwender seine Musiksammlung über die Wolke auf allen Geräten synchron halten will. Wenn Apple erkennt, dass ein Titel bereits auf Apples Servern existiert, muss er nicht erst umständlich hochgeladen werden. Dieser Komfort ist aber nur dann verfügbar, wenn der Anwender entweder die "iCloud Music Library" aktiviert oder "iTunes Match" bucht. Das Räderwerk, welches sich dadurch in Bewegung setzt, ist manchmal schwer zu durchschauen. Wir erläutern deswegen noch einmal, was die "iCloud Music Library" ist, wie man sie handhabt und wo der Unterschied zu "iTunes Match" ist.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004